Die Wetterabhängige Geburt von Kyra

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von blackylotus 14.04.11 - 14:46 Uhr

Fangen wir mal an....

Es war meine zweite Erfolgreiche Schwangerschaft, aber meine Erste geburt.
Am 24.08.09 War ich noch auf einen Fest , es war sehr Heiß und die Luft sehr Schwül.
Am Abend hatte mein Parnter noch auf dem Bauch gesprudelt und das hatte klein Kyra bemerkt und ist mit den ganzen Körper zusammen gezuckt.
Ob dadurch die Blase gerissen ist ????
Auf alle Fälle kam dann auch nachts um 2 das ersehnte Gewitter und es wurde kühl und ich schlief ein.
Das Gewitter ist vorbei um 4 Uhr
und ich wurde nass im Schritt.
Ich ging zu Toilette und machte Pippi .
Als ich aufstand lief es weiter, ich stezte mich und es hörte auf.
Ich stand nochmal auf und es lief , es war klar .
Also ganz viele Handtücher geschnappt und auf ins Schlafzimmer , meinen Freund bescheid geben.
Ich fragte ihn ruhig ob er nicht aufstehen will,da meine Blase geplatzt ist .
Seine Antwor: Willst du mich verarschen??? Geh Schlafen.
Ich: Möchtest du meine Handtücher haben???
Auf einmal Sprang er auf , rief direkt seine Ex Frau an und ließ seine Tochter abholen , sie war in 5 Minuten da (bei einer strecke von min 10 min)
Ich fragte ihn was denn mit Kaffee sei ob er so lieb wäre ebeneinen zu machen.
Ich glaubedie zwei waren viel nervöser wie ich.
Da die beide nicht runter gekommen sind .
Habe ich eben den Kaffe gemacht für das andere Mädchen die Kleidung eingepackt , und meine Freundin angeruffen wann ihr man zu arbeit musst und ob sie mich abholt.
Auch die waren nervös kamen dann um 5 Uhr zu mir und holten uns ab.
Da fragte sie ob direkt ins Krankenhaus hatte aber keine Wehen also erst ihr mann weg bringen dann ins Krankenhaus.
Um 6:30 angekommen fingen auch die ersten Wehen an.
Dann lag ich ctg und wartete bis halb neun.
Mumu wurde untersucht 4cm.
Eine hebamme meinte zu mir , sie brauchen nicht denken das das nach 3 mal pressen vorbei ist und solle ruhig 12 Stunden rechen.
Okay ich nochmal raus Kind liegt im Becken also keine gefahr.
Ich war genau 15 min draußen .
Bin wieder hoch und verpustete meine Wehen so gut wie es ging.
Um halb Zehn bekam ich die PDA .
Also keine schmerzen mehr ....Ehrlich was für eine erleichterung .
Dann kam eine Männliche Hebamme rein.
Massierte mir mein Steiß und meinte ich könne doch schöne Große Kinder Entbinden , das wollte ich nicht hören.
Er schaute MUMU undmeinte ich könne Pressen.
(Erste Geburt) Ich meinte nein Danke lieber wc.
Ich durfte auch .
Und da fing das geschreie an.
Konnte nicht pippi und auch nicht das andere , hatte nur ein druck und es ging nicht weg.
Also stand ich auf und merkte nun das, das Köpfchen nach unten schob.
Ich stand mit verkreuzten Beine da und rief um Hilfe(mein Freund stand neben mir)
Da kam die Hebammen und riefen die Ärztin an , das es los geht.
3 Mal gepresst und mein Kind war da.#paket
Ärztin kam ca 20 min später .
Ich fragte ob ich noch was machen soll , wegen Mutterkuchen oder so , Erst hieß es nein , doch dann fragten sie ob ich doch nochmal so tun kann als ob ich presse.
Ich war 2 Stunden alleine mit ihr im Zimmer bevor sie jemand gewogen hat .....

Beitrag von tinibieni82 14.04.11 - 18:39 Uhr

was meinst du damit dein partner hat dir auf den bauch gesprudelt und warum sollte da die fruchtblase platzen?????#zitter#gruebel

lg#winke

Beitrag von beat81 14.04.11 - 21:31 Uhr

#kratz Das habe ich mich auch gefragt #rofl

Beitrag von estherb 14.04.11 - 23:02 Uhr

Und ich dachte schon, das ist ein Geheimcode für Insider... #rofl

Beitrag von blackylotus 18.04.11 - 13:38 Uhr

Was man bei Kindern machen ...

Diese pups geräusch .....:-D

Und da ist kleine Kyra soooo zusammen gezuckt im bauch ....
Danach hatte ich auch leichte Wehen .

Das dadurch vielleicht die Fruchtblase zu sehr in Anspruch genommen wurde...

Also nix wildes :-)

Beitrag von midike 14.04.11 - 21:31 Uhr

...und welche zwei waren so nervös, daß sie nicht runtergekommen sind.....und erste Geburt bei zwei Schwangerschaften.....und zwei Stunden alleine, obwohl die Hebamme danebenstand......
*verwirrtsei*

LG;-)

Beitrag von beat81 14.04.11 - 22:11 Uhr

Also es war schon die 2. Geburt, aber die erste Spontangeburt. Schau dir mal ihre Homepage an #kerze

Beitrag von blackylotus 18.04.11 - 13:36 Uhr

Nein Hebamme hatte den Raum verlassen und ich war somit mit, meinem Freund und meiner kleinen alleine.

....
Erste geburt ....
Und als aller erstes Kaiserschnitt....#kerze

Die ex Frau und mein Freund waren nervös und durcheinander,
Das sie nichts Geschafft hatten außer wild durch die Wohnung zu rennen....
Wegen sachen packen für Ihre Tochter und so

Beitrag von blackylotus 18.04.11 - 13:43 Uhr

Zu den letzten Sätze....

Hebamme und meine Ärztin verließen den raum , Wollten gleich wieder Kommen wegen messen und so ...

Es war aber schicht wechsel , also zog es sich auf zwei Stunden raus , erst dann wurde Kyra gemessen usw.