LH-Test positiv! Wann ES??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von krokogui 14.04.11 - 13:01 Uhr

Hallo Mädels,

mal eine ganz blöde Frage, ich kenn mich da noch nicht so wirklich aus.
Ich habe am Dienstag abend den ES ausgelöst mit Ovitrelle (lt. Arzt). Habe gestern einen LH-test gemacht--negativ. Haben aber noch geherzelt #verliebt. Heute hab ich nochmal einen Test gemacht, der war positiv.

Meine Frage, ich hab mal irgendwo gelesen dass der ES erst 24-36 h nach LH Anstieg stattfindet. Also das wäre ja morgen bzw. übermorgen #gruebel. Aber die Spritze hab ich ja am Dienstag abend gemacht, sollte der ES schon nicht sein?? #kratz

Bin jetzt ein bischen verwirrt, kann mich da jemand aufklären??

#danke schon mal

krokogui

Beitrag von rotes-berlin 14.04.11 - 13:03 Uhr

24-36 h nach der Auslösespritze findet der ES statt.

Beitrag von krokogui 14.04.11 - 13:22 Uhr

also hat der Test nichts zu sagen oder??

Beitrag von shiningstar 14.04.11 - 13:44 Uhr

Nein, weil die Spritze (Ovitrelle) HCG enthält -der Ovu misst dagegen LH.....
Wenn Du Dienstag Abend ausgelöst hast, wird der ES gestern Abend gewesen sein oder heute.

Beitrag von -liesbet- 15.04.11 - 08:54 Uhr

Und ich komme mir gerade ein wenig dumm vor... Also Eisprung läuft ja laut Ovutest bereits. Auslösen soll ich dennoch morgen früh. Da dank Puregon ja mehrere Eier gereift sind, ob da vielleicht dann noch mehr springt als das was von alleine springt? Was meint Ihr?
Komme mir übrigens etwas ulkig vor. Bin 39, hab schon zwei Kinder, seit einem Jahr versuche ich mit meinem neuen Partner das dritte und dachte ich weiß Bescheid über alles - und nun gehen mir die Fragen gar nicht aus...
LG
Lies

Beitrag von -liesbet- 14.04.11 - 17:53 Uhr

Und ich bin gerade verwirrt, weil ich heute einen positiven LH-Test habe (stimuliere mit Puregon bis morgen) aber am Samstag erst mit Brevactid (ist das gleiche wir Ovitrelle) auslösen soll. Was, wenn der Eisprung dann eh schon war? Hab im KIWU-Zentrum angerufen, die meinten ich solle den Plan dennoch einfach einhalten und am Samstag auslösen... Was denn, denn meiner Meinung nach war der Eisprung dann schon - aber will ja nicht Besserwisser sein. Die Arzthelferin meinte ich könne ja zur Sicherheit heute und morgen mit meinem Mann... Und laut Plan kommt dann noch übermorgen und überübermorgen dazu. Das nenn ich Programm...
Aber kommt das jetzt nur mir komisch vor?
Bei Ovitrelle bin ich mir aber sicher, dass das die Ovutests unbrauchbar macht. Aber das Mittel löst wohl recht zuverlässig aus - das wird schon geklappt haben.
Drücke die Daumen,
LG,
Lies

Beitrag von krokogui 14.04.11 - 20:42 Uhr

danke euch allen #winke

jetzt bin ich bischen gescheiter. Ich hoff wir haben dann den richtigen Zeitpunkt erwischt. Wir hatten gestern und heute #sex..

ich berichte euch dann...

lg krokogui #stern