Schon wieder ein Abort

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von maminka2009-2011 15.04.11 - 12:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade mein 2. Sternenkind ziehen lassen und kann es irgendwie noch überhaupt nicht richtig glauben.
Ich fühle mich so leer und bin so antriebslos.
Gestern morgen war noch alles in Ordnung. Ich hatte nur die üblichen Schwangerschaftsbeschwerden. Plötzlich hatte ich nach dem Toi-Gang Blutungen. Bin dann sofort zum FA. Leere FH war zu sehen, NOCH war sie nicht abgeblutet.
Blutungen blieben gestern gleichstark. Seit heute morgen habe ich sehr starke Schmerzen und Blutungen. Da wird nichts mehr intakt sein.

Mein erstes Kind ist für mich mittlerweile ein absolutes Wunder, denn es klappte im ersten ÜZ und blieb auch. (trotz Haschimoto)

Ich habe Mitte Mai einen Termin wegen meiner SD und hoffe, dass man mir helfen kann.

Ging oder geht es irgendwem ähnlich wie mir??

Beitrag von freagelchen 15.04.11 - 14:07 Uhr

Hallo,

erstmal tut mir sehr leid, das Du Deinen Krümel hast gehen lassen müssen #schmoll ... #liebdrueck

Meine zweite Fg war auch ein natürlicher "Abgang" und ich bin darüber sehr dankbar, denn meine erste endete mit einer AS :-( ...

Ich habe noch kein Kind, aber die Hoffnung darauf noch nicht aufgegeben !

Meine Fa hat bei mir auch die SD kontrolliert, da war aber alles im Lot. Da sie nicht mehr Untersuchungen machen konnte, habe ich mich an eine Kinderwunschpraxis gewandt die auch Eltern helfen, die Fg's haben. Dort wurden wir auf den Kopf gestellt und es kam raus das ich eine Blutgerinnungsstörung habe, welche zu 90% an meinen Fg's schuld war.
Daher gebe ich Dir gerne den Rat Dich auch auf diesen Aspekt untersuchen zu lassen.

Ansonsten wünsche ich Dir für die kommenden Tage ganz viel Kraft und für die Zukunft viel Zuversicht !

Alles Liebe,
Freagelchen mit #herzlichMalu#herzlich und #sternMausi#stern tief im Herzen

Beitrag von forfour 15.04.11 - 14:16 Uhr

Hallo,

ja, mir. Ich habe ein Kind bekommen, ohne Probleme und sofort. Die nächsten 3 gingen. Zwei gingen natürlich und das Dritte war eine AS. Da es danach sofort wieder klappte und die Söhne 2 und 3 nacheinander kamen bin ich heut davon überzeugt das die AS die bessere Variante war weil die Gebärmutter wohl doch besser sauber war. Dann ging wieder ein Kind zu den Sternen, wurde ebenso eine AS gemacht und wiederum sofort danach kam mein 4. Sohn.

Das Leben geht komische Wege, den einen trifft es nie diese Dinge zu erleben, den anderen leider öfter #liebdrueck.
Schön finde ich aber wenn man bei Abgängen schon ein Kind hat.

VG forfour