Schwanger werden nach FG mit natürlichem Abgang? Eure Meinung?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sommer-2003 14.04.11 - 21:35 Uhr

Hallo,

hatte am 02.04. einen natürlichen Abgang bei 5+3. Der HCG Wert war gerade mal bei 54 also es hat sich fast nichts entwickelt, der FA hat auch nur einen winzigen Punkt erkennen können.

Jedenfalls war ich heute beim FA und er meinte es sieht alles sehr gut aus und er wollte dann auch gar kein Blut abnehmen weil beim US alles in Ordnung war.

Und er hat auch sehen können, dass die Tage ein Eisprung stattfinden wird, ein Folikel ist schon richtig groß.

Nun zu der eigendlichen Frage: was denkt ihr, soll ich es wagen nicht zu verhüten? Hab schon ein wenig schi... aber der wunsch ist schon groß! Der Arzt gibt grünes Licht.

Dazu kommt seit heute Nachmittag auch eine leichte Blasenentzündung,war aber deswegen nicht beim Arzt. Mit Teetrinken krieg ich das immer gut weg. Hab aber auch in letzter Zeit fast nichts getrunken.

Also was denkt ihr? Sollte ich eine Mens abwarten, oder es einfach gleich nochmal versuchen? Bei meiner ersten FG 2008 hatte ich 1 Mens abgewartet aber jetzt bin ich so ungeduldig hab aber auch Angst dass wieder was passiert.

Liebe Grüße,sommer

Beitrag von diana-und-john 14.04.11 - 21:59 Uhr

Hallo,
Also ich würde nicht abwarten,wenn du abwarten möchtest weil du dir unsicher bist dann tu das,setzte dich nicht unter Druck,das klappt schon.
Ich wünsche es dir vom Herzen und drücke dir die Daumen.
Lieben Gruß Diana
P.S. Ich hab es damals auch nicht erwarten können und mich unter Druck gesetzt deswegen wurde es auch nichts :o(

Beitrag von erdbeere81 14.04.11 - 22:07 Uhr

Hallo,

ich bin grad in der gleichen Situation. Wir haben uns enschieden NICHT zu warten. Schiss vor einer neuen ss habe ich auch, aber ich denke das ist normal und das werde ich auch haben wenn wir jetzt noch warten würden.

Viel Glück!
#klee
Liebe Grüsse, erdbeere81

Beitrag von vero89 14.04.11 - 22:22 Uhr

hallo,

ich hatte im januar einen natürlichen abgang und mein mann und ich haben weiter gemacht wie bisher ;)
hatten auch grünes licht

aber ich denke mir das wenn der körper noch nicht bereit dazu ist dann wird auch keine ss eintreten, also bei mir is es zumindest so ;)

lg

Beitrag von sternenmami 14.04.11 - 23:49 Uhr

hallo,
ich denke ihr könnt es ruhig gleich wieder probieren. wenn der arzt grünes licht gegeben hat ist das doch ok. mit der jetzigen blasenentzündung macht das herzeln wahrscheinlich eh nicht so viel spaß, daher solltest du wenigstens warten bis die wieder weg ist. das wäre auch nicht vorteilhaft, weil wie mir mal gesagt wurde, wenn eine ss tatsächlich eintreten sollte, es sein kann dass es sich nicht richtig einnistet und es evtl. wieder zu einer FG kommt. kann muss aber nicht. ich hatte auch eine blasenentzündung damals in der 7ssw und es ist nichts passiert. (zumindest nichts was mit der blasenentzündung zu tun hatte) nur es ist natürlich vorteihafter zu warten bis sie weg ist, denn macht es viel mehr spaß und die chance ist höher ss zu werden. ansonsten spricht ja nichts dagegen und sone blasenentzündung dauert ja meist auch nicht lang an. und auch auf die gefahr hin dass du diesen satz schon 10.000 mal gehört hast "wenn der körper noch nicht bereit ist, wird er auch nicht ss!" das stimmt wirklich...ich sprech aus eigener erfahrung;-)

glg viel spaß und viel #klee

Beitrag von urchin 15.04.11 - 03:23 Uhr

Hi Du!
Eine #kerze fuer Dein Sternchen
Also vom Thema nicht warten wollen kann ich ein Lied singen #schein. Meine FG war am 13.3. (war in der 9.SSW, bewusst ohne AS). Ich hab mir auch gedacht, wenn mein Koerper noch keine erneute SS tragen kann wird er mir das schon merken lassen. Wir haben den ersten ES nach der FG sofort "genutzt" - und ich hab heute wieder positiv getestet.
So sieht das dazugehoerige ZB aus:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/939232/575492

Also hoer auf Dein Bauchgefuehl!
Alles Liebe und viel Glueck
urchin

Beitrag von lucyfe 15.04.11 - 07:06 Uhr

Hallo,

ist mit im letzten Jahr ganz genauso ergangen. Wir haben nicht gewartet und waren direkt wieder beim ersten Mal schwanger. Heut bin ich 32. Woche und der kleine Mann tritt mich und wir freuen uns schon sehr auf seine baldige Ankunft.
Ich habe damals einfach meinen Bauch entscheiden lassen - ich hatte gleich wieder Lust auf Sex und wir haben uns einfach weiter ein Baby gewünscht.
Aber: Es war in den ersten Monaten verdammt schwer...:-( Ich hatte solange Angst, bis er mich endlich getreten hat (15.SSW), seitdem bin ich absolut ruhig und entspannt...

lG
Lucyfe

Beitrag von blacki78 15.04.11 - 07:53 Uhr

Ich kopier Dir grad meinen Beitrag den ich grad woanders gepostet habe :-)
Passt hier auch ;-)

Ich hatte Anfang März nen natürlichen Abgang Anfang 8. ssw:-(
Wir haben gleich, nachdem ich keine Blutungen mehr hatte, wieder angefangen zu üben :-D#schwimmer......Das mit der Wartezeit ist wenn nur noch nach einer AS, laut meinem Doc.....Nach nem natürlichen Abgang kann man wieder herzeln ....Du wirst eh erst wieder schwanger wenn Dein Körper dazu bereit ist:-)

GLG Blacki mit Leon (10) an der Hand und #stern(7./8. ssw) im

Beitrag von rachel07 15.04.11 - 09:05 Uhr

Ich würde es wagen!
Im Januar hatte ich einen natürlichen Abgang und habe am 16.02. positiv getestet #liebdrueck

Beitrag von sweety-mary83 15.04.11 - 13:40 Uhr

Hallo,

ich hatte am 06.03. einen natürlichen Abgang 5+6. Haben dann nicht verhütet, aber ich habe kein Fieber gemessen usw. Haben gedacht wenn es passieren soll passiert es eben. Nun ja und am Di habe ich positiv getestet. Müsste nun 6+5 sein. habe schon häufiger gehört man soll dann sehr fruchtbar sein. Scheint zu stimmen. hab nun am Do Termin beim FA und hoffe alles ist gut.

Alles GUTE.

Beitrag von sommer-2003 15.04.11 - 17:16 Uhr

Hallo zusammen!

Erstmal danke für die vielen Antworten!!!

Habe heute einen Ovulationstest von CB gemacht. Er zeigt keinen LH Anstieg an. Komisch eigendlich sollte er doch positiv sein. Am 31.03. hatte ich nur einmal eine ganz kurze leichte rosa SB und am 02.04. ging es dann los mit der Abbruchsblutung.

Vielleicht zeigt er negativ an, weil ich im Moment so viel trinke wegen der Blasenentzündung die übrigens wieder besser ist, spür gar nichts mehr.

Eigendlich wollten wir es wagen aber ich glaub wir haben meinen ES verpasset :-( . Am Mittwoch hatte ich nassen ZS, aber nur wenig. Sonst ist mein ZS IMMER um den ES herum mega spinnbar und klar und recht viel davon. Diesmal fast gar nichts nur am Mittwoch halt so ein nasses Gefühl.

Schade hatte schon den Mut und die Vorfreude es wieder zu versuchen.

:-( Wir setzten heute Abend mal ein Bienchen und warten ab. Aber ich glaub das wird nichts. Ich war auch voll im Stress und hab nicht auf die Signale meines Körpers geachtet.

Weiterhibbeln.

Nochmals Danke fürs Mutmachen!

Gruß, sommer

Beitrag von susanne2011 17.04.11 - 10:17 Uhr

Die Erfahrung sagt, nicht warten, dann klappt's am besten:-D