Warum hat mein Baby nicht getrunken, nur genuckelt?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von angi1987 15.04.11 - 11:05 Uhr

Hallo,

mein kleiner ist nun schon fast 7 monate alt und ich habe nur die ersten 2 Monate gestillt,leider.
Nun kommen bei mir langsam erst immer wieder die ganzen Fragen auf...

Er wurde 11 Tage vor Termin geholt und wog gesunde 3900g, doch beim Trinken ist er immer nach 2-3 Schlücken sofort eingeschlafen, man konnte ihn einfach nicht wach halten. Dann habe ich versucht ihn beiseite zu legen und da wachte er natürlich direkt auf und schrie vor Hunger (weil kaum getrunken), also habe ich ihn rund um die Uhr (wirklich, Nachttischlampe habe ich schon gar nicht mehr ausgemacht beim 20-minuten Schlaf)
an der Brust gehabt, aber er nuckelte nur dran rum im Halbschlaf.

Er schlief die ersten Wochen nur auf meinem Bauch, konnte mich nachts also nicht bewegen aber ich hatte wenigstens 20 minuten Schlaf...

3 WOchen nach Geburt hatte er sein Geburtsgewicht noch nicht erreicht und der KiA sagte ich solle abpumpen, hat auch gut geklappt, er trank.

Doch nach Wochen wurde die Milch weniger und ich musste zufüttern und letztlich ganz umsteigen auf Flasche.

Nun frage ich mich ob ich mich nicht genug bemüht habe oder ob es eben solche Kinder gibt denen es zu anstrengend ist??!?!

Beitrag von steffi0413 16.04.11 - 01:36 Uhr

Hallo,

es ist traurig, dass Du keine richtige Hilfe und Unterstützung bekommen hast. :-( Das ist aber super, dass der Kleine trotzdem Mumi bekommen hat. :-) Jeder Tropfen bedeutet sehr viel!

Nachher ist es ziemlich schwierig rauszufinden, was das Problem war.

Ein paar Ideen hätte ich aber schon...

Bei einem so jungen Baby ist nicht ungewöhnlich, dass er fast 24 Stunden an der Brust hängen möchte. #schwitz Damit regt die Milchproduktion an bzw. hat ein sehr grosses Saugbedürfnis.

Wenn er beim Trinken zu schnell eingeschlafen ist, kann folgende Ursachen haben:

- Gelbsucht
- Oxigenmangel bei der Geburt
- Schmerzmilderung bei der Entbindung
- Medikamente die die Mutter nimmt
- Stillhütchen
- falsche Trinktechnik

In den meisten Fällen schlafen Babies ein, weil aus irgendwelchem Grund den Milchspendereflex nicht auslösen können. Dafür ist die wahrscheinlichste Ursache, dass er mit falscher Technik an der Brust trinken wollte.
Was kann zu falscher Trinktechnik führen?

- Verwendung von Flasche, Schnuller
- kurzes Zungenbändchen

Das er mit 3 Wochen Geburtsgewicht noch nicht erreicht hat, kann folgende Ursachen haben:

- Gestationsdiabetes bei der Mutter
- Verwenden von Flasche, Schnuller, Stillhütchen
- wurde nicht genug oft angelegt (mind. 8x in 24 Stunden)
- wurde nicht korrekt angelegt
- wunde BW, Schmerzen beim Stillen
- alle die ich oben schon erwähnt habe....

Und können natürlich noch viele andere beitragen.

Als Du angefangen hast abzupumpen und nur Mumi bekommen hat, hat er dann gut zugenommen?

Bei ähnlichen Problemen wäre sehr-sehr wichtig, dass eine erfahrene, ausgebildete Stillberaterin (La Leche Liga, IBCLC) sich die Situation persöhnlich anschaut und versucht zu korrigieren.

LG
Steffi