Wieder früher Abgang wegen TSH?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von susanne2011 14.04.11 - 20:19 Uhr

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/949640/576552
Hatte ja nun wieder einen frühen Abgang und habe heute meinen TSH wert erfahren, der in diesem Zyklus abgenommen worden war. Hatte vor 2 Monaten einen von 2,25, hab wegen Kiwu , L -Thyroxin von 50 auf 75 erhöht. Es hatte geklappt,#schwanger, jetzt wieder alles vorbei und mein Wert kam, der war jetzt 2,89:-( Können dann die " Aborte" immer davon kommen? Alles komisch. Nun soll ich wieder 25 L-thyroxin nehmen.

Beitrag von shorty23 14.04.11 - 20:29 Uhr

Das klingt ja alles gar nicht gut, da würde ich mal dringend nachschauen lassen. Warum steigt denn dein TSH?? Hast du mal schauen lassen, ob du Hashimoto hast? Gehst du zum Endo oder macht das der FA? Ich würde definitiv mal zum Endo gehen und das mit dem besprechen. Denn wenn du das L Thyroxi erhöhst, sollte der Wert doch sinken. Und warum sollst du jetzt 25 nehmen??

Beitrag von susanne2011 14.04.11 - 20:35 Uhr

War gerade zum testen, hab kein Hashimoto. Da hatte sie geschimpft und gesagt ich solle wieder auf 50 gehen, danach kam jetzt mein Wert. Sie war nicht zuerreichen, erst in 2 Wochen. Hab noch keinen Endo. Nur normale Internistin, für die ist der Wert ja gut, aber beim Kiwu nicht und das verstehen die irgendwie immer nicht. Meinst ich soll wieder langsam auf 75 einfach gehen?:-)