KiZi und andere Fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tante-mimi85 15.04.11 - 17:41 Uhr

Huhu Mitgenossinnen,

Ich wollt gern mal wissen, wer schon mit dem KiZi einrichten dabei ist und wie ihr es so einrichtet oder eingerichtet habt? Kauft ihr auch schon Babykleidung und sonstige Dinge die man braucht?
Ich weiß leide rnicht so recht wie ich das Bettchen stellen soll. So das es nicht neben dem Fenster und nicht neben der Heizung steht.
Habe mal ein Bildchen reingestellt vom KiZi.

Was macht ihr, gebt ihr euren Kindern später Flaschennahrung oder stillt ihr?
Ich bin am überlegen, was ich tue, würde es schon gern versuchen zu stillen. Gibt es hier schon Mamis die vielleicht gestillt haben?
Es gibt ja dabei soviel zu beachten und habe Angst das ich dies nicht so hinbekomme.

LG Mimi +Bauchkrümel 26.SSW

Beitrag von traumkinder 15.04.11 - 17:47 Uhr

"Es gibt ja dabei soviel zu beachten und habe Angst das ich dies nicht so hinbekomme."


und genau dafür gibt es eine liebe, nette und führsorgliche Nachsorge Hebamme ;-)



das zimmerchen ist doch soweit schonmal gut vorbereitet :-D fehlt noch eine schicke helle gardiene und eine dunkle übergardiene.


eine wickelkommode, wenn du sie noch nicht hast!?

hast du einen stubenwagen oder wie machst du das mit dem schlafen in der 1. zeit?? unser kleiner hat das erste halbe jahr sein bettchen bei uns im schlafzimmer stehen gehabt, erst dann ist er in sein zimmer umgezogen. gut okay, nach 5 monaten wäre auch schon gegangen, aber die zeit ging so schnell rum #schwitz


zum thema stillen:


ich habe gestillt, auch wenn die anfangsphase echt schwierig war!!! ich hatte nicht sofort so viel milch wie mein kleiner gebraucht hätte, daher habe ich fast von anfang an zufüttern müssen. aber ich habe dennoch gestillt. leider war damit nach ein paar monaten schon schluss. da ich immer abpumpen musste damit er noch die milch bekommt, weil er meine brust nie leer getrunken hat. die schmerzen waren auch nicht ohne, wenn die milch einschiest oder die brust nicht rechtzeitig entleer wird, merkst du das und ich wollte das dann einfach nicht mehr. aus dem zufüttern wurde dann komplett füttern und ich habe abgestillt.


hast du sonst noch fragen??

#winke

Beitrag von tante-mimi85 15.04.11 - 17:55 Uhr

Zum Zimmer: ich hab ein Kinderbettchen (steht noch bei meinen Eltern), ich wollte mir ein Stubenwagen noch besorgen für die erste Zeit, da soll er auch erstmal mit bei mir schlafen. Problem ist auch das ich ein Rollo noch ans Fenster bauen muss, da diese Wohnung keine einzige Rollo hat. Mit der Gardine werde ich anfang nächsten Monat erstmal schön zu Ikea fahren und auch noch einige Kleinigkeiten kaufen. Wickelkomode wollt ich eigentlich sparen, da ich eine Waschmaschine im Bad stehen habe, darauf wollte ich eine Wickelauflage legen.. Meinst du das würde in ordnung gehen, es ist mein erstes Kind und bin mir da unsicher. Über die Waschmaschine soll dann ein Regal wo alles notwendige darauf kommt und daneben soll ein Faltregal hin für die Windeln.

Es ist ja neu, dass das Jugendamt zu den Familien kommt, ist das richtig so?

Zum Stillen: Ich hoffe sehr das ich es schaffe und auch die Gedult dafür habe.

Beitrag von traumkinder 15.04.11 - 18:02 Uhr

"Es ist ja neu, dass das Jugendamt zu den Familien kommt, ist das richtig so? "


seit wann soll das so sein???


wenn die bei mir auf der matte stehen würden, würde ICH sie NICHT rein lassen!!


klar reicht die waschmaschiene als wickelkommode ;-)


da ich meinen aber immer noch wickel, klappt das auf der waschmaschiene nur nicht mehr, da er dafür schon viel zu groß ist!! auf dem boden mache ich das auch nur wenn ich unten im wohnzimmer bin... ansonsten immer wickelkommode. aber die kannst du dann evtl. immer noch holen. am anfang haben wir sie kaum gebraucht, da wir auch die waschmasch. benutzt haben.


thema stillen: du musst wollen!! denn davon hängt auch die produktion ab. habe ich schon bei vielen mitbekommen...

Beitrag von tante-mimi85 15.04.11 - 18:05 Uhr

Thema stillen: Vitamalz soll ja auch gut sein oder...


Bei meiner Cousine und bei einer Bekannten kam sie und haben sich die Wohnung angeschaut, was sie noch verbessern müsste.
Ob dies stimmt keine ahnung.

Beitrag von traumkinder 15.04.11 - 18:09 Uhr

ich hasse vitamalz #cool


ich kenne ja die umstände deiner cousine und bekannten nicht, aber bei mir war keiner da und wenn jemand kommen würde würd ich sie wie gesagt nicht rein lassen. wir sind aber auch nicht vom staat abhängig oder aufs jugendamt angewiesen. was jetzt nicht negativ klingen soll!!

Beitrag von tante-mimi85 15.04.11 - 18:12 Uhr

Ich nehm es nicht negativ an ;) ich lebe zur Zeit auch nicht vom Staat.

Meine Cousine bekam ihr erstes Kind und stand eigentlich mit dem Jugendamt auch nicht unter Beobachtung. Ich lass mich einfach mal überraschen.

Beitrag von traumkinder 15.04.11 - 18:14 Uhr

und alleinerziehend??



irgend einen grund muss es ja geben das die zu besuch waren, denn einfach so kommen die doch nicht #kratz


ich hab post von denen bekommen, nachdem ich die bescheinigung für die U-Untersuchung nicht eingeschickt habe! die haben mich aufgefordert das noch zu tun oder die kommen vorbei zur kontrolle. ich habe nix eingeschickt, weil ich sehen wollte was die machen. es ist nichts passiert!!! die haben gar keine zeit für so nen mist!! geschweige denn sich jedes kizi anzusehen #rofl

Beitrag von tante-mimi85 15.04.11 - 18:20 Uhr

Hihi.. das denk ich auch, es gibt wichtigere Fälle als sich eine Wohnung anzuschauen. :)