Die Lügerei schafft mich echt!

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von darkangel70 14.04.11 - 19:04 Uhr

Hallo und schönen Abend.

Bin gerade wieder etwas genervt von meiner 15 jährigen Tochter. Ihre Lügerei ist doch schon krankhaft, oder soll man alles auf die Pubertät schieben? Denke so einfach sollte man es sich nicht machen. Sie können zwischen Falsch und Richtig unterscheiden, meine Meinung.

Auf jeden Fall weiß ich echt nicht mehr weiter und habe auch überhaupt keine Lust mehr auf sie. Denke jedes Mal, wenn sie mir was erzählt, das es eh nur Show ist und sie nur wieder was erzählen will und es sich aus den Fingern saugt.

Sie weiß, sie kann mir alles sagen, erzählt mir auch viel von ihren Freunden und sonstiges, was mich eigentlich nicht interessiert, aber ich höre zu und im Gegenzug muss man sich ständig anlügen lassen. Und wenn man sie fragt, kommt nur.."Ja ich weiß ja" mehr nicht..Man kann reden wie ein Buch, Madame schluckt es und weiß anscheind selbst nicht warum sie das tut. Aber das sie unser Verhältnis damit zerstört und sie mir über ist, das merkt sie nicht. Sollte sie aber, oder?

Ich kann jedenfalls nicht mehr, kann sie nicht mehr sehen. Und vor allem immer wegen Kleinigkeiten, wo es gar nichts zu lügen gibt. Versteh ich nicht.

Beitrag von alpenbaby711 14.04.11 - 20:20 Uhr

Ich würde sie einfach mal gewaltige Konsequenzen spüren lassen.
Ela

Beitrag von angsthase1990 17.04.11 - 19:25 Uhr

Ich hatte mal eine beste Freundin die echt ihr ganzen Leben in einer einzigen Lüge verpackt hat. Nach einem Jahr fand ich herraus, dass GAR NICHTS stimmte. Sie erfand sogar Name und Alter neu (angeblich wegen Zeugenschutzprogramm :D)!

Sowas fängt ganz klein an, aber während ich hier schreibe überlege ich was ich raten soll. :-/

Als Kind hab ich auch mal hier und da gelogen, aber mit dem Alter merkt man was und wie das Leben ist und das es am einfachsten ist, dass Leben ehrlich zu leben.

Ich schließe mich mal meiner Vorrednerin an und würde sagen 'Konsequenzen', aber nicht zu heftige sonst geht das Verhältnis ganz kaputt.

Beitrag von aakon2007 20.04.11 - 21:57 Uhr

Hi, warum interessiert dich das nicht wenn sie von Freunden erzählt??#kratz Klingt nach Intresselosigkeit deinerseits, merkt sie das vielleicht??Merkt sie das du sie nicht mehr sehen kannst? denkt sie vielleicht das du sie nicht mehr magst? Wann hast du sie zum letzten Mal gelobt? Wann gesagt, du ich hab dich lieb?? Auch Teenis brauchen das. Sich angenommen fühlen. Denk mal drüber nach... #liebdrueck Ist ne schwere Zeit ich weiß....
Lg Elfi