HILFE!!!! PAP 3D und schwanger!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tante-j. 15.04.11 - 11:27 Uhr

Ich habe heute von meinem Arzt am Telefon erfahren das ich PAP 3D habe. Ich habe seit Juni 2008 PAP 3 gehabt und sollte eigentlich Anfang des Jahre operiert werden, weil ich es halt schon sehr lange habe und es sich nicht alleine zurück gebildet hat. Dann bin ich aber schwanger geworden. Ich habe monatelang Hormone und Spitzen bekommen, und es hat nichts gebracht... nun, wo ich nichts mehr genommen bzw. bekommen habe und eigentlich gar nicht schwanger hätte werden können, ist es doch passiert. Wir haben uns riesig gefreut... Für uns war es ein Wunder #schein
Nur mein Arzt war natürlich nicht so begeistert, weil er Bedenken bezüglich des schlechten Abstriches hatte. Mein Arzt hat dann noch einen Abstrich gemacht und mir halt mitgeteilt das es sich verschlechtert hat.
Muß ich nun befürchten das ich das Baby weg machen lassen soll? Oder meint ihr mein Arzt wartet noch weiter ab?
Ich habe solche Angst.... #heul Ich habe erst am 26.04 den nächsten Termin, und da möchte er alles mit mir besprechen. Ich denke wenn ich es weg machen lassen sollte, dann hätte er mich vorher in seine Praxis geholt, oder???? Denn am 26.04 bin ich der 13. SSW....

Beitrag von kissme2010 15.04.11 - 11:31 Uhr

Hallo
Ich habe auch seit 5 Jahren Pap 3d und bei mir verschlechtert er sich auch seit 1 Jahr. Ich bin auch schwanger allerdings in der 35 ssw und ic musste es nicht wegmachen lassen. Nach der Gebur hat mein Arzt gemeint ich soll es operieren.
Also mach dir keine Gedanken es schadet dem Kind nicht wenn du Pap 3d hast.
Viel Glück.
lg

Beitrag von frikadelle1983 15.04.11 - 11:34 Uhr

Soweit ich weiß, können die das auch in der Schwangerschaft operieren wenn es ganz akut wird...

Beitrag von kissme2010 15.04.11 - 11:35 Uhr

Das weiß ich leider nicht. Ich werde es nach der Geburt machen lassen. Aber dem Baby schadet es nicht.Das weiß ich sonst wäre es bei mir auch ein Problem gewesen.

Beitrag von tante-j. 15.04.11 - 11:41 Uhr

aber dann besteht ein sehr große Gefahr das Kind bei der OP bzw. danach zu verlieren... :-(

Beitrag von steinchen1980 15.04.11 - 11:40 Uhr

hallo du

ich hatte die 3 monatsspritze fast 2,5 jahre hab sie dann abgesetzt wegen babywunsch. hatte noch vor 6 monaten krebsvorsorge mein fa hatte nie was gesagt. ok. bin dann schwanger geworden bin in der 8 ssw zu einem neuen fa da meiner einfach zu alt war. ss wurde bestädigt hab dann alle untersuchungen gemacht bekommen . dann als ich nach 4 wochen wieder kam sagte meine fä ich hätte pap 4a und müsste sofort operiert werden . bin ins kh wurde aufgeklärt was sie machen und das ich das baby auch verlieren kann, ich nahm es in kauf da ich schon 1 kind hatte. innerhalb von 3 tage war alles vorbei und ich mußte noch 1 woche im kh bleibenn im fall blutungen kommen aber war alles in ordnung.

nach der geburt wurde ich nochmal nach operiert da sie nicht so viel haben weg schneiden können aber der befund war super alles war weg .
bis heute ging alles bestens und mein kleiner ist 6 jahre alt

lg steffi 10+5

Beitrag von tante-j. 15.04.11 - 11:44 Uhr

das macht mir ein wenig Mut... Danke :-D

Beitrag von steinchen1980 15.04.11 - 11:47 Uhr

wie es mit 3d aussieht weiß ich nicht, mein wert war ja schlimmer und akut aber bin auch froh gewesen alles überstanden zuhaben. aber so schlimm ist es nicht wie viele sagen solange man es beobachtet und gleich am anfang es entdeckt.

ich war auch total am ende hab nur noch geheult.

drück dir fest den daumen

Beitrag von tante-j. 15.04.11 - 11:57 Uhr

Danke... ich habe halt nur Angst weil ich es seit fast 3 Jahren schon habe... und mein Arzt meinte zu mir, das wenn man am Anfang der Schwangerschaft ist, man das Kind weg machen lässt und dann Operiert. Zum Ende hin der Sschaft ist es auch nicht schlimm, weil man dann noch "den Rest" warten kann... nur mittendrin ist es halt schwierig.
Und da ich noch im 3.Monat bin (wenn ich den Termin habe bin ich gerade im 4.Monat) habe ich halt Angst das mein Arzt sagt das ich es weg machen soll... es ist vielleicht mein letze Chance ein Kind zu bekommen, deshalb habe ich soviel Angst.. ich habe schon so viel durch, nochmal übersteh ich sowas nicht :-(