Krabbel eure Kinder im Garten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katrinchen-p 15.04.11 - 13:07 Uhr

Hallo,


da ich mir leider das Bein gebrochen habe, kann ich im Moment mit Jasper nicht in der Gegend rumspazieren. Raus wollen wir aber natürlich trotzdem. Ich habe einen schönen, kleinen Garten und frage mich, ob ich ihn dort runterlassen kann. Wir haben die letzten Tage immer so um 15 C° gehabt. Nicht wirklich warm aber auch nicht kalt.
Wenn ich ihn im Garten auf eine Decke setze ist er natürlich gleich verschwunden, er will ja schließlich die Welt erkunden. :-)

Ansonsten habe ich vorne am Haus noch einen gepflasterten Hof. Steine sind natürlich noch nicht warm und die Fingerchen würden ganz sicher kalt werden. Hanschuhe zieht Jasper allerdings aus, also brauch ich ihm auch keine anziehen.

Also, lasst ihr eure Kinder im Garten schon runter oder wartet ihr lieber bis es etwas wärmer ist?


Liebe Grüße

Katharina mit Jasper, der in 14 Tagen schon 1 wird #winke

Beitrag von fr.mahlzahn 15.04.11 - 13:21 Uhr

Also Kiara krabbelt liebend gerne durch den Garten. Warum auch nicht. Sie hat eine Regenlatzhose an(darunter Strumpfhose und Jeans) und ihre Lederpuschen. Natürlich auch eine Jacke und Mütze auf dem Kopf.

Sie findet es klasse und ich find es auch schön zu sehen wie sie die Welt erkundet.
Sie liebt es im Sand zu buddeln. :-)

LG und einne schönen Nachmittag im Garten

Beitrag von katrinchen-p 15.04.11 - 13:25 Uhr

Nur doof, dass ich nun keine Regenhose zur Hand habe. Aber Danke

Beitrag von kruemelchen1806 15.04.11 - 13:44 Uhr

Hallo,

bei uns gings auch ohne Regenhose. Die habe ich mir zwar jetzt geholt, damit ich nicht immer soviele Jeans sofort waschen muß( die Regenhose kann man einfach mal abwaschen).
Dicker Strumpfhose, Hose drüber und Lederschluppen oder Stoppersocken drüber. Jacke,Mütze und je nach Wind noch ein Tuch um den Hals und dann ab in den Garten.

Einfacher kann ich meine Kids garnicht beschäftigen. Vorallem wenn du nicht so mobil bist jetzt.

Lieber Gruß und gute Besserung
Tanja

Beitrag von fellfighterin 15.04.11 - 13:32 Uhr

Hallo,

ja klar lass ich meine Tochter im Garten krabbeln auch schon wo nur so 5 °C waren. Wenn sie warm genug angezogen sind ist dies auch kein Problem. Mieko testet dann die Blätter, das Gras, die Erde, Blumen usw. und ich kann etwas im Garten machen und mein großer freut sich auch wenn er draußen sein kann und mit seiner Schwester spielen.

LG Felli

Beitrag von hardcorezicke 15.04.11 - 13:44 Uhr

Hallo

wieso sollte dein kind nicht draussen rumkrabbeln.. leonie war schon oft bei den temperaturen im garten.. es gibt halt kein schlecht wetter.. sondern nur schlechte kleidung... zieh dein kind ganz normal an... und ne jacke... ggf ohren schützen und lass ihn die welt erkunden.

LG

Beitrag von chryssy 15.04.11 - 14:28 Uhr

Hallo =)
Maila darf durch den Garten krabbeln. Ich setze sie zwar anfangs auf Decken, aber von denen ist sie schnell runter. Da ich sie warm anziehe (Strumpfhose + Hose und oben rum noch mit relativ dicker Jacke) mach ich mir aber keine Sorgen.
lg
Chryssy mit Maila(8,5 Monaten) #verliebt