Unser Bauchzwerg... einfach nichtmehr da

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kaugummi51 15.04.11 - 14:29 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich muss mich bei euch ausheulen.

Ich hol gaaanz weit aus damit ichs besser erklären kann ok?

Am 24.3. hielt ich ganz unerwartet 4(!!) positive sst in der Hand ♥ wir waren so glücklich trotz, dass es nicht geplant war. am 28.3. war ich im KH um sicher zu gehen das da auch was ist. Laut meiner rechnung wär ich da schon in der 7ten woche gewesen. Doch die Ärztin sah nur eine FH entsprechend 4+2. Sie war trotzdem guten Mutes und sagte das kommt schonmal vor und alles sei ok. am 30.3. war dann der erste FA Termin und ich ging mit keinen großen erwartungen hin. Ich wusste ja, das man noch nciht viel sieht aber alles ok ist.
Doch die FÄ am 30.3. verunsicherte mich zu tiefst. Sie bezweifelte das es in Ordnung sei und nahm mir Blut ab. In einer Woche solle ich wieder kommen (sie gab mir nichtmal Folsäure). Voller Sorge hab ich die Woche rumgebracht und dann war endlich dieser termin. Ich dachte: "entweder ists nicht gewachsen oder es ist gewachsen und alles ist gut". der MuPa lag schon fertig und sie gratulierte mir. Die Blutwerte passten zum US. Ich wollte aber erst untersucht werden bevor alles besprochen wird.
Dann der Hammer: Die "rührt" zweimal rum und grinst mich an. Dabei dir worte "Das ist nicht in Ordnung" ich sollte mich wieder anziehen. Als ich in der Umkleide war hörte ich, wie sie nen termin zur AS machte :-(
Noch am selben Abend bin ich mir ne zweite Meinung einholen gegangen. Diagnose MISSING ABORT. Jetzt stand ich aber mit 2 Diagnosen da. 2 Diagnosen von zwei total uneinfühlsamen Ärztinen.
Ich dachte ich wart lieber noch ne woche und hol mir noch ne dritte Meinung (mal so zwischendurch, zahlt das die KK überhaupt noch? so viele US?) der Arzt war super! Ein Traum von FA. Er war sowas von einfühlsam und liebenswürdig. Doch er sah auch, dass das Krümel nicht ok war. Er hat mich wunderbar beraten und mir auch zur AS geraten.
Gestern war es dann so weit :-( er hat den eingriff selbst durchgeführt. Ich war beigeistert von dem tollen Team.

Wir sind unendlich traurig. Das ungeplante Würmchen fehlt uns so :( und jetzt hab ich nen riesigen Kiwu. Ich verzweifel grad und versink in selbstmitleid #schmoll ich hoff das lässt nach

Liebe Grüße und sry fürs auskotzen Julia mit #stern in der 7ten oder 9ten ssw

Beitrag von bina-1983 15.04.11 - 14:43 Uhr

Hey, tut mir leid, was du durchmachen musst. Ist ja alles schon schlimm genug, aber dann auch noch solche Ärzte, schlimm.

Also, meine FG mit AS ist nun "schon" 7 Wochen her. Klar, mir geht es nicht mehr soo schlecht. Aber bin immer noch ziemlich traurig. Freue mich langsam aber auch wieder auf die Zeit, wo wir wieder loslegen.

Lass deine Traurigkeit zu und wann immer du magst, schreib hier mit uns. Wir wissen genau, wie du dich fühlst. Das Forum und die lieben Mädels hier haben mir von Anfang an gut getan.

Alles Gute und viel Kraft wünsche ich dir!

GLG Sabrina mit #stern (SSW 10+5) ganz fest im #herzlich

Beitrag von chrissiemaus 15.04.11 - 14:50 Uhr

Hallo,

es gibt wohl nicht die richtigen Worte um dich trösten zu können....

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Eine #kerze für dein #stern.

Und ganz viel Kraft und liebe menschen um dich herum für die Zukunft!

LG
Chrissie

Beitrag von saskia33 16.04.11 - 05:51 Uhr

Mensch,was lese ich da #schock

Komm her,lass dich mal #liebdrueck


lg sas #stern im Herzen