Gibt es eine klitzekleine Möglichkeit, dass ein SS-Test ...

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von neeeeeeeeeee 15.04.11 - 10:59 Uhr

...die zweite Linie anzeigt, man aber gar nicht schwanger ist?

Verzeifelte und hoffnungsvolle Grüße!

Beitrag von marion2 15.04.11 - 11:05 Uhr

Hallo,

wenn ein Test negativ ausfällt, kannst trotzdem du schwanger sein.

Wenn ein Test positiv ist, ist er positiv.

Warum bist du verzweifelt? In was für einer Situation bist du?

Gruß Marion

Beitrag von neeeeeeeeeeeee 15.04.11 - 11:13 Uhr

Ich bin zu alt, meine anderen Kinder zu groß, beruflich gerade wieder durchgestartet...

Beitrag von marion2 15.04.11 - 11:19 Uhr

Verstehe...

Tja, da kann ich dir leider keinen Rat geben. Ich wüsste, wie ich mich entscheiden würde. Aber das musst du allein machen #liebdrueck

Lass dir Zeit, aber vereinbare auf jeden Fall schon Mal ein Beratungsgespräch... Die Damen sind recht kompetent und kennen viele solcher Geschichten. Vielleicht hilfts drüber zu reden.

LG Marion

Beitrag von salida-del-sol 15.04.11 - 20:33 Uhr

Hallo Du,
Du kannst Dir noch einen Schwangerschaftstest von Clear-Blue besorgen, da steht es dann in Worten deutlich schwanger oder nicht schwanger. Denn mit den Linien, muß man manchmal echt raten, was eine Verdunstungslinie ist und was nicht.Wenn Du magst kannst Du uns dann auf dem Laufenden halten, was der Test gezeigt hat.
Dich würde eine Schwangerschaft in Schwierigkeiten bringen, weil Du schon ältern bist und Deine Kinder groß. Da fällt mir eine Bekannte ein. Die war 42 und das jüngste Kind war 11 Jahre, da stelle sich heraus,dass sie schwanger war. Und für sie brach eine Welt zusammen und sie hat alle Möglichkeiten durchdacht. Es ist nicht leicht noch einmal ganz von vorne anzufangen, der Karriere abzusagen und wieder für so ein kleines Kind bei Tag und Nacht dazusein. Sie hatte viele Fragen und Zweifel, auch ob sie dies überhaupt noch schafft. Allein aus Achtung vor dem entstandenen Leben hat sie sich für das Kind entschieden. Heute ist der Kleine 6 Jahre und der Sonnenschein im Haus, den die älteren Geschwister sind zum großen Teil schon außer Haus. Meine Bekannte sah in der Schwangerschaft alles in dunklen Farben, heute ist sie erstaunt , dass vieles wesentlich besser gelaufen ist, als sie dachte. Vielleicht kann Dich dies ein bißchen ermutigen, wenn der Test auch wieder schwanger anzeigt.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von erklärung 15.04.11 - 11:06 Uhr

Hallo

wann ist denn die zweite Linie erschienen, innerhalb der angegebenen Zeit oder später?

Ansonsten reagiert er ja auf das HCG , das nur in der SS gebildet wird, und von seltenen Tumoren, aber gehe mal davon aus, das du keinen hast :-D

VG

Beitrag von neeee...... 15.04.11 - 11:15 Uhr

Gestern ganz leicht 2.Linie, heute deutlicher, innerhalb der Zeit.
Seufz.

Beitrag von glückwunsch 15.04.11 - 11:30 Uhr

dann bist du zu 99% schwanger, Herzlichen Glückwunsch

Beitrag von nadine-elia 15.04.11 - 11:33 Uhr

Hey,
Hab mal einen Test gemacht er war Positiv dann bin ich zum Frauenarzt und war aber doch nicht Schwanger.
Das war ein Schock.
Aber sowas kommt denke ich eher selten vor.

Liebe Grüße

Beitrag von blaue-rose 15.04.11 - 23:20 Uhr

Hallo,



es gibt die Möglichkeit das ein Test " falsch positiv anzeigt.

http://www.urbia.de/magazin/kinderwunsch/bin-ich-schwanger-schwangerschafts-tests?page=4

Teste in ein paar Tagen nochmal oder las es von deinem FA überprüfen.


Freundliche Grüße

Beitrag von luzie2 17.04.11 - 22:09 Uhr

Hallo,
ich war 42 als ich absolut ungeplant schwanger wurde. Alles war bis dahin wunderbar. Ich hatte einen tollen Job, habe super gut verdient, unsere Tochter war "groß"usw. usw......
Ich habe trotz aller Bedenken unseren Sohn mit 43 J. bekommen. Sicherlich mußte man wieder mit allem von vorn beginnen, aber ich habe letztendlich die Schwangerschaft so sehr genossen da ich wußte, dass dieses Gefühl nie mehr wiederkommt. Es ist alles gut gegangen. Mika ist nun schon 3J alt und unser Sonnenschein. Sicher gab es Tage, an denen ich total kaputt war, aber auch nicht schlimmer als "früher".
Ich bereue ihn keine Minute. Manchmal schäme ich mich ihm gegenüber für die Gedanken, die ich damals hatte.
Denk gut darüber nach.
Ich wünsche Dir alles Gute!!!!

LG Kiki