DVD player für's auto - was beachten?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von engelchen28 14.04.11 - 16:58 Uhr

hallo!
wir überlegen, für längere autofahrten einen dvd-player anzuschaffen (2 bildschirme). könnt ihr mir tipps geben, worauf man achten sollte? sind die beiden geräte durch ein kabel verbunden? kann man da auch kopfhörer anschließen? was ist sonst noch so wichtig?
vg & danke,
julia

Beitrag von 3wichtel 14.04.11 - 18:52 Uhr

Nach Möglichkeit sollte ein integrierte Akku drin sein.
Wenn ihr sonst mal den Motor ausmacht (Tanken, Rastplatz weil schnell jemand pischern muss) ist sonst der Apparat aus und die Kinder müssen entweder hinterher zu der Stelle im Film skippen, wo sie waren, oder von vorne gucken.

Und wenn die Kinder noch klein sind, dann musst Du alle Bedienungen durchführen. Da ist es schon schöner, wenn der Player nicht jedesmal gleich ausgeht.

Beitrag von engelchen28 14.04.11 - 19:16 Uhr

ahaaaa....guter tipp, danke!
sind denn beide bildschirmeinheiten mit einem kabel mit dem auto verbunden?
also die bildschirme miteinander und dann noch die bildschirme mit dem zigarettenanzünder?? beschreib' doch bitte mal, wie ich mir das vorstellen muss.

Beitrag von 3wichtel 14.04.11 - 20:02 Uhr

Ein Bildschirm mit einem langen Spiralkabel an eine 12-V-Steckdose,
der andere Bildschirm mit etwas kürzerem Kabel am ersten Bildschirm.

Steuerbar ist es per Fernbedienung oder per Tasten am ersten Bildschirm.

Beitrag von grizu99 14.04.11 - 19:34 Uhr


- Fernbedienung (es ist echt schwer, wenn die Kids noch kleiner sind, von vorne irgendwas umzuschalten ;-) )

- das die Bildschirme nicht nur mit einem "Klip" zu befestigen sind, sondern mit einer richtigen Halterung am Vordersitz anzuschrauben sind.
Ich habe da mal nen Test gesehen und diese Bildschirme mit den Gurten haben entweder den Vordermann oder das Kind "erschlagen" #schock wenn man stark bremsen muß.

- Akkufunktion

Beitrag von specki1009 14.04.11 - 21:58 Uhr

Gucken beide auch das Gleiche?

Gibt ja die Geräte wo diese Verbindung hergestellt wird und dann läuft auf beiden Bildschirmen das Gleiche.

Sind die Interessen sehr unterschiedlich würde ich lieber zwei einzelne Geräte kaufen- müssen eben unbedingt Akku haben wegen Strom. Selbst wenn ihr zwei Anschlüsse im Auto habt macht ihr ja den Motor auch mal aus und da sollte es ja weiterlaufen.

Fernbedienung hatten wir dabei aber ich kam so klar. Bin mit meiner Tochter öfter allein längere Strecken unterwegs und habe ihr dann z.B. zum Start den DVD Player angeworfen und wenn Film zu Ende war hat sie den ausgemacht und gut. Länger sollte sie eh nicht gucken. Seit sie ca. 5,5 Jahre ist bedient sie den Player weitestgehend allein d.h. sie kann auch DVD wechseln und anwerfen etc.

Beitrag von colli26 15.04.11 - 09:01 Uhr

Ohhh, ihr werdet diese Anschaffung lieben. Seit wir so ein Ding haben, sind lange Autofahrten bei weitem entspannter.

Wichtig ist, dass der Player nicht so rüttelempfindlich ist. Unserer spinnt leider immer mal wieder, sobald die Straße nicht 100% eben ist.

LG
Coli