Seit Januar dauerkrank :-(

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von claus 15.04.11 - 17:48 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn geht seit August 2010 in den Kiga und ist seit Mitte Januar dauerkrank, hier mal sein Krankheitsverlauf

- Lungenentzündung
- Magen Darm
- grippaler Infekt
- Scharlach
- grippaler Infekt

Er geht seit Januar eigentlich nie eine Woche mal durchgehend in den Kiga. Er war sonst nie wirklich krank und jetzt nur noch.
Wir sind jeden Tag an der frischen Luft, Luca turnt einmal die Woche und hat einmal Schwimmunterricht, wir essen ausgewogen.

Mir tut mein Sohn echt super leid und würde ihm gerne helfen.
Habt ihr Ideen, wie ich sein Abwehrsystem stärken kann.
Denn auch ich würde gerne mal wieder nachts durchschlafen ;-).


LG

Claudia & Luca (30.09.2007)

Beitrag von marathoni 15.04.11 - 18:26 Uhr

1. Im ersten Kigajahr machen die Kinder häufig solche Infekte mit. Danach wird es in der Regel besser.
2. Wenn du die Möglichkeit bekommst lasse dir eine Kinderkur vom doc verschreiben und fahre mit deinem Sohn ans Meer. Am besten ostsee, ist nicht gar so rauh wie die Nordsee.
3. Bekommst du keine Kur, fahrt so bald wie möglich 3 Wochen ans Meer. Danach wird es bestimmt besser.
Alles Gute euch!

Beitrag von nici1176 15.04.11 - 18:55 Uhr

Leider ist das so, das manche Kinder anfälliger sind genauso wie wir Erzieher... Ich würde auch eine Kur vorschlagen.
In meiner Gruppe sind auch immer wieder Kinder, die sich alles einfangen, obwohl sie gesund ernährt werden, wir rausgehen usw. Wie wäre mal ein Besuch beim Homöopathen?

LG Nicole

Beitrag von prinz04 15.04.11 - 21:53 Uhr

Hallo Claudia,

ich hatte das selbe Theater zum ersten KiGa-Jahr (ist nunmehr 4 Jahre her). Ich bin fast verzweifelt, weil mein Sohn von Nikolaus bis Ostern jeden 2. Tag im Schnitt AB genommen hat... Ich war am Ende #heul#heul#heul, von daher kann ich Dir gut nachempfinden, wie Du Dich fühlst.

Ich hab dann einen Termin beim KiA ausgemacht und mit ihm mal nicht über Krankheiten sondern über Wieder-fit-bekommen gesprochen. Er hat uns damals so ein Pulver verschrieben, das mein Sohn über einen bestimmten Zeitraum täglich, dann nur noch einmal im Monat nehmen musste, war für die Stärkung/Wiederaufbau der Abwehr (weiß aber leider nicht mehr wie es heißt). Damit ging es uns schon viel besser, aber der richtige Durchbruch kam erst mit dem Besuch bei einem guten Homöopathen.

Ach ja, falls es Dir hilft: Die nächsten Winter waren dann schon viel entspannter und dieses Jahr war es bis auf eine MOE vollkommen problemlos.

Viele Grüße und #liebdrueck
Bettina