2.Baby? Mich plagt mein Gewissen....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hanna-saphira 15.04.11 - 09:53 Uhr

Hallo Ihr Lieben!:-D

Hatte schon vor Wochen mal geschrieben, das ich mir ein zweites Kind wünsche. Es gab so viele Ängste, beruflich, finanziell, schaffen wir das alles. Jetzt, ein paar Wochen später ist es noch genauso, der Wunsch ist noch da und wird größer. Hatte diese Ängste beim Wunsch des 1.Kindes auch und als es dann hieß, wir sind schwanger, war es einfach toll, jegliche Sorgen waren wie weg, die Freude war einfach größer.
Doch da ist mein Gewissen. Wie geht es Euch damit und wie habt Ihr entschieden.
Unsere kleine Maus ist morgen 20 Wochen alt.#verliebt#verliebt

Danke schon mal für Eure Antworten. Nicole:-)

Beitrag von buchi2008 15.04.11 - 10:06 Uhr

Den richtigen Zeitpunkt gibt es nicht.
Höre auf dein Herz!

Ein Tip warte noch etwas.Damit er Abstand größer zw. en Kindern wird.
Glaube mir er Satz "Ein Kind ist kein Kind." stimmt.

Für mich sollte er min. 3 Jahre sein.Unter 2 Jahren schon wegen dem heben in der SS,dem Verständnis des 1. Kindes warum Mama nun ihm nicht mehr die volle Aufmerksamkeit schenken kann.

LG;-)

Beitrag von brille09 15.04.11 - 10:48 Uhr

Natürlich, es ist deine Entscheidung, aber ganz im Ernst? Nach 20 Wochen ernsthaft über ein "neues" Kind nachzudenken, glaubst du nicht, dass das mehr so ein Hormonhype ist? Sehnst du dich nicht eher nach ner erneuten SS als nach noch so einem kleinen Kind? Außerdem: Jetzt kommt erst schön langsam die Zeit, wo dein Kind 1. anstrengender wird und viel mehr Aufmerksamkeit fortert, 2. aber auch dir vielmehr zeigt, dass es genau DICH braucht. Am Anfang hatte ich schon auch immer so ein bisschen das Gefühl, er liegt halt im Bettchen und wer da grad reinschaut bzw. ihn in den Wachphasen rumträgt, das ist ihm egal. Da kam ich mir ziemlich überflüssig vor, irgendwie. Wenn ich mir jetzt, wo mein Sohn 10 Monate alt ist, vorstell, ich wär ss, da könnt ich mich eingraben! Va. muss die SS ja nicht immer problemlos sein oder es könnten ja auch Zwillinge werden oder sowas. Na, schöner Gruß! Außerdem hätte ich meinem Sohn gegenüber ein schlechtes Gewissen, wenn ich ihn jetzt schon quasi durch ein neues Baby ersetzen würd. Und wenn man 2 Kinder hat, die noch die volle Mamaaufmerksamkeit brauchen, wird man zwangsweise immer eins vernachlässigen. Nein, für mich wärs nichts!

Beitrag von kugelfisch80 15.04.11 - 11:00 Uhr



Den richtigen Zeitpunkt gibt es nicht.
Wie sieht es denn Dein Partner. Kann er sich das auch vorstellen?
Es wird bestimmt kein Zuckerschlecken, mit 2 Windelkindern, aber wenn man
sich das zutraut, warum nicht?

Mein Kleiner ist grad mal 6 Wochen alt, und wir denken schon über ein zweites Kind nach.

Noch fühl ich mich "jung" genug und fit, die Strapazen auf mich zu nehmen!

Hör auf Dein Bauchgefühl!

LG,
kugelfisch80

Beitrag von hanna-saphira 15.04.11 - 12:28 Uhr

Danke für Deine Antwort.:-)

Mein Partner hat schon früh den Wunsch nach einem zweiten Kind geäußert, da war unsere Kleine gerade mal ein paar Wochen auf der Welt. Momentan liegt es halt eher an mir, das wir noch nicht "üben" und daran, das ich ja einen Kaiserschnitt hatte, aufgrund von Geburtskomplikationen.
Hab mit meinem Partner heut morgen nochmal geredet und wir verschieben es noch ein wenig, so können wir noch etwas Geld beseite legen und umziehen müßten wir dann eh, bevor wir ein zweites Kind bekommen, da wir in einer 3-Raumwohnung wohnen.
Freu mich auf jedenfall schon jetzt, auf Familienzuwachs, egal wann es soweit ist. Die Zukunft wirds zeigen.:-D

Nicole mit #baby

Beitrag von sweetelchen 15.04.11 - 12:17 Uhr

Oh nach 20 Wochen schon erneuter KiWu. Das stell ich mir hart vor.
Wir planen das 2 Kind erst nach 4 Jahren. Für mich und meinen Mann wäre das ein passender Zeitpunkt. Aber das Schicksal entscheidet auch mit :-)

Beitrag von flocondeneige 15.04.11 - 12:37 Uhr

Hi,
Ich kann dich gut verstehen. Unsere Kleine ist erst 13 Wochen und langsam wünsche ich mir auch immer mehr ein zweites Kind. Allerdings wird es dieses erst in 4 Jahren geben, rational gesehen ist das aus vielen Gründen das vernünftigste. Bis dahin hab ich Zeit mir mögliche Namen auszudenken.

VG
Schneeflocke