Mädels,helft mir mal bei einer Entscheidung!!!!Akupunktur!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von else555 15.04.11 - 14:36 Uhr

hallo,

soll heute in den kreißsaal kommen zur geburtsvorbereitenden akupunktur.hab nur üüüberhaupt keine lust und frage mich ob das überhaupt sinn macht.empfinde alle wege momentan einfach nur als stressig!!!!was würdet ihr machen????

lg,elsi,37.ssw!!!

Beitrag von sallycat 15.04.11 - 14:43 Uhr

Hallo!
Ich wollte damals auch niergens mehr hin. Und laufen konnte ich auch nicht mehr wirklich... ABER: Es hat super gut funktioniert!! Ich konnte nach den Terminen zumindest wieder etwas "normaler" laufen und die Geburt ging angenehm schnell... Keine 5Std ab Blasensprung, davor keine Wehen, alles gut!!
Die betreuende Hebamme während der geburt kannte mich nicht - sagte aber direkt, dass ich sicher bei der Akuupunktur gewesen wäre... Also irgendwie scheints doch zu helfen.
Viel Erfolg, und eine möglichst stressfreie letzte Schwangerschaftszeit!
Sallycat

Beitrag von beat81 15.04.11 - 14:44 Uhr

Huhu,
also ich habe es vor der 1. Geburt gemacht.

Fazit:

- ich fand es ziemlich unangenehm
- die Geburt dauerte 15 Stunden

Diesmal werde ich es lassen und lieber tee trinken und Globulis nehmen...

LG beat

Beitrag von heaven_leigh 15.04.11 - 14:58 Uhr

Hallo!

Also ich bin zweimal hin gegangen, mehr habe ich nicht geschafft. Einen Tag nach der zweiten Akupunktursitzung ist meine Fruchtblase gesprungen.

Ich fand es schon entspannend, kann aber nicht behaupten das die Geburt dadurch schneller ging. Ich hab 33h gebraucht, inkl. Gel, Wehentropf und PDA (um den Mumu noch aufzubekommen).

Ich würde es trotzdem wieder machen.

LG Heaven mit Johan (heute schon 7 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von mira24 15.04.11 - 16:38 Uhr

Ich würde es machen- ich mein was hast du zu verlieren? Kann verstehen das du überhaupt keine Lust hast, aber wenn man sich aufgerafft hat raus zu gehen ist es doch ganz schön. Und sooo lange dauert die Akkupunktur ja auch nicht.
Ich habe montag meine zweite;-), ob´s was bringt werden wir sehen;-)

LG Nadine

Beitrag von specki1009 15.04.11 - 19:57 Uhr

Ich denke immer dass solche Termine einfach auch ein Grund sind sich aufzuraffen und raus zu gehen.

Bei uns isses so dass wir uns meist bei der Hebamme in der Praxis treffen und dann eben auch bißchen quatschen und Fragen stellen können.

Ich kann nicht sagen ob es beim ersten Kind was brachte ABER ich mache in dieser SS schon lange Akkupunktur - erst Rücken, dann Wasser - und da hats definitiv geholfen. Daher lasse ich jetzt auch wieder machen.

LG

C.