Was sind "Lebensmittel Gutscheine" ?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von fruitgum27 14.04.11 - 17:49 Uhr

Guten Abend zusammen!

Heute war ich mit meinem Sohn bei Kaufland einkaufen!

Vor mir an der Kasse waren 2 junge Damen, schätze 20 oder 21 Jahre alt. So genau weiss ich es nicht

Die hatten 2 volle Einkaufswagen, und hatten eine Endsumme von knapp 150 Euro.
Als es ums bezahlen ging, kramte die eine Dame einen Zettel aus der Tasche. Da stand gross "Jobcenter" drauf, und das andere war klein geschrieben. Hab da auch nicht grossartig hingeguckt (stand ja direkt daneben)
Die Kassiererin hat dann erstmal rumgefragt, weil sie wohl neu is - und darüber nix wusste. Am Ende mussten die beiden Damen den Zettel unterschreiben und konnten gehen
Wann oder warum bekommt man solche "Gutscheine" ?

Ich selber beziehe zur Zeit (seit Jahr, Trennung von Mann ect, lange Geschichte) auch Alg2, aber hab noch nie was davon gehört. Bekommt man da monatlich kein Geld, sondern nur diese Gutscheine?

Es interessiert mich ja mal wirklich, aber ich glaube ich selbst würde es ungerne nutzen - wäre mir unangenehm damit an der Kasse zu stehen
#hicks
Habe heute auch mitbekommen , wie andere Kunden hinter uns gemunkelt haben und den beiden noch hinterher geschaut haben.

Würde mich freuen, wenn mich jemand aufklärt :-)
#danke

Beitrag von freckle06 14.04.11 - 18:28 Uhr

Hallo!

Musste Google bemühen, sonst hätte ich es auch nicht gewusst:

Bekommt man bei einer Sperrung/Kürzung(?) der Sozialleistungen.

Gruß

M. :-)

Beitrag von king.with.deckchair 14.04.11 - 21:17 Uhr

Nicht nur.

Beitrag von arienne41 14.04.11 - 18:30 Uhr

http://www.gidf.de/

Beitrag von goldengirl2009 14.04.11 - 18:34 Uhr

#rofl

Gruß

Beitrag von lelou83 14.04.11 - 21:30 Uhr

der is klasse#rofl

Beitrag von arienne41 14.04.11 - 18:31 Uhr

Hallo

Gibt es aus unterschiedlichen Gründen damit man nicht verhungert

Beitrag von manilinchen 14.04.11 - 20:26 Uhr

Hallo,
die bekommt man zb auch von Caritas, Kirchengemeinde wenn zb etwas beim Zahlungsverkehr nicht richtig gelaufen ist.
Steht dann drauf wie hoch der Wert ist und was man kaufen darf.

lg manilinchen

Beitrag von scotland 14.04.11 - 20:56 Uhr

Hallo,

ich habe mal bei einem Edeka gearbeitet, der in der Nähe einer sozialschwachen Wohngegend war, da kamen öfter Leute mit solchen Gutscheinen.

Was ich damals sehr seltsam fand: Wir lebten selbst am Existenzminimum und die Sachen bei Edeka waren irre teuer. In Laufweite war ein Aldi, aber der nahm keine Gutscheine. Ich fand es echt doof für die Leute, da sie ja eh mit wenig Geld auskommen mussten ....

GLG
Scotland

Beitrag von king.with.deckchair 14.04.11 - 21:18 Uhr

Unser Jobcenter gibt Lebensmittelgutscheine auch aus, wenn über die Leistung bei einem Neuantrag noch nicht entschieden ist und die Klienten erklären, dass sie mittellos sind und sich nichts zu essen kaufen können.

Beitrag von freckle06 15.04.11 - 08:18 Uhr

Hallo,

danke für die Aufklärung, hatte nur "grob" gegoogelt...

Gruß

M. :-)

Beitrag von schubidu-50 14.04.11 - 23:43 Uhr

Ich hab mal durch ein "Systemfehler" von der Arge kein Geld ausgezahlt bekommen. Da hat man mir die auch angeboten.
Zum Glück hab ich in den Monat meine Nebenkostenabrechnung bekommen und konnte das Angebot ablehnen.

Also wenn man kein Geld vom Amt ausgezahlt bekommt aus welchen Gründen auch immer Sperre oder "Systemfehler" bekommt diese Gutscheine um sich Lebensmittel zu kaufen.