hallo, bitte dringende frage

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von ichweißnichtweiter 15.04.11 - 18:02 Uhr

hallo ich bin in der 20ssw und habe es noch nicht geschafft mit dem rauchen aufzuhören.

kann mein baby dadurch jetzt in der ss sterben?

bitte um schnelle antworten..

ich hab angst um mein baby aber ich rauche schon seit 20 jahren und es fällt mir so schwer...

bitte steinigt mich nicht

bisher war immer alles gut mit dem baby aber ich spüre es nicht mehr so doll

Beitrag von emily86 15.04.11 - 18:08 Uhr

Finde ich äußerst unverantwortlich!

http://www.suchtinfo-oberpfalz.de/downloads/vortraege/schwanger_und_rauchen.pdf

mit jedem Zug raubst du deinem Kind den Sauerstoff...

Es kann sein,
dass dein Kind nach der Geburt sogar einen Entzug machen muss...

Beitrag von nadine-elia 15.04.11 - 18:31 Uhr

hey,
wieviele rauchst du denn am Tag?
Hast du wenigstens reduziert?

Lg

Beitrag von urphelia 15.04.11 - 18:33 Uhr

Hallo! Meine Bekannte hat während all ihrer 3 Schwangerschaften geraucht. Die Kinder waren kleiner und heute sind sie alle geistig ein wenig zurück geblieben. Nicht behindert, aber über die Hauptschule raus, hat´s keiner geschafft.

Ich habe auch geraucht und am Tag, als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, sofort aufgehört. Ich hatte keinerlei Entzugsprobleme, obwohl ich auch schon 10 Jahre davor geraucht hatte.

Hör am besten auch gleich auf mit dem Rauchen. Erstens für dein Kind, dann für dich und dann für euren Geldbeutel. Ich rauche seit über 4 Jahren nicht mehr und finde das Rauchen mittlerweile so dämlich.

Ich hatte mal ein Gespräch mit einem Freund, er ist Psychologe und erklärte mir, dass Rauchen auch eine "mechanische Sucht" ist.
Das heißt, nimm dir z.B. Salzstengel und halte sie wie Zigaretten und führe sie zum Mund, vielleicht schaffst du es so leichter. Und wenn du es geschafft hast, wirst du in ein paar Jahren nur noch froh über diese Entscheidung sein!!!

Ich drück dir die Daumen #klee

Beitrag von urphelia 15.04.11 - 18:40 Uhr

Ach ja, meinen zweiten Sohn konnte ich zwischen der 17. und 19. SSW ganz deutlich und auch schon kräftig spüren und dann 2 Wochen überhaupt nicht mehr. Das ist nicht unnormal. Ich habe beruflich mit vielen Schwangeren zu tun, kommt immer iweder vor. Nur weil du dein Kind jetzt nicht mehr so sehr spürst, heißt das nichts schlimmes. Geh doch einfach zum Arzt, wenn dir danach ist....

Beitrag von tiquy 15.04.11 - 22:27 Uhr

Hallo!

Also das was ich Dir sagen kann, ich habe auch die ganze Ss lang geraucht, denn mir fiel und fällt es auch schwer aufzuhören!
Und meine kleine Maus ist jetzt 9 Monate alt und kam weder kleiner noch leichter auf die Welt ( 51 cm & 3520g ) !!!
Auch nach Ihrer Geburt hat Sie kein "entzug" gemacht, so wie es oben einmal geschrieben wurde!!
Selbst die Hebammen im Krankenhaus meinten: Klar wär es besser nicht zu rauchen, aber wenn man eine Stunde z.B. vorm stillen keine Zigarette raucht, sind 70 Prozent vom Nikotin aus der Muttermilch wieder raus!!!
Also habe natürlich auch gestillt und meiner kleinen geht es bis heute SUPER PRÄCHTIG !! ;-)
Also mache das wo für Du stehst und kein schlechtes Gewissen bei hast !!

Lg#herzlich

Beitrag von hanana 15.04.11 - 23:54 Uhr

gib doch mal „rauchen schwangerschaft“ bei google ein und lese dir den zweiten link durch.

den hinweis mit den salzstangen finde ich auch sehr gut. alternativ: gurken.

Beitrag von babybauch2011 16.04.11 - 14:34 Uhr

also ich sage dir mal meine meinung

ich hab in fast allen ss geraucht allerdings auch red von 25tgl auf ca 10-15tgl
meine kinder wurden fast alle geboren mit werten von 3300gr-3900gr und größenmäßig lagen alle zw 52 und 55cm


hab 2 schulabgänger
1x realschule mit durchschnitt 2,4
1x jetzt fertig bekommt den erweiterten realschulabschluss mir 2.0
1x sportschule in der 7.kl jetzt

2xgrundschule mit nenm durchschitt von 2,1 beides jungs wohlgemerkt und keine streber

solange du kein pckcen od mehr rauchst,aber es KANN sein das dein mäuschen wirklich entzugserscheinungen nach der geburt hat MUSS ABER NICHT


regle etwas runter und gönn dir viel frisches Obst

eine tolle rest ss

lg

Beitrag von ohne_worte_sauer 16.04.11 - 19:13 Uhr

Ich finde es unverantworlich zur rauchen in der SS, man nimmt in Kauf das das Kind Entzugserscheinungen haben KÖNNTE, das finde ich schon schlimm genug!

Und in meinen Augen ist das Vernachlässigung und Misshandlung, sollte bestraft werden.

Es ist purer Egoismus und Bequemlichkeit weiter zu rauchen, es gibt soviele Mütter die aufhören, sobald sie wissen das sie schwanger sind.

Echt unterste Schublade sowas.

Beitrag von ??? 17.04.11 - 17:21 Uhr

ich habe bei meiner tochter 2009 es nicht geschaft. ha bis zum ende noch 2 zigaretten am tag geraucht und meine kleine musste es büssen. sie musste 5 wochen zu früh als not ks gehollt werden weill meine mein körper sie nicht mehr versorgen konnte.
bei meinem sohn 2007 habe ich so 5 am tag geraucht und er kam gesund mit 3720g und 56 cm auf die welt.

ich würde nie wieder rauchen in einer ss.

muss aber auch sagen ich glaube nicht das alle hier, wircklich ALLE SOFORT aufgehört haben, aber denneoch haben sie recht du schadest deinem kind.