ist unsere wohnung angemessen ?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von gast1607 15.04.11 - 17:02 Uhr

hallo

wir müssen umziehen da wir nachwuchs bekommen.

wir hatten eine kündigungsfrist von 3 monaten die am 31.3 abgelaufen ist.unser alter vermieter war so freundlich und hat uns bis ende mai noch zeit gegeben auszuziehen.

leider haben wir nur eine wohnung gefunden die einigermaßen bezahlbar ist.

Kreis Stormarn 3 Zimmer 61qm 548euro warm (350euro kalt + Betriebskosten 101Euro+97euro Heizkosten)

Kaution 900euro

ist sie angemessen oder kann die ARGE diese wohnung ablehnen obwohl baldige obdachlosigkeit und schwangerschaft (28ssw) vorliegt ???

hoffe um schnelle antwort.

lg

Beitrag von mausebaer86 15.04.11 - 17:09 Uhr

Warum fragst du nicht direkt bei der Arge nach?#kratz

Beitrag von gast1607 15.04.11 - 17:13 Uhr

im januar waren wir schon mal bei der ARGE mit einer anderen wohnung diese wurde abgelehnt trotz bevorstehender kündigungsfrist der schwangerschaft und sogar der schimmel in der kompletten wohnung.als wir den berater daraufhin gewiesen haben das wir bald raus müssen war seine antwort nur " ich kann da nichts machen wenn ich da jetzt was machen würde würde ich bald auf ihren platz sitzen"

leider haben wir nur ärger mit der ARGE ... geld wird nicht gezahlt oder auf ein anderes konto überwiesen und und und.

bei der ARGE haben wir noch nie eine ordentliche beratung bekommen !!

Beitrag von sandrinchen27 15.04.11 - 18:24 Uhr

Hallo ;-)

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs :-p

Als ich erst gelesen habe, dachte ich mir: ist absolut angemessen - bei uns in Ingolstadt sind die Wohnungen viel teurer.....

Aber als ich Arge gelesen hab, dachte ich mir schon - Uppps....

Da kenn ich mich auch net soweit aus - hab bis jetzt immer gearbeitet und seit 13 Jahren in der gleichen Firma, wo ich auch gelernt habe....

Aber das soll jetzt kein Vorwurf sein... Hast Du einen Partner? Hat der auch keine Arbeit???? Dann ist es schon schwierig.

Findet ihr keine Arbeit, gibt es gesundheitliche Probleme?

Arge kannst Du voll vergessen ( Meiner Meinung nach)

Die sind (für mich) nix zu gebrauchen, Sorry.... vielleicht haben andere bessere Erfahrungen... aber ich halt nix von denen..

LG , und viel Glück für Dich #klee

Beitrag von gast1607 15.04.11 - 18:39 Uhr

danke =)

nein er hat arbeit aber als leiharbeiter also verdient nicht viel.
wir würden ja auch nur ein teil von der arge bekommen da sein einkommen gegen gerechnet wird.
aus diesen grund müssen wir die arge auch leider um erlaubnis fragen.

nein da hast du recht das seh ich nicht anders ... wir haben bis heute eigentlich fast nur schlechte erfahrungen mit denen gemacht.

lg

Beitrag von shampoo 15.04.11 - 21:16 Uhr

dann nimm dein leben einfach mal selbst in die hand. es ist wirklich unglaublich, was man ab und zu hier zu lesen bekommt.
im leben gibt es nichts geschenkt.

Beitrag von gast1607 16.04.11 - 12:13 Uhr

hilfreiche antwort.

Beitrag von susanne85 16.04.11 - 18:43 Uhr

hallo

ist dir klar das du nicht umbedingt die genehmigung brauchst?

einzig alleine wenn du die kaution brauchst oder umzugsgebühren.

wenn dene alte wohnung genauso teuer ist wie die neue könnt ihr auch ohne umziehen wenn ihr kaution alleine wuppen könnt(vielleicht vom freibetrag deines mannes)

lg

Beitrag von gast1607 17.04.11 - 23:53 Uhr

also laut arge brauchen wir die genehmigung weil wir ja dann ein teil von der arge dazu gesteuert bekommen da das einkommen von mein freund zu gering ist.
also die kaution werden wir über eine kautionskasse machen.leider ist unsere alte wohnung viel günstiger als die eigentliche neue da sie auch viel viel kleiner ist.

Beitrag von zwiebelchen1977 16.04.11 - 21:00 Uhr

Hallo


Wieso arbeitest du nicht?

Beitrag von schwilis1 16.04.11 - 21:50 Uhr

ich zahl kalt mehr obwohl weniger raum...

geh zur arge die geben dir schnell bescheid... aber wird schon im rahmen sein...ihr hättet ja eigentlich anspruch auf 75qm... die dann ja teurer wären... ach das wird schon klappen.
allerdings mach ich mir sorgen wegen dem alter da du erst 20 bist und sich die arge da quer stellen koennte... schwanger oder nicht..

hätt ihc kein attest vom psychiater gehabt hätt ich nicht umziehen dürfen, obwoh lich in der 35. SSW war

Beitrag von gast1607 17.04.11 - 18:50 Uhr

danke für die ganzen antworten.

also laut arge brauch ich mir keine sorgen machen das ich zurück zur mutti geschickt werde da sie in einen anderen bundesland wohnt ...mein freund ich zusammen wohnen und wir einfach nur eine größere wohnung brauchen und ich schon seit jahren eine eigene wohnung habe und sie auch selbst finanziert habe.
also das waren die worte der bearbeiterin aber jeder weiß das jeder irgendwas anderes dort erzählt ;-)

Beitrag von gast1607 18.04.11 - 16:14 Uhr

also ich war heut auf dem amt .... die wohnung wurde trotz der ganzen umstände abgelehnt weil die heizkosten 6euro über den schnitt liegen .... was sagt ihr dazu???#aerger