nächster FAtermin in 10 Wochen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nikki23w 14.04.11 - 16:15 Uhr

Hallo Ihr lieben Kugelbäuche.

Ich muss euch mal was fragen.


Wie lange musstet ihr immer von Termin zu Termin warten?

In meiner ersten SS sollte ich jeden Monat kommen zur Kontrolle, war aber auch bei einen anderen FA.

Gestern wollte ich fast aus allen Wolken fallen, wo er sagte wir sehen uns in 10 Wochen wieder. Ich mach auch die NFM nicht und deswegen zieht sich das alles so hin.

Kennt das jemand von euch??

Lg Nikki 11 SSW

Beitrag von brine87 14.04.11 - 16:17 Uhr

nee immer alle 4 wochen

das versteh ich aber nicht

Beitrag von alexnana 14.04.11 - 16:17 Uhr

Was?#nanana
Monatlich es kann höchstens um die US Untersuchungen gehen, die nur 3 mal von der KK getragen werden, aber du musst doch dein Blut usw. regelmäßig untersucht bekommen#kratz

Beitrag von heini1978 14.04.11 - 16:19 Uhr

Hallo,

mein Termin ist auch immer alle 4 Wochen. Es wird sogar immer Ultraschall gemacht, sonst würde ich das gar nicht durchhalten. Ich finde 4 Wochen immer schon so lang.

LG
Sandra + Leni + 24. SSW

Beitrag von kleinerracker76 14.04.11 - 16:18 Uhr

Grundsätzlich hatte ich alle 4 Wochen einen Termin zur Untersuchung.

Jetzt mittlerweile sind es alle 2 Wochen.

Würde mal genau nachfragen, warum erst in 10 Wochen. Und mit der NFM jat das gar nichts zu tun. Ich habe das auch nicht machen lassen... ausserdem zählt dies zu den Zusatzuntersuchungen, die man dazuwählen kann, dass sie durchgeführt werden.

Ansonsten solltest du überlegen, den Doc zu wechseln.

LG

kleinerracker 31. SSW

Beitrag von jinebine 14.04.11 - 16:18 Uhr

huhu,

also ich geh aller 4 Wochen, wie sicher jede hier, weil so ist das ja auch. ALso in den Abständen muss dein FA kontrollieren.

Ich würde da nochmal anrufen und fragen, zur not sogar den FA wechseln.

LG Janine mit Prinzessin 26ssw#verliebt

Beitrag von bini11 14.04.11 - 16:19 Uhr

Echt? 10 Wochen?

Nee, also ich mach auch keine NFM und gehe alle 4 Wochen hinn.
10 Wochen würd ich net aushalten #schwitz

Das find ich jetzt echt krass!

Beitrag von alagdolwen 14.04.11 - 16:20 Uhr

Mein nächster Termin sollte auch erst nach 8 Wochen sein. Mit der Schwester hab ich dann 7 Wochen rausgeholt.

Wenn ich Sorgen oder Beschwerden habe, kann ich aber jederzeit vorher auch vorbeikommen.

Nur wird ja dann ausser Gewicht, Blutdruck, Urin und Abtasten nichts weiter gemacht, da Ultraschall ja nur 3x die gesamte Schwangerschaft übernommen wird.
So werde ich nach 3-4 Wochen einfach noch eine Urinprobe abgeben zur Sicherheit.

Wenn Du Dir unsicher bist, lass Dir doch vorher nochmal einen Durchchecktermin geben.
Ansonsten, wenn Du keine Beschwerden hast und der Bauch wächst, muß man ja auch nicht ständig zum Arzt.

Beitrag von nikki23w 14.04.11 - 16:21 Uhr

Die Schwester meint wohl das in den nächsten 10 Wochen nicht viel passiert.
Ja ich mag den FA nicht wechseln. Ich komme mit ihm sehr gut aus.
Na ich werde mich da nochmal schlau machen beim Arzt.

Lg und danke für eure Antworten

Beitrag von victorias 14.04.11 - 16:47 Uhr

Wenn man das so betrachtet passiert bis zur Geburt nicht viel......so eine blöde Aussage ich find das so unnötig wenn das Ärzte (oder eben Schwestern/Sekräterinnen) behaupten....

Ich hab auch alle 4 Wochen Termin - hab allerdings auch ein Schreiben ausgefüllt dass ich bei jedem Besuch auch einen US haben möchte (man konnte aus 3 Punkten wählen eben nur die 3 US die die KK zahlt dann noch iwas und das was ich hab immer US inkl. NFM und Organ Screening...)

LG Victoria 22.SSW

Beitrag von schaf5214 14.04.11 - 16:27 Uhr

Hallo ich arbeite bei einem FA. Alle 4 Wochen ist Pflicht, in ausnahmen könnens wegen Urlaub oser so auch mal 5 werden.

Beitrag von marysa1705 14.04.11 - 16:33 Uhr

Hallo,

ich lebe in der Schweiz und kenne keinen, der hier monatlich in einer SS zum Arzt geht. Das ist nur in Deutschland so üblich, dass man ständig zum Arzt rennt. Dabei ist das in einer normalen SS total unnötig. Warum auch? - Man ist ja nicht krank!

Ich hatte meinen letzten Termin im März und habe den nächsten erst wieder im Mai. Wenn etwas wäre, kann ich aber natürlich immer anrufen oder vorbeikommen.

Ich glaube, es gibt kein anderes Land auf der Welt, in dem man während einer SS so oft zum Arzt geht und das dann auch noch von der Krankenkasse gezahlt wird wie in Deutschland...

LG Sabrina