Falsches outings,etwas SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naddel09 14.04.11 - 17:09 Uhr

Halli hallo
Heute ist ja scheinbar bei einigen "mädchen" noch was drangewachsen#kratz
Jetzt frag ich mich allerdings ob der arzt vorher nur was vermutet hat,Weil die beine zusammengekniffen waren und man einfach nur nichts gesehen hat,oder ob man so wie in meinem Fall die schamlippen sehen und zaehlen konnte...ich habe 2 jungs bei denen war es recht früh sehr eindeutig jetzt bei meiner 2.Tochter ist der Arzt sich ebenfalls sehr sicher,wie bei den anderen drei.habe mir vorsichtshalber eine 2. Meinung von nem andren Arzt einholen lassen( der wusste nichts vom vorherigen Mädchenouting und meinte sofort ohne zu zögern dass es ein Mädchen ist.
Ich denke die falschen outings sind dann doch wohl eher nur Vermutungen wenn der Arzt einfach nichts sieht oder was meint ihr?lg#winke

Beitrag von erdbeerschnittchen 14.04.11 - 17:14 Uhr

Huhu,

bei meiner "Tochter" konnte mam prima zwischen die Beine schauen.Kaffeböhnchen war zu sehen.Da wo sich laut FÄ der Hodensack und Penis verstecken würde ist gähnende leere.Die Chefärztin im KH untersuchte mich und gab mir sogar ein wunderschönes typischen Outing Bild mit.Man sieht dort prima die 3 Striche und andere werdende Mädchen Mütter hier auf Urbia bestätigten mir dies auch noch einmal in dem wir Bilder verglichen etc.Das outing stand von der 21.SSW bis zur ca.32.SSW.

Hatte die Outingbilder bis vor kurzem noch in meiner VK.

Morgen habe ich ET und warte sehnlichst darauf meinen kleinen Mann endlich in dem Armen halten zu dürfen.:-p #ole

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen ET-1#verliebt

Beitrag von naddel09 14.04.11 - 17:24 Uhr

Könntest du dich Bilder nochmal reinsetzen?ich kann mir das kaum
vorstellen.dann sah man bei dir wohl nur den Hodensack ohne schnippi.der reflektiert auch 3 Striche ,da kenn ich mich aus;-)Aber wenn von unten kein Penis zu sehen war dann war er wohl hochgeklappt:-) mein Arzt schaute von allen seiten...#winke

Beitrag von erdbeerschnittchen 14.04.11 - 17:25 Uhr

Momentchen hab das Bild noch im Club

Beitrag von erdbeerschnittchen 14.04.11 - 17:26 Uhr

Ist drin. ;-)

Beitrag von naddel09 14.04.11 - 17:29 Uhr

Super danke,aber da dein kleiner die Beine zusammengepetzt hatte sieht es wohl eher wie ein Mädchen aus..

Beitrag von erdbeerschnittchen 14.04.11 - 17:32 Uhr

Nein,die Beine waren auf dem Bild auseinander.:-)
Wir haben mehrfach geschallt und der Herr hatte die Beine stets auseinander.Er war einfach gut im verstecken.;-)
Bei meinen beiden anderen Jungs konnte man schon sehr früh den Hodensack samt Penis bewundern.

Liebe Grüße

Beitrag von naddel09 14.04.11 - 17:58 Uhr

MHhh also wenn DAS das outingbild war finde ich nicht dass es eindeutig nach Mädchen aussieht..#kratz wo war denn der pullermann wenn die Beine geöffnet waren?aber zum glueck hast du es vor der Geburt noch erfahren:-D

Beitrag von erdbeerschnittchen 14.04.11 - 18:06 Uhr

Doch es WAR ziemlich eindeutig.10 Wochen lang.Es ist nur eines der Bilder die ich mit bekommen habe.Es wurde ja mehrfach geschallt.Sowohl bei der FÄ,als auch im KH.

Wie gesagt,der kleine Mann hatte immer die Beinchen auseinander außer wenn er mal gestrampelt hat.Ich war sogar im Baby Girl Club auf Urbia,und mein Bild sah genauso aus wie das der anderen Mütter.:-p

Ja,da hast du Recht.Mittlerweile kann man den Penis jedes mal sehen,und die Ärztin zeigt ihn mir dann immer und sagt das sie sich selber wundert wie er ihn so gut verstecken konnte.:-p
Ich glaube inzwischen würde ich Rotz und Wasser heulen wenn bei der Geburt KEIN Junge raus käme.

Liebe Grüße#winke

Beitrag von kiddi26 14.04.11 - 17:25 Uhr

Hallo ich war in der 23 und 24 ssw beim organscreening im KKH und da sahen 2 verschieden ärzte die schammlippen...trotzdem hab ich ein bischen bammel das es doch ein falsches outing ist, aber meine FÄ konnte mich letzte mal beruhigen, das die zimlich genau alles sehen können mit deren Geräten, leider konnt sie nicht sehen weil die kleine total blöd diesmal lag,auch kein 3 D beweis ging :-(
Sie will mich wohl noch ärgern...aber Zimmerchen ist alles rosa und pink, wenns ein junge wird muss er damit klar kommen ;-)

LG kiddi

Beitrag von monsterlein 14.04.11 - 18:18 Uhr

Bei meinem 1. Kind hatte mein FA ab der 16 SSW steif behauptet das es ein Junge wird, immer wieder bei den US hieß es: sie wissen ja schon das es ein Junge wird, heute sieht man es wieder eindeutig.
Als ich in der 26 SSW ins KH musste wegen vorzeitiger Wehen, hieß es : wissen sie schon was es wird, ich sagte ja ein Junge. Da schaute die Ärztin mich ganz komisch an und meinte: Nein , ein Mädchen.

Zum Schluß hatte ich ein gesundes Mädchen im Arm.

Also daruf verlassen tu ich mich nicht mehr was der FA sagt.