Mordfall Dennis - Mörder vielleicht gefunden

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von metalmom 15.04.11 - 10:12 Uhr

http://www.stern.de/news2/aktuell/mord-an-kleinem-dennis-mutmasslicher-serientaeter-festgenommen-1675032.html

Moin!
Ich hoffe, es ist tatsächlich der Täter.
Mehr habe ich dazu nicht zu sagen. Warten wir es mal ab.
LG,
Sandra

Beitrag von pupsismum 15.04.11 - 10:18 Uhr

Ich hoffe, dass sie den Richtigen gefunden haben und bin gespannt, welche Taten sie ihm alle zuordnen können. Es wäre wirklich erleichternd, wenn diese Serien ein Ende hätte.

Aber ich muss auch sagen: Wahnsinn! Wahnsinn, dass nach 10 Jahren dann offensichtlich doch noch der Durchbruch gelingen kann, einfach auf Grund der Tatsache, dass sich jemand so viele Jahre später an eine Nebensächlichkeit (mehr ist es für einen selber ja in dem Moment nicht) erinnert und das offensichtlich auch das Erinnerungsvermögen anderer angeschubst hat.

Ich bin immer wieder fasziniert davon, was noch möglich ist, wenn man eigentlich glaubt, das wird nichts mehr.

Gruß
p

Beitrag von seelenspiegel 15.04.11 - 11:12 Uhr

Gerade der lange Zeitraum lässt mich dann doch daran zweifeln wie glaubwürdig eine solche Aussage ist, gerade weil man so etwas in dem Moment keine Bedeutung beimisst, und wer kann sich schon noch daran erinnern, was z.B. für ein Auto beim letzten Halt auf einem Parkplatz an der Autobahn neben dem eigenen Wagen gestanden hat......geschweige denn das nach 10 Jahren noch zu wissen.

Nichtsdestotrotz wünsche ich den Ermittlern dass sie ihn haben, und den Hinterbliebenen und Betroffenen wenigstens ein bisschen Seelenfrieden.

Beitrag von windsbraut69 15.04.11 - 12:40 Uhr

Darüber habe ich mir auch den Kopf zerbrochen...
Ich denke eher, dass dem Zeugen die Beobachtung damals doch sehr verdächtig erschien, er aber irgendwie die Kurve nicht bekommen hat, sich damals an die Polizei zu wenden und vielleicht dauerhaft keine Ruhe deshalb findet?

An eine Beobachtung, die mir vor 10 Jahren völlig unwichtig erschien, erinnere ich mich doch nicht so lange Zeit später wieder und ordne sie dann völlig anders ein?

Beitrag von pupsismum 15.04.11 - 13:11 Uhr

Das die Schilderung des Zeugen so nicht gewesen sein kann, hat man ja nun der Pressekonferenz entnehmen können, aber was war denn jetzt der entscheidende Hinweis? Hat das jemand mitbekommen?

Beitrag von jabberwock 15.04.11 - 13:37 Uhr

Doch, prinzipiell kann ich mir schon vorstellen, dass man sich auch nach 10 Jahren noch an eine an sich nebensächliche Situation erinnern kann und sie neu einordnet. Gerade weil einem *irgendwas* daran doch buchstäblich (be)merkenswert vorkam. Ich hab selber paar so doofe Sachen im Kopf, z.B. fiel mir neulich ein Auto samt Kennzeichen ein, das ich vor 14 Jahren nachts in einem Wald gesehen hatte.

Beitrag von mel1983 15.04.11 - 15:23 Uhr

Hallo,

ich glaube es lag daran, dass der Zeuge direkt nach dieser Beobachtung (also zeitnah) ins Ausland zog und gar nichts von dem Mord mitbekam.

Im Februar lief aber erneut (wegen neuer Erkenntnisse und was weiß ich - da wars dann der Omega am Waldwegrand) eine Sondersendung. Diese hat der Zeuge wohl im Nachtprogramm als Wiederholung gesehen und sich darauf hin gemeldet.

So hab ichs vorhin bei NDR gehört.

Grüße

Beitrag von malwiederich 15.04.11 - 10:18 Uhr

Moin Sandra

#schockDas wäre ja dann der, welcher noch mehr Morde an kleinen Jungen auf dem Gewissen hat.
Den Hinterbliebenen bleibt zu wünschen, dass der Täter endlich gefasst ist.

Loli

Beitrag von metalmom 15.04.11 - 12:17 Uhr

Ich habe gerade gelesen, dass er gestanden hat.
Gott sei Dank!!

Beitrag von sternchen7778 15.04.11 - 12:45 Uhr

Ich hab' die Pressekonferenz gerade auf n-tv live an. Drei Morde und mind. 40(!!!) weitere Übergriffe auf kleine Jungs hat er gestanden. Unfassbar.