Bei wen Geburtsverlaufsbericht anfordern?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angi1987 15.04.11 - 13:05 Uhr

Hallo,

mich würde interessieren was in einem Geburtsverlaufsbericht denn alles o steht und ob es sich bei einem KS denn überhaupt lohnt den anzufordern oder steht da nur ->sectio...


Bei wem muss ich das anfordern?

Beitrag von sweetelchen 15.04.11 - 13:17 Uhr

Krankenhaus oder Frauenarzt:-)

Beitrag von dani1974 15.04.11 - 13:20 Uhr

Hallo!

Habe den Geburtsverlaufsbericht im Krankenhaus angefordert, in dem ich entbunden habe. In dem Verlauf steht, welche Medikamente Du wann bekommen hast, Dein Zustand und alle einzelnen Schritte mit genauer Uhrzeit. Meiner war sehr lang und ausführlich. Klar, bei einer Geburt von 32 Stunden wohl kein Wunder!

Alles Gute!

Dani

Beitrag von angi1987 15.04.11 - 13:30 Uhr

Musstet ihr eine Begründung angeben?

Beitrag von nineeleven 15.04.11 - 13:21 Uhr

Hallo, ich hatte ne Mail an das Krankenhaus geschrieben. Ne Wo später waren beide Berichte da, kosteten mich 4,50 für beide Kinder.

Die Tochter war auch ne Notsectio mit Vollnarkose. Ich hab geheult als ich den Bericht gelesen habe. Zusätzlich zum Bericht im Kreißsaal gabs den OP Bericht mit zu. Da waren dann die ersten Atemzüge im Leben meiner Tochter dokumentiert. Genau das was mir bis dato fehlte, da ich es nicht mitbekommen habe.

Der Bericht von unserem Sohn war schön aber eben nicht so spannend, da es ja eine natürliche Geburt war und ich ja auch alles miterlebt habe.

Beim KS würde ich es auf jeden Fall empfehlen, wenn man das Gefühl hat es fehlt einem was (also man hat was verpasst).

LG
nineeleven

Beitrag von angi1987 15.04.11 - 13:25 Uhr

Danke!!!

Beitrag von mimilotta1976 15.04.11 - 13:37 Uhr

Huhu,
ich habe im Sekreteriat des Krankenhauses angerufen, in dem
ich entbunden habe.
2 Tage später lag der Bericht im Briefkasten:-D
Bezahlen musste ich nichts.
Für mich hat sich schon gelohnt. Ich hatte nach
der Entbindung direkt eine OP und konnte
nun alles nachlesen.
LG
Mimi