wie benennt ihr die wb + mn geschlechtsorgane?

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von anico 14.04.11 - 22:14 Uhr

hallo,


in einer diskussion hier habe ich mitbekommen, dass einige scheide, vagina, muschi und vulva sagen - penis, pillermann und schwanz.

es interessiert mich jetzt, wie ihr es handhabt? fantasienamen / mit absicht falsche bezeichnungen oder die absolut richtigen bezeichnungen? warum? ab welchem alter die eine oder die andere bezeichnung? warum?


lieben gruß, anico

Beitrag von sillysilly 14.04.11 - 22:17 Uhr

Hallo

Penis
Scheide

für mich ist alles andere komisch

ich kenne sämtliche Verniedlungen, Ersatz-Wörter und fand es immer etwas albern - teilweise habe ich gar nicht verstanden wovon die Kinder überhaupt sprachen

für mich persönlich hat es mit Prävention zu tun - wir "arbeiten" viel zum Thema und da gehören für mich diese Bezeichnungen dazu

und weil viele dann schon Mal kritisiert haben, daß es ja nicht die Scheide ist - meine Kinder kennen auch ihre Schamlippen, die Hoden und die anderen Bezeichnungen für die Abstufungen


grüße Silly

Beitrag von kendra.26 15.04.11 - 22:40 Uhr

Hallo,

ich habe drei Töchter, und ich sage immer *Pipi* ich weiss das ist komisch, aber für mich ist es irgendwie befremdlich Scheide zu sagen, habe da immer erwachsene Körperteile im Kopf, obwohl ich selbstverständlich weiss, das das Blödsinn ist.

Meine große Tochter ist 10 und weiss das es Scheide und Penis heisst , kam automatisch nach dem Sexualunterricht in der Schule.

Meine Schwägerin erzählte mir letztens , das sie die Muschi von dem Baby ihrer Freundin auf dem Ultraschallbild gesehen hat, das fand ich #gruebel

Man sollte von Anfang an , die Geschlechtorgane beim Namen nennen.

VG

Beitrag von sillysilly 15.04.11 - 22:48 Uhr

Hallo

naja - Pipi ist ja eher was da raus kommt ....... ;-)

mir ist es halt schon öfters so gegangen, daß Kinder zu mir kamen und gesagt haben
ihre lulu tut weh
oder ihr lolo wird nicht sauber

und es war für mich nicht immer erkennbar was das Kind eigentlich von mir möchte

Bin Erzieherin und da so mit einigem möglichen und umöglichen Konfrontiert

und manche Kinder haben eben nur absolute Fantasiebezeichnugen für den Schambereich


Grüße Silly

Beitrag von schokomuffin88 14.04.11 - 22:19 Uhr

Huhu...

Also ich hab bis zu meiner Schwangerschaft Muschi und Pullermatz zu meinem Großen gesagt.

Als ich dann Schwanger geworden bin, wollte er wissen woher die Babys kommen und da hab ich ein Aufklärungsbuch für Kinder gekauft (der Große ist jetzt 7 geworden im Februar).

Das Buch ist ab 5 Jahre, alles ist dort so benannt wie es richtig heißt:
Penis, Vagina, Klitoris ....

Wir benutzen im allgemeinen dennoch die Fantasienamen, er weiß aber dennoch wie sie richtig heißen und benennt sie mal so und mal so.

Hoffe konnte Dir weiterhelfen.

LG Schokomuffin88

Beitrag von mamavonyannick 14.04.11 - 22:19 Uhr

hallo,

mein Sohn hat einen "Schnipie". Hab ihm schon oft gesagt, dass man auch Penis dazu sagt, aber er weigert sich, dieses Wort zu benutzen, da in der Kita wohl auch nicht Penis gesagt wird.
Ich denke nicht, dass ihm dieses Fantasiewort schadet, also diskutier ich nicht mit ihm darüber.

vg, m.

Beitrag von serdes 14.04.11 - 22:42 Uhr

Mich würde echt mal interessieren, wieso man dem Kind nicht verklickern kann, dass es zwar offiziell Penis, Vulva, Klitoris oder was auch immer heisst, man aber in der Alltagssprache auch andere Worte verwenden darf.

Schliesslich sage ich zu meinem Mann ja auch nicht "Was hast du bloss für ein wundervolles, pralles Clunium!"
Und ja, ich weiss, dass er ein Skrotum hat, trotzdem nenne ich es Sack.

Muss es denn immer entweder oder sein?

Und was ist an Jadestab eigentlich so schlecht?

Beitrag von zahnweh 15.04.11 - 20:40 Uhr

so sehe ich es auch :-)

und lieber meine lernt die Wörter so nach und nach kennen und traut sich VOR der Pubertät noch mich danach zu fragen. Als dass sie mit 15 Jahren von einem Jungen gefragt wird, ob er ihr mal an die Titten und in die Muschi greifen darf und sie sich dann nicht mehr so richtig traut mich zu fragen, weil es ihr halt doch peinlich ist ... oder noch schlimmer, sie sich von dem Typen rumkriegen lässt, weil sie sich nicht traut nein zu sagen, weil sie nicht sicher ist, was er von ihr will...

lieber bin ich jetzt offen und signalisiere ihr das
- beantworten von Fragen
- keine Wörter verbieten (wenn sie mich zu Hause fragt; im Bus würde ich sie drauf hinweisen, dass wir zu Hause in Ruhe drüber reden)

Die anderen Wörter bekommt meine - grade mal 3,5 Jahre - sowieso schon mit. Also nehme ich sie offen auf und erkläre, was sie fragt. :-)

und was wir zu Hause sagen, ist so privat wie der Intimbereich selbst :-p

Beitrag von zaubertroll1972 14.04.11 - 22:57 Uhr

Als mein Sohn noch ziemlich klein war haben wir Pipimann gesagt. Aber als er dann etwa 4 war haben wir unserem Sohn gesagt daß es Penis und Scheide heißt. Warum? Weil es auch so heißt.

LG Z.

Beitrag von altehippe 16.04.11 - 18:45 Uhr

Warum? Weil es auch so heißt.
Na dann sagt ihr ja auch sicher Sex und nicht "kuscheln", dann heißt ja auch so.

Beitrag von zaubertroll1972 17.04.11 - 12:13 Uhr

Unser Sohn hat mit Sex noch nichts am Hut und daher müssen wir dazu noch gar nichts sagen.
Wenn es aber soweit ist werden wir das Kind schon beim Namen nennen denn Sex ist eben auch kein Kuscheln. Aber es gibt auch noch andere Begriffe.....wie z.B. Geschlechtsverkehr.

Beitrag von serdes 14.04.11 - 23:02 Uhr

Ich wage mich jetzt mal unglaublich weit vor und behaupte einfach mal so, dass Eltern, die ihren Kindern nur ein Wort für bestimmte Körperteile beibringen, ihre Kinder insgeheim für bescheuert halten. Als könnten die sich nicht mehrere Ausdrücke merken....

Beitrag von meringue 15.04.11 - 08:15 Uhr

;-)#pro

Beitrag von dominiksmami 15.04.11 - 09:29 Uhr

danke!


Genau das denke ich auch immer *lach*

Beitrag von yvonnechen72 15.04.11 - 12:57 Uhr

Warum sollte ich meinem Kind andere Bezeichnungen für ein Körperteil beibringen, als den richtigen?#kratz
Ein Penis ist ein Penis, eine Scheideist eine Scheide. Für Arme und Beine habe ich auch keine anderen Bezeichnungen. Genauso verhält es sich mit Tisch, Stuhl, Schrank .....

LG Yvonne

Beitrag von serdes 15.04.11 - 13:15 Uhr

Tja, das ist halt eine Frage des Wortschatzes....

...der eine hats, der andere nicht.

Beitrag von yvonnechen72 17.04.11 - 19:11 Uhr

#augen

Beitrag von jabberwock 15.04.11 - 14:03 Uhr

endlich sagt es mal jemand ;-)

Beitrag von sunflower.1976 14.04.11 - 23:59 Uhr

Hallo!

Penis und Scheide.
Warum? Weil es so heißt. Ich verstehe den Sinn von Verniedlichungen oder Fantasienamen nicht und wir haben eigentlich nie andere Begriffe verwendet. Ich habe mit meinem Nann nie über das Thema gesprochen, aber wir haben beide von Anfang an die o. g. Bezeichnungen verwendet. So wie für andere Körperteile wir Arm oder Bein auch.
Schwanz oder Muschi finde ich aus meiner Sicht sogar eher vulgär bzw. erniedigend.

LG Silvia

Beitrag von twins 15.04.11 - 07:51 Uhr

HI,
es isst doch egal, wie es benannt wir, Hauptsache die Kinder haben ein Wort dafür!!!

Es gibt tatsächlich noch Eltern, die Unterhalb vom Bauchnabel gar nichts zur Sprache bringen, das ist für denen noch ein Tabu Thema bei den Kindern und in der Öffentlichkeit. Und ich denke, das ist doch viel Schlimmer, als Verniedlichungen zu nennen.

Grüße
Lisa
..die zu Hause einen Schatz hat, der eher ausschaut wie ein Bär aber im endeffekt auch einen Namen hat:-p

Beitrag von marion2 15.04.11 - 08:05 Uhr

Hallo,

die Scheide ist der Teil des Körpers, der etwas aufnehmen kann. Für diesen Teil ihres Körpers interessiert sich (noch) keins meiner Kinder. Also muss ich ihn auch nicht benennen.

Meine Töchter haben einen ganz eigene - aber absolut logische - Bezeichnung, für das, was hier so unkorrekt oft "Scheide" genannt wird.

Sie haben einen kleinen Po und einen großen. Aus beiden Pos kommen Ausscheidungen. Sie dürfen sagen was sie wollen.

Mein Sohn hatte Aufklärungsunterricht. Er sagt jetzt "Holzpenis mit Kondom"

Gruß Marion

Beitrag von anico 16.04.11 - 10:03 Uhr

hallo,

"Sie haben einen kleinen Po und einen großen. Aus beiden Pos kommen Ausscheidungen."

einen kleinen und einen großen? #kratz


anico

Beitrag von marion2 16.04.11 - 14:33 Uhr

Hallo,

wie ich schon schrieb, sie haben das selbst so festgelegt. Das ist kindliche Logik. Bei kleinen Mädchen siehts vorn aus wie hinten, nur vorn kleiner.

Gruß Marion

Beitrag von anico 16.04.11 - 16:02 Uhr

wirst du denn irgendwann anfangen deine töchter zu verbessern, wenn sie anstatt vulva: kleiner po, scheide, muschi oder brötchen sagen?

oder ist es dir egal, dass sie deine ansicht zu diesem thema nicht mit dir teilen?

in dem sinne müsstest du dann aber auch sagen: aa kommt nicht aus dem po, sondern aus dem anus. oder machst du´s schon?


anico


Beitrag von marion2 16.04.11 - 20:36 Uhr

Ich werde sie nicht verbessern.

Warum sollte ich?

Ich behaupte ja auch nicht, die richtigen Begriffe zu verwenden. Aber im Gegensatz zu den meisten hier, kenne ich sie.

Gruß Marion