Steuerklassenwechsel, wie dem AG mitteilen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von blahblah 15.04.11 - 14:03 Uhr

Huhu!

Ich hab sehr wahrscheinlich ab kommendem Montag eine Vollzeitstelle #huepf und will nun ab 01.05 die Steuerklasse 4/4 für mich und meinen Mann da wir sonst in 2012 in Vorrauszahlungen geraten werden.

Nun gibts ja für dieses Jahr keine Steuerkarten mehr und die Steuerklasse wird nun über nen Antrag gewechselt. Den hab ich auch ausgedruckt und ausgefüllt, aber wie teile ich nun dem neuen AG und dem meines Mannes mit das ab 01.05 4/4 zu berücksichtigen ist?

Früher holte man ja die Steuerkarte und änderte diese, gab sie dann zurück. Gibts heute irgendwie eine Bestätigung vom Amt?

Als grad die Zusage kam hatte natürlich das Amt zu und Montag morgen bin ich schon früh auf der Arbeit.

LG

die#bla

Beitrag von kajulju 15.04.11 - 14:10 Uhr

du machst das wie beschrieben - nur dass die Änderungen auf der StKarte 2010 eingetragen werden (vom FinAmt). Diese "alte" Karte kriegt auch dein AG. Diese alte Karte hat auch dein AG, sollte er zumindest!Die Karte von 2010 bleibt gültig.
LG

Beitrag von blahblah 15.04.11 - 14:22 Uhr

Also kommen wir nicht drum herum erst die Ksrte meines Mannes zu holen?! Was´n Mist, dachte ich krieg evtl nen Schrieb und gut is...
Naja

watt mutt datt mutt...

Danke und LG

die#bla

Beitrag von catch-up 15.04.11 - 15:04 Uhr

Nee nee! Das funktioniert bei den Finanzämtern noch nicht so, wie sies mal geplant hatten! Die Tchnik streikt wohl irgendwie!

Deshalb muss man noch mal die Lohnsteuerkarte 2010 holen und die beim FA ändernl lassen!

Beitrag von nobility 15.04.11 - 17:49 Uhr

" Nun gibts ja für dieses Jahr keine Steuerkarten mehr und die Steuerklasse wird nun über nen Antrag gewechselt. Den hab ich auch ausgedruckt und ausgefüllt, aber wie teile ich nun dem neuen AG und dem meines Mannes mit das ab 01.05 4/4 zu berücksichtigen ist? "

Was denkst du. Womit könnte dein AG gegenüber dem Finanzamt begründen, dass dieser zu wenig Steuern allein aufgrund deines "Antrages" abgeführt hat ?

Und wer hat die Steuerklasse für dich zu entscheiden, dein AG oder dein Finanzamt ?

Von daher reihe ich mal deine Frage unter #bla ein.