Sodbrennen hoch 10, ich halt´s kaum aus!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tabeya70 14.04.11 - 23:47 Uhr

Jaja, eine Standard-Beschwerde. Aber es ist sooo häufig und so schlimm geworden in den letzten 2 Wochen - aua!
Hebamme sagt: kalte Milch und Haferflocken kauen,
aus Apotheke habe ich Gaviscon - das hilft allenfalls 10 Minuten, noch dazu find ich die Kautabletten sooo eklig, dass ich schon beim Kauen k... könnte.

Hat jemand noch nen 1 A Tipp?

Welche Lebensmittel sind am Besten, damit es nicht so sehr säuert?

Mein Magen ist sehr geschrumpft und nach oben gedrückt - wohl, weil mein Bauch nicht sonderlich dick ist. GM verteilt sich mehr innen... juchhuu#gruebel

Danke und LG an euch!

Beitrag von feroza 14.04.11 - 23:51 Uhr

Mir hilft IMMER Milch!! KALT!!! ;-) Und davon genügend.... rein damit!
(Heute fast 2 Liter getrunken)

Und eine Bauernregel sagt auch trocken Brot kauen, allerdings hab ich es noch nicht probiert, weil ja Milch super anschlägt... (wenn auch nicht für Stunden, aber immerhin ist der Ko....reiz für ne Weile verschwunden!)

Alles Gute!#klee

Beitrag von tabeya70 14.04.11 - 23:57 Uhr

Danke!

Auf Milch steh ich auch total derzeit, aber hab eben schon wieder welche getrunken und nen Löffel Haferflocken gekaut, kurz Ruhe, dann wieder "Brenn-Alarm" uaahhh#schmoll

Beitrag von feroza 15.04.11 - 00:01 Uhr

schlimm, ich weiß.... #hicks (gibt hier gar keinen kotzenden urbini :-p)

probiers doch mal mit dem Brot?? schwört Oma drauf, zumindest tippt sie mir das immer, so als erfahrene 7-fach Mutter... #augen

Beitrag von erdbeerschnittchen 14.04.11 - 23:54 Uhr

Huhu,

mein Beileid!Mich hat es auch immer schwer erwischt.Wenn du auf die Tabletten und die Milch nicht stehst,dann kann ich dir noch Kaiser Natron empfehlen.

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen(gleich ET #ole)

Beitrag von tabeya70 14.04.11 - 23:55 Uhr

wow, dann mal erfolgreiches "schaffen" ;-)
alles gute für die geburt und
danke für den tipp!

Beitrag von erdbeerschnittchen 14.04.11 - 23:57 Uhr

Vielen Dank!#blume

Beitrag von sweety2301 15.04.11 - 00:01 Uhr

Huhu

also ich habe jedesmal wenn ich sodbrennen hatte geheult weil es mich genervt hat. Musste auch schon im sitzen schlafen weil es da einigermassen ging. Nach der schwangerschaft weißt du auch garnicht mehr wie sich sodbrennen anfühlt.

Mir haben immer Mandeln geholfen. Und nichts saures essen. Immer kleine protionen essen. Das hilft wirklich.

Puhhh bin ich froh es hinter mir zu haben.

Beitrag von linamina1 15.04.11 - 00:02 Uhr

Huhu,

hatte ich auch ganz schlimm, geh zum FA und lass dir Omep aufschreiben, keine Nebenwirkungen...haben diese die ganze SS über genommen und nichts mehr gehabt :-) übrigens musste ich auch nichts dafür bezahlen..

Gute Besserung und viele Grüße

Nina mit Maya Sophie 6 Wochen jung

Beitrag von himbeerstein 15.04.11 - 03:58 Uhr

Ich selber habe kein Sodbrennen, aber ich habe hier gelesen von Frauen, die auf Sesampaste geschoren haben! Also das klang so überzeugend; wenn ich Sodbrennen hätte... Ichwürde einen Teelöffel Sesampaste nehmen #winke

Beitrag von lucyfe 15.04.11 - 06:52 Uhr

Hi,

ich hab's diesmal auch so schlimm. Gaviscon Advanced (also Suspension) verschlinge ich auch tütenweise, aber es hilft. Mein Doc meinte, dass besonders süße Sachen das Sodbrennen verursachen, was sein kann, denn früh nach dem Marmeladentoast ist es bei mir besonders schlimm. Also keine süßen Getränke und möglichst wenig süße Gerichte, mir hilft es...:-)

lG und Durchhalten! (Ich habe das zum Glück bald hinter mir)
Lucyfe

Beitrag von steffielinchen 15.04.11 - 07:00 Uhr

Hallo,

ich hatte sogar noch kurz vor der Entbindung Sodbrennen.
Nun bin ich zwar erst in der 18 SSW, aber ich hoffe, es wird dieses Mal nicht sooo schlimm.
Mir hat kalte Milch und Senf geholfen. Ich hab einfach immer zum Abend einen kleinen Löffel Senf gegessen und Milch getrunken. Nicht gerade sehr lecker, aber kurzfristig half es.
Nach der Entbindung war alles wie weggeblasen. Es ist also nur ne Frage der Zeit.

Alles Gute

steffielinnchen