ALG 2 und Warmwasserkosten???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von fantastic-four2009 15.04.11 - 10:08 Uhr

Hallo

ich habe einen ALG 2 Rechner benutzt und da wird auf einmal Warmwasserpauschale mit eingerechnet.

Ich dachte Warmwasser muß ich von der Regelleistung bezahlen?

Also bei uns ist es s das wir mit Gas das Warmwasser erhitzen zahlen ca 20,-- im Monat Abschlag.

Auf unseren ALG 2 Bescheid steht auch nie was von Warmwasser.

LG

Beitrag von marion2 15.04.11 - 11:01 Uhr

Hallo,

dann müssten die 20 Euro in den Heizkosten mit drinstehen.

Gruß Marion

Beitrag von fantastic-four2009 15.04.11 - 11:09 Uhr

Hallo

Danke für deine Antwort.
Die 20,-- wurden nie berechnet.

Wir zahlen die 20,-- Gas an unseren Stromanbieter und die Arge rechnen ca 55,-- Heizkosten.
Ist das neu oder schon immer so?

Gruß

Beitrag von schwarzesetwas 15.04.11 - 11:16 Uhr

Das mit den Warmwasserkosten ist neu und muß beantragt werden (§ 21 Abs. 7 SGB II).

Stell schnellstmöglich einen Antrag beim Jobcenter um Erstattung der Kosten RÜCKWIRKEND zum 01.01.11

Lg
SE

Beitrag von zuckerschneggle 15.04.11 - 12:47 Uhr

§ 77 Abs. 6 SGB II
http://www.tacheles-sozialhilfe.de/info/regelleist...11.aspx

und hier findet man Widerspruch Formulierungen
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/...ket.php



http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/antrag-vordruck-zum-bildungspaket.php

Antrag auf Nachzahlung von Kosten für Warmwasser [gilt nur für Hartz-IV-Bezieher]
Wir beantragen für alle Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft die Nachzahlung der Kosten der Warmwasseraufbereitung
seit dem 1.1.2011 nach § 77 Abs. 6 SGB II NEU. Des weiteren Beantragen wir, diese Kosten im Anschluss im Rahmen der Kosten der Unterkunft bzw. als Mehrbedarf nach § 21 Abs. 7 SGB II NEU zu gewähren. [Dieser Absatz gilt nur für Hartz-IV-Bezieher]
Mit freundlichen Grüßen... [Ihr Name und Unterschrift]

http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv-4-alg-ii-2/aktuelle-aenderungen.html

Beitrag von fantastic-four2009 15.04.11 - 14:44 Uhr

Vielen Dank euch allen.


LG

Beitrag von gothic- 15.04.11 - 13:30 Uhr

habe grad mit meinem anwalt gesprochen,da dies auch verdammt verwirrend ist.
mir fehlen ab mai auch fast 20 euro,da die auf einmal warmwasser abziehen.normal bekommt man ab 1.1. diesen jahres das warmwasser ausgezahlt.

lg

Beitrag von supermutti8 15.04.11 - 16:35 Uhr

meine Freundin hat das Problem gerade auch , nur das sie keine Miete zahlt sondern das warmwasser über die Ölheizung erwärmt wird - nur war in den Heizkostenzuschuss nur die qm der wohnung berechnet :-(

wir grübeln auch und 5 Anrufe heute bei der Arge ergab - 5 verschiedene Aussagen #klatsch

für alles und jeden Mist muss man scheinbar zum Gericht rennen ....wieso gibts keine klaren Richtlinien (von der Bundesregierung), wo auch die Arge eindeutig nachlesen und zugreifen kann? die wissen scheinbar genauso wenig wie die ALG2-Bezieher ....

Lg Annett

Beitrag von fantastic-four2009 15.04.11 - 17:08 Uhr

hallo

Ich habe es heute per Zufall mitbekommen das die Warmwasserkosten berechnet werden müßen.

Aber ich werde es beantragen und dann mal schaun was da raus kommt.

Was haben se den bei euch gesagt.
Bei uns bei der Arge erreicht man immer sehr schlecht.

gruß

Beitrag von musterli70 15.04.11 - 19:22 Uhr

Gewöhn Dir Telefoniererei mit der Arge besser ab, am besten alles schriftlich und nachweisbar zustellen, sprich persönlich gegen Unterschrift, sonst fällst Du irgendwann ganz böse auf die Nase, weil der SB kann sich plötzlich an nix mehr errinnern und Du hasts Nachsehen.

Beitrag von supermutti8 16.04.11 - 22:54 Uhr

da man wohl immer nur in einem Servicecenter landet, sagt auch jeder was anderes.

allerdings war sie egstern auch direkt bei der ARGE und die Dame dort, suchte wohl auch im Bescheid nach den Warmwasserkosten und in der Akte wäre dazu wohl auch nichts. ...seltsam oder? sie meinte dann, da nur Heizkosten in Höhe der Wohn.qm bewilligt wurden (was wohl im Dez. normal wäre,weil änderung gilt ja erst ab Jan.) hat sie wohl kein warmwasser bezahlt bekommen .... aber bei Hausbesitzern sei eh alles anders und da wisse eh keiner Bescheid :-(

deckt sich auch in etwa mit unseren Erfahrungen (allerdings schon 2 jahre her, wir sind auch Hausbesitzer) und hier im Forum weiß scheinbar auch niemand so wirklich Bescheid über "ALG2 + Wohneigentum" und bei der ARGE sind se och ahnungslos :-(