Medikamente bei Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lea-25 14.04.11 - 16:57 Uhr

Hallo. Habe vor einem Monat die Pille nach 11 Jahren abgesezt und würde gerne schwanger werden :) Ob mein Zyklus regelmässig wird weiss ich daher noch nicht. Auch wann ich meine Mens bekomme, mein Eisprung ist etc...
Was mache ich aber wenn ich mal Kopfschmerzen oder so was habe? Muss ich alle Schmerzen aussitzen oder kann ich mal eine Tablette gegen die Schnmerzen nehmen? Falls ich gerade an diesem Tag schwanger werden würde, würde dies dem Kind schaden???
Wie sieht es mit Alkohol, Red Bull und so aus?
Möchte wenn ich schwanger bin komplett auf alle dies verzichten, im Moment fällt es mir aber sehr schwer da ich ja noch nicht schwanger bin...
Hoffe meine Fragestellung wird von euch verstanden :)

Beitrag von kleinehexe74 14.04.11 - 17:18 Uhr

Also ich kann dir nur sagen wie ich es mache- im Prinzip muss das ja jeder selbst entscheiden.
Ich hatte meine FÄ gefragt, ob ich in der KiWu-Zeit irgendwas besonders beachten soll und sie meinte nein.

Da ich gelesen habe das Koffeein und ja klar auch Alkohol sowie auch Süßstoff einer Schwangerschaft nicht zuträglich sind habe ich mich da umgestellt. D.h. Alkohl im Prinzip gar keinen mehr - nippe allenfalls mal am Weinchen vióm Schatzi- aber das ist kein Problem, bin jetzt da eh nicht so wild drauf.
Schwieriger ist es für mich bei Süßstoff und Koffein- hab nämlich immer viiiiieeeel Cola Light getrunken. Bin jetzt beim Kaffee auf Zucker umgestiegen und auch bei den Joghurts meide ich die mit Süßstoff. Trinke maximal 2 Tassen Cafe bzw. 1 Tasse Cafe und eib Glas Cola - ganz verkneifen kann ich mir das nicht- braucht man aber soweit ich das gelesen habe auch während der Schwangerschaft nicht.

Medikamente - hm also solange du noch nicht weißt, dass du Schwanger bist, würde ich jetzt schon noch nehmen was dir gut tut.

LG und viel Erfolg

Beitrag von projekttimmy 14.04.11 - 17:36 Uhr

Hallöchen!
Ich hoffe es ist ok für Dich wenn ich Dir ganz ehrlich sage was ich denke:
Du musst leben. Trink wenn Du trinken willst. Wenn Du Kopfschmerzen hast tu was dagegen. Wenn du bock auf einen Kaffee hast trink einen, von mir aus auch mit Süßstoff.
Mach Dir keine Gedanken über eine mögliche SS. Erst wenn Du es merkst, kann es auch dem Ungeborenen "schaden". Vorher bekommt es das nicht mit.

Mach nicht den gleichen Fehler wie z.B. ich und steiger dich rein. Mach einfach weiter wie bisher und wie Du willst. Das klappt schon.

#herzlich e Grüße

Beitrag von sanni2105 14.04.11 - 18:45 Uhr

hallo,
du musst die schmerzen nicht aushalten, sondern darfst schon schmerzmittel nehmen. solltest aber dann auf paracetamol gehen. und wenn du in dem zyklus schwanger werden solltest, dann keine angst,dem kind wird es gut gehen, da in den ersten 4wochen einer schwangerschaft das kind eh noch geschützt ist. in den ersten beiden wochen der ss bist du gar nicht schwanger und in den anderenbeiden wochen muss sich der zwerg in deinem bauchi erstmal mit dir per nabelschnur verbinden. also von daher...alkohol, kippen und koffein nur in maßen bzw und besser gar nicht genießen. :-p;-)

lg sannni

Beitrag von lea-25 15.04.11 - 08:20 Uhr

Vielen Dank für die raschen Antworten :) da bin ja mal beruhigt...

Bin eben noch an einen Polterabend eingeladen, da dann nichts zu trinken und dies erklären zu müssen...muss nicht sein... :)

wünsche allen noch einen super Start ins Wochenende...