Bläschen im Mund - was ist das?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bergblume 14.04.11 - 19:43 Uhr

Hallo zusammen,

Elias (21 Monate) hat heute Nachmittag Fieber bekommen und die Nase läuft (mal wieder).
Beim Zähneputzen vorher habe ich gesehen, dass sich auf der Innenseite seiner unteren Lippe ganz winzige (1 mm Durchmesser) Bläschen gebildet haben. Außerdem hat er Mundgeruch. Habt Ihr eine Ahnung, was das sein könnte?

Danke schonmal und liebe Grüße,
Anja

Beitrag von haruka80 14.04.11 - 19:48 Uhr

hört sich irgendwie nach Mundfäule an. Weint er viel, weil er Schmerzen hat?

Beitrag von bergblume 14.04.11 - 19:52 Uhr

Hab ich auch schon dran gedacht, aber kommt das nicht früher? Wenn es das ist, was kann man dagegen tun?
Elias weint nicht, aber er ist auch überhaupt nicht schmerzempfindlich (Blutabnehmen, impfen, von der Schaukel fallen - das kümmert ihn alles nicht sonderlich....)
Ich habe lediglich das Gefühl, dass ihm das Schlucken schwerer fällt.

LG

Beitrag von haruka80 14.04.11 - 19:59 Uhr

also die Nachbarstochter hatte es mit 18 Monaten jetzt 3x, zuletzt vor 1 Monat. Das ist wohl n Herpeserreger, der immer wieder auftreten kann, später kriegen die Kinder dann die Bläschen wie Erwachsene. Allerdings sollen das wohl dolle Schmerzen sein, Nurofen hat meine Nachbarin da immer gegeben.
Ich würd morgen beim Arzt mal drauf schauen lassen.

L.G.

Beitrag von majasophia 15.04.11 - 07:26 Uhr

nein die stomatitis, von der hier die rede ist, kommt nicht früher, da haben die meisten kinder noch den immunschutz von der schwangerschaft!

meistens so nach 1,5-2,5 jahren, dann ist der nämlich verflogen!

es könnte schon sowas sein, vor allem, wenn es mehr bläschen im mund werden, würde ich zum arzt gehen...


könnte aber durchaus auch was aus dem hals sein...solang es ihm gut geht und er isst und trinkt, würd ich mal beobachten, was passiert...

Beitrag von shorty23 14.04.11 - 19:58 Uhr

Hallo Anja,

würde es mal weiter beobachten, hat er noch woanders Bläschen? Könnte vielleicht Hand Mund Fuß Krankheit sein, wenn, dann wäre es nicht weiter schlimm, die ist ja sehr harmlos (http://de.wikipedia.org/wiki/Hand-Fu%C3%9F-Mund-Krankheit).

Aber das mit dem Mundgeruch kenne ich von meiner Tochter eher von Halsweh, dann trinkt sie auch ganz viel. Vielleicht ist es einfach nur ein Infekt.

Schau einfach mal, wie es ihm morgen geht, sonst kannst du ja auch mal zum KiA, wenn du dir Sorgen machst.

LG