Sehe seid heute morgen alles verschwommen auf dem rechten Auge?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunflower79 15.04.11 - 10:45 Uhr

Hallo ihr lieben,

als ich heute morgen zeitung gelesen habe, war alles irgendwie so verschwommen.
Naja bist halt noch Müde, dachte ich.
Jetzt merke ich hier beim lesen im Forum, dass es nur das rechte auge ist, mit dem ich alles verschwommen sehen.
So als wäre es irgendwie verschleimt.
Bin Brillenträgerin, ist auch mit Brille verschwommen.

Hab eben mal gegoogelt und da stand, dass durch die hormonelle Umstellung einige Frauen während der ss schlechter sehen. hauptsächlich zum ende hin.

Bluthochdruck hab ich keinen.

Wenn es wirklich an der hormonen liegt, kann ich mir doch jetzt keine neue Brille verschreiben lassen.
Aber so ist es ja auch net toll.

Kennt das jemand?
Ist das Tagesabhängig?
Mal sehen wie es übers WE wird. Lass es dann am besten mal abklären

lg sun

Beitrag von traumkinder 15.04.11 - 10:49 Uhr

ich hab seit ein paar tagen vermehrte tränenflüssigkeit auf dem rechten auge. mal ist alles verschwommen, dann hol ich total viel schlafsand raus... dann seh ich wieder gut, dann wieder nicht #schwitz


einen termin beim Augenarzt wirst du wohl erst in nem halben jahr bekommen und bis dahin ist dann eh alles wieder ganz anders!! aber dafür könntest du dir schon nen termin geben lassen...


ansonsten ist es so, das sich in der SS die augen auch verändern!! daher macht man auch keinen sehtest bei schwangeren oder frisch entbundenen Frauen.


wart mal paar tage ob es wieder besser wird, ansonsten versuch mal beim Augenarzt nen termin für jetzt zu bekommen! wenn nicht, frag mal in der klinik nach!!

Besorgniserregend ist es eigentlich nicht und ich denke auch nicht das es irgendwas mit dem Augeninnendruck zutun hat, sicher sagen kann ich es dir aber auch nicht.

Beitrag von marysa1705 15.04.11 - 10:49 Uhr

Hallo,

ich hatte das gleiche in meiner 3. SS.
Habe plötzlich schlecht und verschwommen gesehen und mir wurde schnell schwindlig.

War dann beim Arzt und der sagte mir das selbe, was Du auch schon geschrieben hast: die hormonelle Umstellung.

Es wurden dann noch die Herztöne beim Baby überprüft, aber das war alles bestens.

Eine neue Brille ist in der SS wirklich nicht sehr sinnvoll.
Bei mir hat es sich übrigens recht bald wieder gegeben.

Aber wie immer gilt: Wenn Du Dich unsicher fühlst, lieber vom Arzt abklären lassen. ;-)

LG Sabrina
mit #baby Nr. 5 (18. SSW)

Beitrag von lisa851 15.04.11 - 11:06 Uhr

Das hatte ich auch schon ein paar mal und es ging nach 1-2 Tagen wieder weg.
Hab die ganze Zeit am Auge gerieben weil ich das Gefühl hatte nen Schleier vorm Auge zu haben.

Kannst ja mal zum Augenarzt gehen wenn es nicht besser wird.

Aber ich denke auch dass es von den Hormonen kommt.

lg lisa

Beitrag von fragaria 15.04.11 - 13:02 Uhr

Kann es denn evtl. eine Migräneaura gewesen sein? Leidest du an Migräne? Ich hatte das damals direkt nach der Geburt häufiger. Nur dieses Flimmern vor einem Auge, keine Kopfschmerzen.