an alle in 16 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von tina051987 15.04.11 - 10:02 Uhr

Hallo!

Sagt mal!

Schlaft ihr zur Zeit auch so schlecht?

Eh ich mal eingeschlafen bin, wältze ich mich gefühlte 1000 mal hin und her und wenn ich dann mal eingeschlafen bin dauert es nicht lange un ich bin wieder halb wach und schlaf keine Nacht mehr durch!!!#gaehn

MCIH NERVT DAS!!!!!:-[


LG TIna+ Bauchbärchen 15+0#verliebt

Beitrag von sarisarah 15.04.11 - 10:07 Uhr


Huhu! :)

Na ja, einschlafen klappt super und diese Woche schaff ich es sogar bis halb sieben zu schlafen und dann noch ein mal bis halb neun! :-D
Die zwei bis drei Wochen davor bin ich immer nachts gegen vier aufgewacht und musste aufs Klo, war auch nicht wirklich entspannend, weil ich hab halb sieben dann wirklich wach im Bett saß.
Vielleicht nur eine Phase? Hast du Stress zur Zeit oder schläfst du tagsüber viel?

Beitrag von tina051987 15.04.11 - 10:09 Uhr

Hab eigentlich gar kein STress. habe BV un bin zu hause!!!

Beitrag von sarisarah 15.04.11 - 10:14 Uhr


Vielleicht einfach zu viel Zeit zum nachdenken ... :-)

Ich hab mal hier gehört, dass Lavendelöl helfen soll. Wenn ich es recht in Erinnerung habe dann soll man ein paar Tropfen auf ein Tuch geben und auf den Nachtisch oder neben das Bett irgendwo legen. Soll beim einschlafen/durchschlafen helfen.
Habs aber nie selbst ausprobiert. Vielleicht wär das ja eine Idee für dich! :-)

Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du bald wieder besser schläfst.

Beitrag von tina051987 15.04.11 - 10:16 Uhr

danke, wenn es so weiter geht werde ich das mal versuchen!!!!:-)

Beitrag von taumelkaefer 15.04.11 - 10:07 Uhr

huhu ja das kenne ich. momentan stört es mich noch nicht allzu sehr. aber ich glaube das ist normal. unser körper stellt sich wahrscheinlich momentan schon auf nen anderen rhythmus ein.
ich hab so viele gedanken im kopf und kann deshalb schecht einschlafen. manchmal hilft es mir dann tief durch zu atmen und an meine fußsohlen zu denken. hört sich komisch an, aber funktioniert bei mir wunderbar. hab ich mal in so nem entspannungsbuch gelesen.
lg

Beitrag von taja86 15.04.11 - 10:09 Uhr

bin zwar in der 18 ssw aber habe Schlafprobleme von Anfang an.... Träume viel, und bin nach wenigen stunden hell wach... mach das beste draus... kannst mehr machen.... denn es wird auch nicht besser

Beitrag von claude2010 15.04.11 - 10:09 Uhr

Ja hier!#winke
Bin jetzt in der 13. bald schon in der 14ten Woche. Von wegen dann wird alles angenehmer...
Schlafen kann ich schon lang nimmer richtig (schmerzende Brüste und juckende und heiße Brustwarzen) aber in der letztn Nacht kommt doch tatsächlich hinzu dass ich um 4:30 aufwach weil mir schlecht wird und ich was essen muss!
Dabei ist das bei mir mit dem Appetit noch gar nicht besser geworden und ich muss ich eh immer zwingen. Also zum Kühlschrank gedackelt und ne Buttermilch aufgemacht. So´n Käse! Aber ich find meine Schwangerschaftswehwehchen toll. So fühlt es sich eben an#verliebt:-)
Clauda

Beitrag von jadore88 15.04.11 - 10:40 Uhr

Ich bin seit heute in der 16. SSW, schlafen tue ich eigentlich gut, nur - ich wache permanent um 4:30 auf und kann nicht mehr einschlafen :-[
Ansonsten kommt jetzt langsam aber sicher Rückenschmerzen und totale Stimmungsschwankungen, teilweise null Motivation irgendwas zu tun. Naja, wird hoffentlich bald vorbei sein :)

LG jadore88 mit Bauchbewohner 16+0

Beitrag von lexa8102 15.04.11 - 11:53 Uhr

Hallo,

ich bin nur häufig nachts wach und früh schon vor dem Weckerklingeln (das nervt, weil ich dann nicht mehr schlafen kann, weil ich weiß, dass der Wecker gleich klingelt).

Es kommt sicher auch auf das Befinden von einem selbst an. Wenn ich sehr unsicher und nervös bin und viele Gedanken im Kopf hab, dann schlafe ich tendenziell auch schlechter.

VG
Lexa