welches laufrad?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 2bubenhaus 15.04.11 - 10:30 Uhr

hallo ihr lieben!

wir wollen meinen 2 1/2 jährigen sohnemann gern ein laufrad zu ostern schenken, haben aber keine ahnung welches.
ist denn eines mit mittelstange so wie dieses hier

http://www.amazon.de/Kettler-8715-600-Laufrad-Speedy-25/dp/B0017VHEXW/ref=sr_1_1?s=toys&ie=UTF8&qid=1302856104&sr=1-1

oder eines mit trittfläche

http://www.amazon.de/Puky-4033-Laufrad-Standard-m-St%C3%A4nder/dp/B000IMVML6/ref=sr_1_20?s=toys&ie=UTF8&qid=1302856104&sr=1-20

besser ???

bitte helft mir aus dem laufradjungel heraus!

danke für eure erfahrungsberichte!

Beitrag von daugsi1980 15.04.11 - 10:54 Uhr

Huhu,

also wir haben das Puki und sind sehr zufrieden damit. Ich finde das praktischer durch die Trittfläche. Da können die Kleinen besser auf- und absteigen.

GLG

Beitrag von watru123 15.04.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

hatten wir erst vorgestern (siehe http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=4&id=3107905 ), einfach mal im Forum nach "Laufrad" suchen.

Zum Thema: Wir hatten (bzw. haben immer noch, wird aber wegen Fahrrad praktisch nicht mehr benutzt) das kleinste Puky, weil unser Sohn mit 2 Jahren, als er es bekommen hat, noch sehr klein war und sich dort der Sattel am niedrigsten einstellen läßt. Günstig sind meiner Meinung nach Vollgummi- bzw. Vollschaumreifen wie am kleinen Puky, weil da nichts dran kaputt gehen kann.

Als Vorteil vom Puky hat sich bei uns das rollerähnliche Trittbrett in der Mitte herausgestellt. Zum einen konnte er, als er den Bogen richtig raus hatte, darauf extrem cool fahren, mit einem Fuß auf dem Trittbrett und mit dem anderen abstoßen.
Zum anderen war es auch nützlich, wenn er ganz kaputt war und nicht mehr selber nach hause fahren konnte/wollte. Dann konnte er beide Füße auf das Trittbrett stellen und ich ihn sehr leicht neben mir herschieben, ohne mich verbiegen zu müssen.

LG

Beitrag von santorini2002 15.04.11 - 19:12 Uhr

Hallo,

Unser Sohn ist 2,5 Jahre alt und wir haben genau das Puky und unsere Freunde mit einem Sohn im gleichem Alter haben genau das Laufrad von Kettler. Wir gehen oft zusammen mit den Laufrädern spazieren und beide Kinder fahren lieber mit dem Laufrad von Puky, da es besser fährt. Es ist schwerer und dadurch stabiler, außerdem hat es die Lufträder. Das Kettler Laufrad fährt eiriger, da es leichter ist und die Reifen aus Plastik sind.

LG

Beitrag von flammerie07 16.04.11 - 17:33 Uhr

Hallo, ich weiss, hier schwören viele auf puky, allerdings haben wir uns für ein anderes Laufrad für unseren Sohn entschieden.

Und zwar für das kokua Laufrad (Modell Jumper) zwar etwas preisintensiver, aber sein Geld wirklich wert. Es ist nicht so schwer wie das Laufrad von puky und besteht komplett aus fahrradkomponenten, die bei bedarf austauschbar sind. Nicht zuletzt hat es einen sehr guten wiederverkaufswert.

Lg
Flammerie07