Ist es schon vorbei???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zauberfee007 14.04.11 - 23:04 Uhr

Hallo, ihr Lieben.#winke

Bis jetzt hab ich hier immer gute Tipps bekommen.
Bin aber auch ein seltsamer Fall...
War erst ungeplant schwanger geworden und hatte
heute erst einen Anruf vom FA bekommen, daß ich
100%ig schwanger wäre...(habe heute schon mal
gepostet...)
Ab Mittag bekam ich Unterleibsziehen und hatte zweimal
Schmierblutungen...
Legte mich dann viel hin, war aber unruhig, weil alles
spannte unten...und zog.....
Mit meinem FA hab ich auch nochmal tel und er meinte,
daß es in der 5. Woche noch nicht sicher wäre und auch
abgehen könnte....Ich solle zu Hause bleiben und mich unbedingt
schonen....
Abends hab ich dann Blutungen bekommen, weiterhin hatte ich ein
Ziehen....
Hab mich schon damit abgefunden....war ja alles ungeplant,
aber nicht unerwünscht...
Jetzt haben meine Blutungen gerade wieder aufgehört....
Vermute aber, daß sie wieder einsetzen, da ich noch ein UL-Ziehen habe.
Da ich meinen nä. FA-Termin erst kommenden Di habe, möchte ich aber jetzt nicht morgen schon zum FA gehen...möchte abwarten.
Denn Blutungen sind kein gutes Zeichen.
Erst war ich ziemlich fertig, aber jetzt gehts einigermaßen.
Es ist nur ein auf und ab.....
Hatte sowas schon mal jemand???
Kennt sich da jemand aus?
Ich nehme es so wie die Natur es möchte....
erzwingen will ich nichts.
Es ist nur alles derzeit so überraschend....
erst positiv getestet, dann lange nichts auf dem US gesehen,
dann Anruf vom FA, daß ich auf jeden Fall schwanger sei,
dann heute die Blutungen....manmanman....
Seit heute wünsche ich mir als Mann auf die Welt gekommen zu sein,
ganz ehrlich. Solche Probleme haben die nicht.:-(

Liebe Grüße,

Zauberfee007.

Beitrag von feroza 14.04.11 - 23:39 Uhr

Wünsche Dir und dem kleinen Zwerg alles Gute!!!#blume

Beitrag von sandy7724 15.04.11 - 07:10 Uhr

Geh auf jeden Fall zum Arzt und warte nicht bis zum nächsten Termin - du machst dich nur fertig

Ich hab das letztes Jahr auch durch, nach der Aktion bin ich jetzt auch geheilt und war bei dieser Schwangerschaft sofort als ich Blut gesehen habe - und es war alles ok

Beitrag von onlineengel1977 15.04.11 - 07:56 Uhr

Hallo Zauberfee,

ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen. Eine Blutung muss immer abgeklärt werden. Nicht jede Blutung muss das ende der ss bedeuten.
Aber klar ist auch, das Ärzte einen Abgang nicht vermeiden können.

Ich habe beide Varianten schon hinter mir: Eine Fehlgeburt in der 9.ssw und in dieser Schwangerschaft Bltungen in der 11.ssw, die zum Glück harmlos waren.

Ich drücke Dir die Daumen, das bei Dir alles gut wird #pro

Lieben Gruß
Jasmin mit Krümel inside #ei (12+5)