Braucht man bei Jose / Josi / Josie einen Zweitnamen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von zuckerschnecke2006 14.04.11 - 13:16 Uhr

Hallo zusammen,

wir finden für ein Mädchen den Namen Jose bzw. Josi / Josie sehr schön.
Ich weiss nur nicht ob speziell Jose eindeutig weiblich ist.
Kennt Ihr euch mit den Namen aus oder ist das wieder von Standesamt zu Standesamt unterschiedlich?
Danke im voraus!

LG

Beitrag von bml 14.04.11 - 13:25 Uhr

Hallo,

Jose ist ein mähnlicher so heißt mein Papa und der kommt aus portugal.
Du kannst ihn aber als zweitnamen nehmen z.b. Maria Jose da kenn ich viele wo so heißen aber allerdings in Portugal.
Frag doch mal nach im Standesamt


lg bml

Beitrag von kikra02 14.04.11 - 17:28 Uhr

Hallo!

Also ich denke bei Josie dürfte es keine Probleme geben, aber Jose kene ich nur als span. Männernamen.

Also am besten beim Stadesamt oder bei der Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden nachfragen. Die haben ne eigene Abteilung für Namensfragen.

Beitrag von sizilia 14.04.11 - 17:50 Uhr

Soweit ich weiß, sind Josi und Josie rein weiblich, Jose ist aber unisex; und da brauchst dann nen 2. Namen!

Beitrag von feroza 15.04.11 - 01:00 Uhr

Finde die schreibweise Josy schöner...

Aber auch eher als Kurzname von Josephine #verliebt

(wenn meine Hündin nicht schon so heißen würde....
und ich ein Mädchen bekäme.... *hach*)

Beitrag von neroli83 15.04.11 - 09:32 Uhr

Ja, Josephine ist sehr schön! Mein Finchen schläft gerad neben mir....#verliebt