?? Jetzt noch SSW korrigiert ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamaundmini 15.04.11 - 17:08 Uhr

hey!

hab mal wieder ne frage :-D

war letzte woche beom FA zum 3. Sono. War da in SSW 30+3 , und jetzt les ich grad durch zufall nochmal die daten durch und da steht bei SSW Korrigert 31+1 !?!? Der FA hat aber nix dazu gesagt (wie immer :-) ) nur, das muckel etwas überm durch. gewicht ist !?! Aber nach den werten aus dem inet sieht das nicht so aus - is ja auch egal die hauptsache gesund :-D

aber bin ich dann jetzt 31 +1 oder 30+3 ?? is ja doch shcon fast ne ganze woche !??! #zitter

danke für eure antworten

Chrissy mit #ei Muckel ( 32 0d 33 SSW :-D )

Beitrag von herzchen82 15.04.11 - 17:15 Uhr

Hi,

meine Daten wurden in der 32. SSW auch korrigiert jedoch nach hinten.

Mein ET vom 09.05. auf den 15.05. zurück datiert. Sind auch immerhin 6 Tage. Meine FÄ hat es gemacht, weil er zu leicht ist und sein Bauchumfang zu wenig ist. Wenn nicht frag doch deinen FA nochmal.

Habe auch immer gedacht, dass man so weit in der Schwangerschaft nicht mehr korrigiert.

LG Sandra, 36. SSW

Beitrag von mamaundmini 15.04.11 - 17:24 Uhr



ja schon komisch das man das da noch macht, weil sich ja die ganzen morkels eh so unterschiedlich entwickeln .

mich wunderts nur, dass er es überhaupt nicht erwähnt hat und ich es durch zufall gelesen habe ...oh je ,dann ist ja der ET vllt auch ne woche eher *zitter
naja bei der nächsten ssw wird eh der FA gewechselt :-D

Beitrag von urphelia 15.04.11 - 18:11 Uhr

Ich könnte Bände über meine 2 Schwangerschaften schreiben. Ich würde nicht mehr so viel darauf geben was die Ärzte sagen, denn laut denen hätten wir jetzt entweder : kein Kind, ein Behindertes, ein Herzkrankes, ein zu Großes, ein zu kleines, .....
Wir haben zwei gesunde Kinder bekommen. Lass deinen Arzt doch schreiben was er will. Falls dein Kind nicht vor dem ersten errechneten Termin kommt, dann lass dich engmaschiger kontrollieren, bloß nicht zu schüchtern sein. Du kannst auch jeden Tag beim Arzt auf der Matte stehen, wenn´s dir danach ist. Es ist immer gut in sich reinzuhorchen, deinem Bauchgefühl kannst du vertrauen!!!

Liebes Grüßle Steffi#blume

Beitrag von mamaundmini 15.04.11 - 18:37 Uhr

oh je, das hört sich ja nervenaufreibend an :-) du ärmst, aber wenn am ende doch alles gut gelaufen ist, freut mich das für euch :-D

da meine erste ss auch ne übertragung war und das fs schon aufgebraucht war, mach ich mir halt sorgen, das es wieder so läuft - aber da er den ET nicht vorverlegt hat "merkt" das ja auch keiner #schmoll

ich werd die hebi bei der nächsten VU einfach mal fragen ( den FA bekommt man nämlich nie zu gesicht #aerger außer zum sono )

#danke und vg

chrissy



Beitrag von daniela0814 15.04.11 - 17:24 Uhr

Mein Frauenarzt schreibt immer rein: SSW korrigiert laut Fetometrie XY+X.

Mein Kleiner wird quasi seit Anfang der Schwangerschaft immer um ca. eine Woche zurückdatiert.

Bei einem größeren Baby würde ich nur noch nach einem Zuckerkontrolltest fragen.

Wünsche einen schönen Endspurt!!