Aufenthaltsbestimmungsrecht

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von bupa 15.04.11 - 08:53 Uhr

Hallo!

Mein Mann ist seit längerem nicht ehrlich zu mir und hintergeht mich - in erster Linie finanziell! Er lügt mich an und die Ehe kriselt sehr! Ich bin selbst schwanger und wir haben schon eine gemeinsame Tochter.

Es gab schon ein Gespräch über Trennung. Er würde die Geschwister trennen wollen, weil er zu dem ungeborenem Kind keinen richtigen Bezug hat. Seine Worte waren, ich behalte unsere Tochter, und du kümmerst dich um das Baby - wirst ja eh keine Zeit für unsere Tochter haben, wenn das Baby da ist. Das muss man sich mal vorstellen?!?!?!?

Ich habe jetzt Angst - kann er das so einfach? Er hat eine nicht so schöne Vergangenheit und ist z.Zt. Arbeitslos.

Wo beantrage ich das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Was muss ich tun? Hilfe!!! Welche Möglichkeiten habe ich noch - für den Fall der Trennung?

Beitrag von skyline123 15.04.11 - 11:12 Uhr

Hey,

ich habe derzeit das ähnliche problem, kämpfe um mein kind. du musst das aufenthaltsbestimmungsrecht beim familiengericht beantragen. wichtig: vaterschaftsanerkennung, sorgerechtserklärung und geburtsurkunde deiner kleinen mitnehmen. die väter haben heute wesentlich mehr rechte als man denkt, ich selbst habe auch große angst mein kind zu verlieren. bekomme heute den beschluss, ob dem aufenthaltsbestimmungsrecht zugestimmt wird. ich weiss wie du dich fühlst, lasse dich nicht von ihm runter kriegen.

fühl dich gedrückt.

lg
skyline