Wer hat kurz (7mon.) nach Geburt schon wieder Kinderwunsch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von angi1987 14.04.11 - 13:56 Uhr

Hallo,

mein Sohn kam am 26.09. per KS zur Welt und ich kann an nichts anderes denken als an eine erneute SS.
Die Zeit war so schön, habs total genossen und dann die schlimme Geburt...vielleicht wünsche ich mir deshalb auch so schnell wieder ss zu werden damit ich eine natürliche GEburt erleben kann dieses mal?!

Naja, wer hat so schnell nach der Geburt auch schon wieder einen Kinderwunsch??

Beitrag von sunshine-1981 14.04.11 - 14:00 Uhr

*mal eben aufzeig*

Üben mittlerweile auch schon wieder ein halbes Jahr, und unsere Maus ist gerade eins geworden #verliebt

Muss aber auch sagen, dass ich ne total schöne Schwangerschaft und Geburt hatte, und unsere kleine Maus ist recht pflegeleicht. Sie lässt uns schon lange in den meisten Nächten durchschlafen, dass macht die Entscheidung etwas leichter ;-)

Beitrag von cc.2010 14.04.11 - 14:01 Uhr

Ich hab genau das selbe durch.Hatte im März 2010 auch nen KS und nach 6 Monaten wurde der Wunsch nach einer erneuten Schwangerschaft plötzlich wieder groß. Am Anfang hab ich mir eigentlich nur ne Schwangerschaft gewünscht,samt normaler Geburt natürlich.Nach drei weiteren Monaten "erst" kam der Wunsch nach einem zweiten Kind. Am Anfang gings mir wirklich nur darum, eine spontane Geburt haben zu dürfen. Zu erfahren,wie das ist. Aber 9 Monate nach dem Kaiserschnitt wollt ich dann nicht nur schwanger sein,sondern auch ein weiteres Kind.
Liebe Grüße,c.c.

Beitrag von angi1987 14.04.11 - 14:06 Uhr

Genau davor habe ich auch etwas Angst,dass ich eben aus den falschen Gründen wieder ss werden möchte...eigentlich reiner Egoismus bislang,da ich mir eben eine ss und eine nat. Geburt so sehr wünsche.

Ich habe meine Regel aber noch nicht wieder bekommen und das ist auch ganz gut so, man soll ja sowieso 1 Jahr nach KS warten und unser kleiner Mann ist auch recht anstrengend gerade (Zähne)!

Das soll dann alles vielleicht noch nicht sein, obwohl ich´s mir eben schon sehr wünsche...

Beitrag von cc.2010 14.04.11 - 14:12 Uhr

Ja,ich kann dich so gut verstehen. Stell dir doch mal vor,du hättest jetzt noch ein zweites Baby. Das macht dich wahrscheinlich nicht so glücklich,wie wenn du dir vorstellst,du wärst wieder schwanger. Es geht um die Schwangerschaft und um dir selbst zu beweisen,dass du auch ne normale Geburt haben kannst. Genauso wars auch bei mir.

Ich würd dir raten ganz offen damit umzugehen. Unterdrück deinen Wunsch nicht. Beobachte wie es deinem Körper geht.Wie es deiner Narbe geht und wie sich dein Wunsch entwickelt. Wenn alles gut läuft,dein Körper sich etwas erholt hat und du wieder deine Tage kriegst kannst du ja schauen,ob du wieder üben willst.

Warum hattest du denn einen KS?

Beitrag von angi1987 14.04.11 - 14:17 Uhr

Ja,so werde ich das auch machen...

Ich habe 14 Tage vor ET einen akuten Nierenstau 3.Grades bekommen, beidseitig und dann wurde nach 3 Tagen unerträglichen Schmerzen eingeleitet, lief auch alles gut soweit, hatte Wehen, MUMU hat sich in einer Std. 3 cm geöffnet, doch dann habe ich die Einleitung nicht mehr vertragen, wehensturm, ständiges Erbrechen, Kreislauf am Ende etc.
Schmerzmittel gegen die Nierenschmerzen durfte ich keine mehr bekommen und so gings dann weder weiter mit Einleiten noch ließ sich der Schmerz aushalten, also KS.

Und bei dir?

Beitrag von cc.2010 14.04.11 - 14:23 Uhr

Bei mir war die gesammte Schwangerschaft alles immer perfekt. In den letzten Wochen wurde mir auf dei Frage, ob sie denn schon im Becken liegt immer gesagt "sie ist fest,aber nicht ganz drin" Niemand hat auch nur ein Wort davon verloren,dass wenn sich das nicht ändert ein KS gemacht werden muss. Naja,ich hatte starke Wehen,fast 12 Stunden lang und mein MUMU ist nur ca. 1 cm aufgegangen,weil der Kopf schräg im Becken lag,also nicht auf dem MUMU. Sie haben noch versucht ihn manuell zu öffnen (DAS war schlimm) Hat aber nix gebracht. Und dann also KS.
Ich will beim nächsten mal auch unbedingt ne Spontangeburt!!!

Beitrag von muddi-88 14.04.11 - 14:17 Uhr

ja mir geht es genauso meine maus kam am 28.09.2010 per KS und wir sind jetzt wieder im 4 ÜZ
bei der nächsten geburt möchte ich gerne spontan entbinden

lg muddi

Beitrag von angi1987 14.04.11 - 14:20 Uhr

Ich habe meine Regel bisher noch nicht wieder, aber man soll doch ein Jahr warten bis zur nächsten ss, oder was wurde dir gesagt?

Ich habe mir dieses Jahr gesetzt das ich abwarten will/soll und wie es aussieht eben auch muss wegen der nicht wieder kommenden Periode...

Beitrag von cc.2010 14.04.11 - 14:25 Uhr

Ich hab meine Tage auch ewig nicht gekriegt. Meine FÄ hat dann gesagt,mein Körper hat noch nicht verstanden,dass es wieder normal weitergehen kann. Meine mens hat sie dann mit Chlormadinon ausgelöst. Und diesen Monat hatte ich das erste mal wieder einen ES!Juhuu!!

Beitrag von angi1987 14.04.11 - 14:32 Uhr

Das heißt die Mens wurde ausgelöst und im nächsten Monat oder wann hat es dann wieder von alleine funktioniert?
Mein FA will sie nämlich auch auslösen aber ich wusste nicht ob ichs machen lassen soll oder nicht weil ich mich frage ob das dann immer gemacht werden muss oder woher der Körper es dann auf einmal wieder allein können soll?!

Außerdem soll man ja 1 Jahr warten, wegen der Gefahr einer Ruptur unter der Geburt.

Beitrag von cc.2010 14.04.11 - 16:28 Uhr

Ja,also ich musste 6 Tage lang je zwei Tabletten nehmen.Nach der letzten Tablette hat es nochmal 6 Tage gedauert bis ich dann mit voller Wucht meine Tage gekriegt hab. Diese Tabletten spielen dem Körper eine zweite Zyklushälfte vor. Er wird angestupst und sollte dann von alleine weitermachen. Bei mir hats wohl geklappt.Bin noch immer in diesem Zyklus.Am ZT 24 hat ich meinen ersten ES,d,h. demnächst müsste ich meine Tage kriegen (oder nicht,dann wär ich schwanger,hach,das wär toll!)

Mmh,ja,ein Jahr warten.Da gibts ja ganz verschiedene Meinungen.Manche sagen,die Gefahr,dass die Narbe reißt ist zu groß.Andere sind der Meinung,wenn die Narbe nach 4 Monaten als geheilt gilt,ist es geheilt.Danach ist das Risiko genauso gering wie nach nem Jahr oder noch später.Ich denke,man muß das für sich entscheiden.

Beitrag von muddi-88 14.04.11 - 14:51 Uhr

ich habe meine periode wieder meine narbe ist gut verheilt und sieht man kaum noch es hies bei mir ich soll 6 monate warten dann dürften wir wieder meine mens habe ich nach 10 wochen wieder bekommen und wie es aussieht muss ich eh noch was länger üben

lg muddi

Beitrag von angelabg 14.04.11 - 14:19 Uhr

#winke

huhu...wir sind auch schon am überlegen die olle Pille wieder in die Ecke zu werfen , denn wünschen uns auch einen 2. zwerg#verliebt
mein sohn kam am 02.11.2010 auf die welt, hatte zwar eine horrorschwangerschaft aber eine tolle geburt

lg angelabg mit timo auf dem schoß ( 5,5 Monate )#verliebt

Beitrag von dydnam 14.04.11 - 14:24 Uhr

Iiiiiiiiiichhhhhhhhhhhhhh!!!

Mit Tami war ich wieder schwanger , da war Silas auch gerade mal 8 Monate alt.

Jetzt ist Tami 9 Monate alt, und wir üben für Nummer 3. ;-)