Welchen Hustensaft bei 3jähriger?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von centrino2inside 15.04.11 - 12:07 Uhr

Habe gerade meine Große vom KiGa abgeholt und sie hat plötzlich total Husten. Hatte die letzten Tage schon ein wenig gehustet, aber nun ist es einfach doller geworden.

Natrülich zum WE und unser Kinderarzt hat heut nachmittag zu.

Welchen Hustensaft verschreibt euer Kinderarzt bei "normalem" Husten immer so?
Ich weiß gar nicht mehr welchen wir immer so hatten, war auch unterschiedlich, aber ich möcht nun schon gern noch was aus der Apo holen, damit es am WE nicht noch schlimmer, sondern besser wird.

Achso, sie hat keinen trockenen sondern eher "schlemigen" Husten.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke im Voraus

LG

Beitrag von silke-b-g 15.04.11 - 12:09 Uhr



Hallo!

Unser nimmt immer Prospan.
Der schlägt gut an.

Lg

Beitrag von curlysue1 15.04.11 - 12:23 Uhr

Wir nehmen auch immer Prospan

LG

Beitrag von familyportrait 15.04.11 - 12:30 Uhr

Meine bekommen Zwiebelsaft. Hilft bei uns am besten.

Beitrag von eumele 15.04.11 - 12:33 Uhr

Wir nehmen auch Prospan. #pro

Die anderen Säfte sind meiner Tochter zu süß und schmecken unheimlich künstlich, dass sie fast würgen muss.

Lg, eumele

Beitrag von justkathy 15.04.11 - 12:43 Uhr

wir haben ne ganze weile den prospan gehabt. irgendwann hatte ich das gefühl der schlägt kaum mehr an bei husten.
jetzt haben wir acc hustensaft für kinder. und der ist echt gut

Beitrag von babylona 15.04.11 - 13:02 Uhr

Mein immer-wieder-gern und mit Inbrunst gegebener Tipp:

- 100g Zwiebel gewürfelt
- 1 TL Thymian
- 1 TL Salbei
- 250ml Wasser
- 100g brauner Kandis

Auf kleiner Flammer köcheln, bis der Kandis geschmolzen ist. Abseien und abkühlen lassen.
3 Mal täglich 1 Esslöffel geben. Den abendlichen Löffel gebe ich immer schon ne Stunde vor dem Abendbrot, weil es hustenlösend wirkt und dann abends/nachts vielleicht zu vermehrten "Abhustanfällen" führen könnte.
Der Saft hält sich im Kühlschrank gekühlt ca. 1 Woche.

Wirkt bei uns (auch bei uns Großen) sehr gut (m.E. noch besser, als die gekauften Säfte) und man weiß, was drin ist.
Ich koche ihn jetzt schon immer beim ersten Huster und meiner Erfahrung nach wirkt er am besten, je eher man ihn gibt.

Gute Besserung! ;-)

Beitrag von centrino2inside 15.04.11 - 13:12 Uhr

Danke euch allen.

LG