Welchen Autositz (9-36 kg) könnt ihr mir empfehlen ???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pocahontas82 14.04.11 - 14:29 Uhr

Hallo,

bisher hatten wir für Joshua den Römer Duo plus (9-18kg) mit dem wir auch sehr zufrieden waren :).

Allerdings "muss" er da jetzt eigentlich raus, da es platzmäßig wirklich sehr eng für ihn ist (er ist schon 1m groß und 16kg schwer).
Und zum anderen bräuchten wir den Sitz jetzt bald für unsre kleine Maus.

Ich möchte eigentlich noch einen Sitz mit einem 5-Punkt-Gurt für ihn und daher müsste es ja ein Sitz der Kategorie 9-36kg sein....

Aber irgendwie ist die Auswahl da nicht so dolle, oder? Hab jetzt schon einigen Zeit gegoogelt....aber die "bekannten Marken" wie Maxi Cosi um Römer haben ja fast gar keine Auswahl!!!

Daher frag ich euch mal, welche Sitze ihr so habt und welche ihr empfehlen könnt :) ???!!!

Vielen lieben Dank und lg
poca

Beitrag von marjatta 14.04.11 - 14:32 Uhr

Mein Sohn fährt in einem Besafe Izikid X3 - Reboard, der wird mit Geburt unserer Nr.2 aber zu groß für unser Auto sein, weshalb mein Partner den zweiten 0-25kg Sitz aus Finnland mitbringt. Einen Britax Hi-Way.

Für mich gibt es ab 9kg nur Reboard-Sitze.... dafür kenne ich zuviele Kinderärzte, die mir alle bestätigt haben, dass diese Sitze das Beste für Kinder unter 5 Jahren sind.

Für Nr.2 wird es dann auch einen Britax Hi-Way geben..... ist billiger als ein neues, größeres Auto (nach dem Motto: James, wir brauchen einen neuen Rolls Royce, der Aschenbecher ist voll:-p) Das ist mir dann auch der Importpreis von 250-290 EURO wert.

Ferner können beide Kinder in diesen Sitzen wirklich lange drin bleiben. Hab auch schon ältere Kinder in diesen Sitzen in Schweden und Finnland gesehen. Spart mir ein Haufen Geld für die nächste Größe.....

Gruß
marjatta

Beitrag von nastja23 14.04.11 - 14:50 Uhr

hallo...

guck mal bei recaro...die haben eine recht große auswahl...

lg

Beitrag von fbl772 14.04.11 - 15:22 Uhr

Hallo,

wir haben den MC Priorifix (9-18 kg) und mein Kleiner ist 1 m groß bei 18 kg ... Er hat sehr breite Schultern und trotzdem hat er seitlich ausreichend Platz und nach oben noch ein paar Zentimeter Luft ...

Laut Aussage vom ADAC sind Sitze dieser Kategorie auch mit einem Gewicht von 21 kg noch benutzbar und ausreichend sicher (Testdummies sind auch schwerer ...). Ein Wechsel ist daher nur notwendig, wenn es oben mit der Länge nicht mehr hinhaut (bzw. hinten die Gurtschlitze weit unter der Schulter liegen.

Wir bleiben noch eine gute Weile bei diesem Sitz.

VG
B

Beitrag von melle_20 14.04.11 - 16:19 Uhr

Hey...

also wir haben uns nun für diesen hier entschieden...

http://www.mytoys.de/Cybex-Auto-Kindersitz-Pallas-2-Fix-Moonlight-2011/Auto-Kindersitze/Unterwegs-mit-dem-Auto/KID/de-mt.tr.ca01.04.18.04/2193029

denn kann man dann auch wenn sie nur noch eine Sitzerhöhung brauchen benutzen eben bis 36 kg....

Im geschäfft wollte er garnicht rein und nun im Auto will er nimmer raus *gg*

LG

Beitrag von schneewitchen.13 14.04.11 - 19:54 Uhr

Hallo
bei Celina *02.12.04 hatte ich damals den Römer King plus und nun hábe ich mich bei Lucas *21.10.09 für den Maxi cosi Tobi entschieden und ich muss sagen ICH finde ihn persönlich sehr gut Lucas sitzt viel besser drin wie im Römer (den haben wir jetzt im 2.Auto beim Papa) aber im großen und ganzen sind beide sehr gut!!!!!!!!!!!!

Gruß Nadine

Beitrag von puenktchen78 14.04.11 - 20:59 Uhr

Hallo,

wir haben seit über 1 Jahr den Britax Evolva 123 Plus in Gebrauch.

Bevor ich gesteinigt werde, weil dieser Sitz beim ADAC Test nur mit '3' abgeschnitten hat, dem sei gesagt, dass ich und auch mein Kleiner auf die Rundumsicht gerne verzichten, dafür sitzt er in dem Ding nämlich viel zu gerne.

Ich find den Sitz Klasse und würde ihn jeder Zeit wieder kaufen.

Gruß

Mel mit Bene (27 Monate)

Beitrag von femalix 14.04.11 - 23:37 Uhr

Hi,

unser jüngster hat in meinem Auto einen Reboarder aus Schweden, auch den Britax Hi-Way, kostete damals 240 Euro und geht bis 20 oder 25 kg.
Leider paßt so ein Reboarder nicht ins Auto meines Mannes und da wählte ich den Cybex Pallas, da ein Sitz mit Fangtisch die nächstbeste Alternative zum Reboarder ist.

Der Cybex Pallas ist von 9 - 18 kg mit Basis und Fangtisch zu nutzen und später baut man die Teile weg und hat von 18 - 36 Kilo den Cybex Solution. Kostet so ca. 209 Euro, mit Isofix ca. 260 Euro.

Unser Sohn liebt beide Sitze und akzeptiert auch den Fangtisch gut. Ist ja leider nicht bei jedem Kind so.

Unsere Großen fahren, seit sie die 18 kg überschritten haben, in Recaro Starts mit Fußstütze.

lg

femalix

Beitrag von geomoni 16.04.11 - 23:54 Uhr

Hallo poca,
wir haben auch den Cybex Pallas. Und finden den spitze. Nele sitzt super gerne drin. Das Fangkissen engt nicht so ein und sie hat darin wahrscheinlich mehr Bewegungsfreiheit als in einem Sitz mit Hostenträgergurt. Sie schläft auch super drin, man kann den Sitz ein bisschen nach vorne fahren lassen und Nele schläft wie eine 1.
Würde ich mir immer wieder holen.
Liebe Grüße
Moni