Verlängert der KiWu-Tee den Zyklus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chiccy283 14.04.11 - 17:05 Uhr

Hi Mädels,
jetzt bin ich komplett verwirrt. Bin von einem Zyklus von 37 Tagen ausgegangen, das war der Längste. Somit hätte mein ES lt. Urbia am 15.4. sein müssen. Seit ZT10 teste ich mit Ovus, heute an ZT20 wieder negativ.
War mir sicher, dass er heute positiv wird.

Nun die Frage, kann es sein dass der Tee schuld ist??? Wollte den Zyklus regulieren aber jetzt verlängert er wohl das Ganze :-(

Bin gespannt auf eure Antworten.

Gruß
Chiccy283

Beitrag von noiram78 14.04.11 - 17:49 Uhr

Hallo,
also ich nehme den Tee erst den ersten Zyklus daher kann ich noch nicht so wirklich viel sagen, allerdings ist mein Es genauso gekommen, wie auch schon die anderen Zyklen ohne Tee.
Es gibt aber ja auch immer mal einen Zyklus, indem gar kein Es stattfindet.
Vielleicht ist das bei dir diesen Monat so.
Ich hoffe, dass er bei mir die 2. Hälfte verlängert. Ich drück dir die Daumen, dass der Es noch kommt.
Lg

Beitrag von blue1900 14.04.11 - 17:54 Uhr

Hallo Chiccy283,

ich kann dir leider nicht sagen, ob der Tee tatsächlich daran schuld ist aber bei mir hat sich der ES genau in dem Monat verschoben indem ich ihn getrunken habe. Eigentlich ES an ZT 15 und genau in dem Monat war es dann erst an ZT 19 soweit.:-( Diesen Zyklus trinke ich den Tee nicht mehr und siehe da, heute positiver Ovu an ZT 14#huepf

Habe das auch schon des öfteren gelesen, aber wie gesagt, ob es tatsächlich daran liegt oder nur reiner Zufall ist, keine Ahnung!!

Wie lange beobachtest du deinen Zyklus denn schon? Der von Urbia angezeigte ES muss ja auch nicht immer mit dem tatsächlichem ES übereinstimmen...
Ich hoffe jedenfalls für dich, dass sich dein ES ganz schnell einstellt und du nicht mehr lange warten musst! Drücke die Daumen!!
LG

Beitrag von lina0609 14.04.11 - 18:12 Uhr

Guten Abend !

Wahrscheinlich wirkt es wirklich bei jedem anders wenn ich mir so die Antworten auf deinen Threat anschaue - bei mir wirkt es leider wie bei dir :(
Ich hatte zuvor auch einen regelmässigen Zyklus von 28 bis 30 Tagen und diesen Zyklus hab ich angefangen das Zeug zu trinken (-.-)

Hier hast du mal nen Link zu meinem ZB :
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/947979/575557

Ich hatte den Tee eigentlich getrunken weil es ja auch die Einnistung unterstützen soll usw. Wie denn wenn man nicht mal nen ES hat?! :-/

Schönen Abend noch
und viel Glück dir!

Lina

Beitrag von lina0609 14.04.11 - 18:15 Uhr

Geb dir auch mal den Link zu meinem vorigen Zyklusblatt wo ich den Tee noch nicht getrunken habe.
So ungefähr war jeder Zyklus zuvor...

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/947979/573401

Liebe Grüße
Lina

Beitrag von blauerstern20 14.04.11 - 18:22 Uhr

Ja also da kann ich nur zustimmen.

Trinke den Tee sei ca. 2 Monaten und mein ES hat sich auch vom 12 Tag auf den 16 Tag verschoben...

Bin total enttäuscht und werd den Tee ab nächsten Monat nicht mehr trinken.#klatsch#nanana

Drück euch allen die Daumen :-)

Lg

Beitrag von schlingelchen 14.04.11 - 19:09 Uhr

Hallo,
bei mir ist der Zyklus so kurz geblieben wie sonst auch,also früher ES am 12.ZT.Allerdings bin ich mit dem Tee jedesmal schwanger geworden(Februar Abort 5.SSW,März kein Tee getrunken-nicht schwanger und jetzt im April wieder regelmäßig Tee getrunken und pos. getestet.Ob es bleibt ist dann wieder eine andere Frage).
Wenn er allerdings deinen Zyklus verlängert oder du sogar garkeinen ES dadurch bekommst,würde ich es wohl auch sein lassen.
LG,Anja