Stillen tagsüber mit 7 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von italyelfchen 15.04.11 - 16:19 Uhr

Hallo liebe Mamis,

ich wollte mal fragen wie bei euch in dem Alter das Stillen tagsüber so klappt! Also wenn die Kinder hellwach sind! Habe jetzt schon so oft gehört, dass es eben nicht mehr wirklich klappt und viele dann abstillen oder eben Brei geben und nur abends und nachts stillen usw.

Ich stille (leider) im Moment (hoffentlich nicht mehr lange) wieder voll und bin mit den Nerven völlig runter! Es geht nur mit Gezappel und Geschrei, keine Chance, so außer Haus zu stillen... :-(

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von nutellabraut 15.04.11 - 17:19 Uhr

hallo! Bei uns (Emily ist 7,5 Monate) ists/wars ähnlich... ;-) Ist aber nun wieder etwas besser geworden... wenn sie schreit, hör ich eben wieder auf - versuche aber immer wieder sie anzulegen... meist will sie nur wenn sie müde ist gestillt werden, also vorm Mittagsschlaf, abends vorm Schlafen und eben nachts bzw. früh morgens... Meine Hebi sagt immer, die Kleinen holen sich automatisch so viel wie sie brauchen... ;-)

Beitrag von italyelfchen 15.04.11 - 18:01 Uhr

Oh, ich hoffe, es wird auch wieder schnell besser bei uns! Oder er ißt wieder Brei, er war so ein guter Esser! :-(

Beitrag von thalia.81 15.04.11 - 17:54 Uhr

Ich habe es dir glaube ich gestern schon geschrieben. Paul (7,5 Monate) ist total zappelig, nur am hampeln. Er strampelt sich die getrunkenen Kalorien sofort wieder ab. #flasche

Ich stille nur im Dunkeln und drücke Paul in die oben liegende Hand (Wiegeposition) ein Spielzeug. Wirft er das weg, hört er sofort auf zu stillen.

Da wir z.Z. wieder voll stillen, ist es aber ein wenig besser geworden. D.h. er muss nicht zwangsläufig am Einschlafen sein. Aber anstrengend ist es schon.

Außer Haus kann ich auch nicht mehr stillen. Nur im Auto, wenn ich ihn schlafend aus der Autoschale holen #augen

Beitrag von italyelfchen 15.04.11 - 18:00 Uhr

Ja, wenn wir nur irgendeine ähnliche Lösung hätten! Meist klappt es bei uns NIRGENDWO ohne großen Kampf!

Nicht außer Haus zu können, ist auf Dauer für uns unmöglich! Ich habe eine dreijährige Tochter, die darunter nicht leiden darf!

Beitrag von thalia.81 15.04.11 - 18:03 Uhr

Habe gerade deine andere Antowrt gelesen. Ich plane z.Z. tatsächlich meinen Tag so, dass ich alle 1,5 - 2 Std zu hause bin und stillen kann #augen

Was soll ich machen? Beikost geht z.Z. nicht (reagiert allergisch) und Flasche nimmt er nicht.