Wie heißen die "Manöver" beim Steckenbleiben?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von mathildarosine 15.04.11 - 12:44 Uhr

Hallo,

2 meiner Kinder sind während der Geburt der Schultern "stecken geblieben"

Die Ärztin und die Hebamme haben dann mit meinen Beinen Bewegungen ausgeführt, die letztendlich die Schultern gelöst haben.

Für eine Kiss-Diagnostik (bei Dr. Sacher in Dortmund) muß ich jetzt einen Anamnese-Fragebogen ausfüllen. Ich weiß aber nicht mehr, wie das hieß, was sie da gemacht haben. Irgendein *****-Manöver.
Ich muß Angaben zur Geburt machen, und dieses "Steckenbleiben" ist ja wichtig.

Wer kann mir helfen?

Simone

Beitrag von hexenhandwerker 15.04.11 - 13:10 Uhr

Das Manöver heißt McRoberts-Manöver!

LG

Beitrag von mathildarosine 15.04.11 - 13:44 Uhr

Richtig, das hatte ich vergessen.

Dankeschön.

Beitrag von sizilia 22.04.11 - 12:41 Uhr

Das hatte ich bei meiner Tochter auch; die hatte nen tiefen Schulterquerstand; fühlt sich komisch an, wenn man da zu sowas verdonnert wird! Aber was tut man nicht alles für sein Kind!

http://de.wikipedia.org/wiki/Schulterdystokie