Mutterpasseintragung verunsichert...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnyside24 15.04.11 - 12:07 Uhr

In meinem MUPA steht unter den Werten für Urin, Urobilinogen Leuko jeweils mit einem Plus. FÄ hat sich dazu aber nicht geäußert, jetzt ärger ich mich, dass ich sie nicht gleich gefragt habe. Kennt sich damit jemand aus, was heisst das für uns?

Beitrag von babsi1972 15.04.11 - 12:08 Uhr

Ein + ist die niedrigste Stufe, erst ab ++ oder +++ besteht verstärkter Kontroll- oder Handlungsbedarf.
Also alles in ORdnung :--)
lg
Babsi

Beitrag von shiningstar 15.04.11 - 12:11 Uhr

Dem kann ich mich nur anschließen.
Wenn ich morgens zur VU war, noch nicht so viel getrunken hatte, gab es auch manchmal ein +, aber die Hebamme / Arzthelferinnen sagten immer, erst ab ++ oder +++ muss man was tun. Habe ich nachmittags VU, ist es immer -

Beitrag von marjatta 15.04.11 - 12:44 Uhr

Ganz wichtig, wenn die Werte aus dem Urin stammen, nicht die ersten Tropfen mit in den Pott pinkeln, sondern kurz "anpinkeln" und dann erst richtig in den Pott rein.

Dadurch ist das Ergebnis eindeutiger, weil im ersten Moment ja auch noch Reste aus der Harnröhre gespült werden, die sich da ein wenig absetzen können. Das verursacht diese übliche +

Gruß
marjatta

Beitrag von schaf5214 15.04.11 - 12:46 Uhr

Leukos sind sehr oft positiv. Vor allem wenn man keinen Mittelstrahl-Urin abgibt, also erst ein bischen PIPI in die Toilette und dann erst in den Becher. Dann wird sicher alles gut.