AS am 04.04. und heute MS

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von habbypink 15.04.11 - 12:36 Uhr

Hallo Mädels,

ich brauche mal bitte eure Meinung...Und zwar hatte ich am 04.04. eine AS nach MA in der 10 SSW...Blutung hatte ich nur 3-4 Tage...Seit gestern (ZT 10) habe ich auf der linken Seite immer mal wieder ein starkes ziehen...Es fühlt sich an wie der MS kurz vor nem ES...heute ist dieses ziehen auch wieder da...Kann es denn wirklich sein das sich jetzt schon ein ES anbahnt...Ich denke nicht das mein HCG-Spiegel schon komplett gesunken ist...Was bedeutet das Ovus so oder so positiv anzeigen...Habe gestern einen gemacht...dieser war fett positiv.

Wie schätzt ihr das ein?

LG
habbypink

Beitrag von fliegenpilzlein 15.04.11 - 13:01 Uhr

Hallo,

ich kann nur von mir sagen, hatte auch eine AS nach MA - allerdings 7. SSW und 4 Wochen später ganz normal meine Regel. Also kann es doch schon sein, dass sich bereits ein ES anbahnt ... ich glaube, das HCG sinkt recht schnell.

Liebe Grüße
Das Fliegenpilzlein

Beitrag von raevunge 15.04.11 - 13:10 Uhr

HUHU

ich stelle dir hier mal den Link meines ZBs nach meiner AS rein

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/797825/568757

Da habe ich auch so einiges in den Notizen stehen, wie es mir ging etc. Dachte auch ein paar Mal, jetzt kommt der ES. Schlussendlich kam er dann so ca. an ZT 28-30...

Ich denke, so ein Ziehen ist normal, es muss sich ja auch alles wieder zurückbilden und zusammenziehen, vielleicht nehmen tatsächlich die Eierstöcke die Arbeit wieder auf... Kann dir wegen des ES wirklich nur empfehlen, Tempi zu messen (falls du das nicht schon machst).

GLG und alle Gute :-D

raevunge mit Sohn (2) und #stern im Herzen

Beitrag von hope.2012 15.04.11 - 13:38 Uhr

Hallo Happypink,

tut mir leid, dass Du auch diese schlimme Erfahrung machen musstest.

Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass Dein Körper innnerhalb von nur 10 Tagen quasi wieder auf Normalbetrieb" umgestellt hat...
Wäre es ein natürlicher Abgang in der 5./6. Woche gewesen, wäre das sicher möglich, aber nach einer MA in der 10.SSW braucht der Körper normalerweise schon etwas länger denke ich...
HCG ist 10 Tage danach sicher noch vorhanden.
Meine AS nach MA (auch in der 10.SSW) war am 06.03. und ich habe bisher meine Mens noch nicht wieder bekommen, was wohl zeitlich auch noch im Rahmen ist.

Alles Gute! #klee