ich weiß nicht mehr weiter!!!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sabibabe23 14.04.11 - 14:16 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich weiß nicht mehr weiter heute ist es genau 3Wochen her das ich meinen Sohn Kevin weg geben musste und das in der fast 21 ssw am Freitag vorige Woche war die Beerdiegung von meinem kleinen.

Nun bin ich langsam am begreiffen aber das still und heimlich nur in meinem Kopf ich kann nicht darüber reden und weinen kann ich auch kaum.Ich weiß nicht genau was ich sagen ,denken und fühlen soll.
Ich glaube jetzt ist die zeit wo ich begreiffe nicht mehr schwanger zu sein und alle die jetzt so weit sind wie ich ich verstehe nicht warum ich jetzt nicht auch in der 23ssw bin am samstag währe dann die 24 ssw und mein kleiner währe lebensfähig gewesen.
Ich will meinen Sohn bei mir haben und weiter rund werden warum ist es nicht so.
Ich sehe zur zeit keinen sinn mehr ausser das es für meinen Sohn weiter normal ablaufen muss den er ist ja 3 !/2 und versteht das nicht wenn ich nicht mehr kann warum die mam so ist zur zeit.
Ich bin nur müde und würde am liebsten nicht mehr aufstehen warum auch.
Ich bin in der woche ehe alleine ausser das mein kleiner da ist aber mein freund kommt ja erst freitags von montage wieder.Aber alleine fühle ich mich trotz allem.

Ich habe zur zeit nur im kopf wieder schwanger zu werden um meine trauer zu verdrängen aber das geht alles so nicht ich bin noch in meiner ausbildung bin zur zeit krank geschrieben weiß nicht wie es weiter geht kann sie zwar weiter machen aber noch mal schwanger dann die ganze zeit krank geschrieben das geht nicht dann kann ich meine lehre in den eimer schmeißen habe meine prüfung verschoben kann sie zwar nach machen aber so wie es werden hätte können wie bei meinem kleinen so würde es dann nicht.

ach man was schreibe ich ihr bloss das versteht bestimmt keiner wie ich es meine ach man ich will umbedingt ein baby und wieder schwanger sein so wie noch vor drei wochen.

tut mir leid wegen dem langen text und danke fürs lesen.
ich wünsche euch alles liebe.
Sabrina mit Alexander 3 1/2 fest an der hand und meinem kleinem Stern Kevin 20+5ssw fest im herzen +Stern 2008 fest bei mir

Beitrag von cookie109 14.04.11 - 14:22 Uhr

Hallo,

es tut mir soooo unendlich leid für dich, dein Baby in der 21. SSW zu verlieren zu müssen. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. War das absehbar, dass dein Baby nicht schafft oder kam das alles ganz plötzlich???

Ich musste auch meine Tochter in der 14. SSW gehen lassen.

Mein herzliches Beileid.

Beitrag von sabibabe23 14.04.11 - 14:35 Uhr

hallo cooki,

also ich habe am 20.3. abends das meine fruchtblase geplatz ist und ich montags ins kh gekommen bin mein kleiner hat noch gelebt aber die ärzte meinen entweder er schafft es nicht auch wenn ich es versuche durch zu ziehen oder er wird richtig dolle behindert sein.
meinen sohn den ich ja schon habe konnte ich nur eine woche unterbringen.
ich wollte es versuchen hatte am mittwoch in der woche noch mal einen us und der war eindeutig er liegt trocken und ich produziere kaum noch fruchtwasser und abends dann die einleitung 4.18uhr am 24.3. die geburt.

ich hatte zwar oft blutung in der schwangerschaft aber das konnte ich nicht vorhersehen und nich verstehen.
ich habe meinen kleinen schon seit der 14-15ssw gemerkt gehabt und nun alles weg ich lese meist noch im ssforum nach was welche haben in meiner weite wie ich jetzt währe aber naja was soll ich machen.