Heulattacken und Panik... *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jukoe 15.04.11 - 09:57 Uhr

Hallo,
ich reih mich mal in die Jammergruppe ein ;-)

Ich hab seit 3 Tagen ständig Heulattacken und Panik...
Wir bauen gerade um und ich hab so Panik das wir nicht rechtzeitig fertig werden, ich muss dazu sagen wir lassen alles von Fimen machen und mein Mann ist die ganze Woche unterwegs also muss ich immer alles regeln und irgendwie wird mir das gerade alles zu viel...

Ausserdem wollte ich noch eine Steuer machen und so verschiedene andere kleine Sachen die sonst ewig rumliegen, aber irgendwie komm ich zu nichts und alles wächst mir über den Kopf, bin ständig müde und antriebslos und kann mich zu nichts aufraffen...
Und da obwohl ich doch jetzt zu Hause bin und eigentlich Zeit hätte...

Naja und wenn ich daran denke und mein Männl mal zu Hause ist oder wir telefonieren dann brech ich immer in Tränen aus und heul ihm die Ohren voll, was mich auch total nervt #schmoll

Vorhin war der Bauleiter da und wir haben noch mal alles durch gesprochen weil ein bissl was schief gegangen ist und ich musste mich tierisch zusammenreisen nicht vor ihm los zu heulen und als er weg war brachen wieder alle Dämme...

Ich nehme mal an das sind die Hormone aber wann ist ds endlich wieder vorbei??? Bin sonst eigentlich immer sehr positiv und gelassen und will auch wieder so sein!!! #augen

Also danke fürs lesen des doch sehr lang gewordenen Beitrags ud sorry fürs #bla

LG jukoe

Beitrag von ramona-1983 15.04.11 - 10:48 Uhr

Hi!
Wenn man alleine ist schafft man meistens weniger als wenn der Mann da ist,der Arschtritt fehlt! ;-)
Und wann das mit dem Geheule vorbei ist weiß ich nicht, ich hab letzte Woche wegen einem Knöllchen geheult!!!#rofl

Alles Gute!

Beitrag von lexa8102 15.04.11 - 11:56 Uhr

Hallo,

hast du vielleicht Eltern oder Freunde, die dich unterstützen könnten?

Oder mach dir eine Liste mit Dingen, die noch erledigt werden müssen. Und fürs bauen: Einen Bauzeitenplan. Was baut ihr denn? Habt ihr eine Terminvereinbarung? Da hilft es, wenn man eine Strafe vereinbart, falls es nicht rechtzeitig fertig wird.

Wegen der Heulerei: Ich bin auch total nah am Wasser gebaut. Neulich musste ich bei "Lauras Stern" weinen als da ein Vogel gestorben war.

Viele Grüße,
Lexa