Spasmo Mucosolvan ????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steph84 14.04.11 - 13:05 Uhr

Mein Arzt meinte ich soll ihn zum Abendessen geben , ist das nicht zu spät? Wie lange habt ihr ihn gegeben , bis er nicht mehr husten oder länger.

Haben in 3 Wochen nen OP Termin hoffe die Bronchitis is dann weg :(

Wie lange könnte sich das denn ziehen wir husten schon seid 4 Wochen.

Danke für eure Erfahrung

Gruß Stephi

Beitrag von mei75 14.04.11 - 13:18 Uhr

huhu,
unsere maus hatte seit Samstag heftigen Husten und schon Anzeichen einer bronchitis.Wir mußten den Saft 2x am Tag geben( morgens und abends).Der Husten wird dadurch nicht besser,sondern die Bronchien erweitern sich wieder.Heute waren wir zur Kontrolle und die Bronchien sind wieder normal geweitet und nun sollen wir einen anderen den normalen Mucosolvansaft weitergeben.
Ward ihr denn zwischenzeitlich bei einer Kontrolle?
lg meike

Beitrag von pechawa 14.04.11 - 18:01 Uhr

.... ich verstehe nicht, warum dieser Saft heute noch Kindern verschrieben wird? Meine Tochter ist Jahrgang 1985 und bekam ihn auch immer vom Kinderarzt. Nun hatte ich vor einiger Zeit selbst eine hartnäckige Bronchitis und fragte meine Hausärztin/Internistin, ob sie mir diesen Saft verschreiben würde. Darauf gab sie mir die Antwort, dass sie den nur ungern verschreibt, weil er zuviele Nebenwirkungen hat!

LG Pechawa

p.s. sie verschrieb ihn mir und ich bekam prompt Unruhezustände, weswegen ich den Saft auch absetzen musste!