Abwarten...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von patzerl 15.04.11 - 09:56 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich nicht weiß, wo genau mein Posting am besten passt, frage ich einfach euch. Kinderwunsch... wir sind ja nicht aktiv am üben, freuen uns aber, sollte ich schwanger sein/werden.

Habe ja vor ein paar Tagen schon gepostet und auf meine Fotos in VK hingewiesen (Femtest Frühtest). Wie weit im Zykus ich bin, habe ich keine Ahnung, da meine Zyklen immer so stark unterschiedlich lang sind. Der letzte Zyklus war 48 Tage, der davor kürzer, dann mal wieder länger usw.

Jedenfalls hab ich vor ein paar Tagen diesen Femtest Frühtest gemacht (siehe Fotos VK). Mir ist ab und an übel und ich hab seit vorgestern ein ziehen in der Leistengegend (vor allem links) und im Kreuz. Das hatte ich sonst nie, auch nicht vor meinen Tagen.

Gestern war ich jetzt Nachmittag einfach mal beim Frauenarzt. Ultraschall wurde gemacht. Da sah man eine sehr stark aufgebaute Gebärmutterschleimhaut. Doc sagte: Blutung sieht man keine, die Gebärmutterschleimhaut ist sehr stark aufgebaut.

Dann wurde Urintest gemacht. Ergebnis: negativ.
Doc meinte noch, ich soll nicht traurig sein. Dann wurde mir Blut abgenommen, allerdings nicht für einen Schwangerschaftstest, sondern um irgendwas bzgl. Röteln zu überprüfen.

Und ich soll Folsäure nehmen.

Und das alles bei einem negativen Urintest???

Ich bin etwas verwirrt.

Übel ist mir gestern und heute nicht mehr gewesen, aber ich hab immer noch starkes ziehen in der linken Leiste. Naja, deutet wohl alles auf Mens hin. :-(

LG
Lili

Beitrag von traumkinder 15.04.11 - 10:05 Uhr

wart doch einfach mal ab!!! hab etwas geduld...

Beitrag von patzerl 15.04.11 - 10:06 Uhr

Ja aber... ich dachte, das deutet alles auf Mens hin?
Hab auf Bitten meines Schatzes heute früh einen Frühtest gemacht. Negativ.

Beitrag von annibremen 15.04.11 - 10:09 Uhr

Hallo Lili,

auch wenn du das wahrscheinlich nicht hören willst, weil dir - gehe ich mal von aus - im Moment nichts anderes durch den Kopf geht als eine mögliche Schwangerschaft:

Versuche, etwas Ruhe in die Sache zu bringen, wende dich anderen Dingen zu und setz dich nicht selbst so sehr unter Druck. Und vor allem Finger weg von Frühtests, das bringt doch nichts. Stell dir vor, du testest positiv und mit der Mens geht die Schwangerschaft dann noch wieder weg, was alles andere als selten ist!

Ich kann dir nur raten, erst nach NMT zu testen. Versuche, ein bisschen Geduld aufzubringen. Eine gut aufgebaute Gebärmutterschleimhaut sagt meines Erachtens überhaupt nichts aus, jedenfalls nicht vor Überfälligkeit.

LG und alles Gute für dich!
Anni

Beitrag von lucccy 15.04.11 - 10:13 Uhr

Hallo,

naja, wenn man nicht mehr verhütet, sollte man schon an grundlegende Dinge für das eventuell entstehende Kind denken.

Und dazu gehört der Röteln-Schutz, den Dein FA zur Sicherheit kontrolliert. Wenn der Schutz besteht, ist es egal, ob Du morgen oder in ein paar Monaten schwanger bist. Solltest Du eine Auffrischungsimpfung brauchen, solltet ihr danach erstmal wieder verhüten.

Auch Folsäure sollte man schon frühzeitig nehmen, da sie für einen Entwicklungsschritt notwendig ist, der stattfindet, wenn man noch gar nichts von seiner Schwangerschaft weiss. Als sehr günstiges Folsäurepräparat werden Dir hier sicher viele Folio forte aus der Apotheke nennen. Da kostet eine Packung mit 120 Stück ca. 7-9 EUR. Das würde ich an Deiner Stelle in der gesamten verhütungsfreien Zeit nehmen.

Gruß Lucccy

Beitrag von mira24 15.04.11 - 10:15 Uhr

Warum genau bist du denn jetzt verwirrt? Weil der FA nochmal Blut abgenommen hat? Das hat meiner damals auch gemacht, als er erfahren hat das wir einen Kinderwunsch haben. Falls du keinen Rötelschutz hast könnte man den noch vor einer SS impfen.

Der Test in der VK sieht für mich auch negativ aus, und wenn der beim FA auch negativ ist wirst du wohl leider nicht schwanger sein.:-(
Ich habe auch immer einen sehr unregelmäßigen Zyklus gehabt und die aufgebaute Schleimhaut kann auch einfach nur das Zeichen sein, das die Mens halt noch nicht da war und noch kommt. So wie die anderen Symptome auch.

Du kannst jetzt einfach nur abwarten- ich weiß das ist schrecklich:-(- das die Mens kommt.

Wenn der Kinderwunsch dann doch stärker wird, sollte dein FA einfach mal deine Zyklen kontrollieren und einen Hormoncheck machen, wenn du so unregelmäßige Zyklen hast.

LG Nadine



Beitrag von rosenrot80 15.04.11 - 15:02 Uhr

Folsäure nimmt man schon vor der Schwangerschaft, also bei bestehendem Kinderwunsch, um den Körper für die Schwangerschaft zu stärken. Ich nehm grad so ein Nahrungsergänzungsmittel, um schwanger zu werden. Wurde mir auch empfohlen und bei denen hat's recht bald geklappt. Also Daumen drücken! :) Da ist alles drin, was man an Vitaminen und so braucht, auch Folsäure. Gibt's auch für den Mann, und meiner nimmt das auch grad ;) Ich denk, dass dann wirklich nichts mehr schief gehen kann!!

Probiers einfach mal aus, schaden tut's auf keinen Fall, sondern ehr im gegenteil, es hilft die Fruchtbarkeit zu steigern.

Schau doch mal auf die Seite, da gibt's alle Infos http://www.fertile-cyclotest.de/kinderwunsch/kinderwunsch.php

Drück dir die Daumen! :)