blähungen-sind die so schlimm?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von kutschelmutschel 15.04.11 - 18:15 Uhr

huhu ihr lieben...

mich plagen gerade ziemlich fiese unterleibskrämpfe, wovon ich annehme, das es blähungen sind. habe heute morgen ein kräuterciabatte gegessen, wo auch bärlauch und basilikum mit eingebacken ist...

jetzt blubbert und gurgelt es im darm, es kneift und drückt und ab und an, unter anstrengung, kommt mal ein windchen raus #hicks

können blähungen echt so wehtun? hatte das jemand von euch auch schonmal so derbe? oder mach ich mich umsonst so verrückt?

lg, melle + #ei 10. ssw #verliebt

Beitrag von melli65 15.04.11 - 18:17 Uhr

Hallo

Das ist ganz normal, das habe ich auch schon ne ganze weile je nachdem was ich esse.

Mach Dich nicht verrückt.:-D

Beitrag von kutschelmutschel 15.04.11 - 18:18 Uhr

naja, so schlimm kenn ich die blähungen nicht #schwitz...

ich konnt sonst immer gut "entlüften" #rofl
oder hängt das mit der ss zusammen, das es nimmer so einfach geht?

Beitrag von melli65 15.04.11 - 18:20 Uhr

ja das hängt mit deiner ss zusammen, da leidet man ja eher an Verstopfung.;-)

Wirklich das ist ganz normal. Ich hab es auch schon gehabt.

Beitrag von kutschelmutschel 15.04.11 - 18:22 Uhr

oh ja, verstopfung kenne ich zu gut #augen

#danke für deine beruhigenden worte #winke

Beitrag von j.d. 15.04.11 - 18:20 Uhr

oh ja #hicks
In der SS entdeckt man (bessergesagt Frau ;-) ) ganz neue Seiten am eigenen Körper...
Mir helfen die Lefax-Kautabletten ganz gut, könnte sonst echt manchmal peinlich werden #schwitz und weh tuts auch noch...

LG und alles Gute!

Beitrag von kutschelmutschel 15.04.11 - 18:21 Uhr

ich hab letztens lefax genommen, als tropfen, davon wurde mir speiübel oO was ja eigentlich nicht sein kann, da simethicon nur im darm wirkt...deswegen hab ich nun bissl schisse davor, es wieder zu nehmen #schwitz

Beitrag von j.d. 15.04.11 - 18:28 Uhr

das ist ja doof. Mmh, kann verstehen dass du da dann Angst davor hast.
Dann kannst du es mit Fenchel Anis Kümmel Tee versuchen. Den trink ich auch an manchen Tagen literweise #schwitz
Und ich versuch auf blähende Sachen zu verzichten, wenn es mal wieder ganz schlimm ist, aber damit ist es so ne Sache. Da ich ja auch versuche mit gesund zu ernähren und alle diese Sachen wie z.B. Vollkornbrot (ich meine das richtige schwarzbrot), Rohkostgemüse und Obst auch blähen...
Und ich versuche jeden Tag spazieren zu gehen soviel es geht (auch z.B: in der Mittagspause) denn die Bewegung tut mir gut, außerdem kann man da "entlüften" #hicks

Beitrag von kutschelmutschel 15.04.11 - 18:32 Uhr

ja bei mir ist das eben so ein heikles thema, mit dem essen...ich kann nicht alles essen...käse vertrage ich nicht, warmes essen auch nicht, zu fettiges essen nicht, wurst auch nicht...also ernähre ich mich quasi von brötchen mit butter und zwieback mit tee...blöde übelkeit immer :-(

aber gut, wenn bärlauch bei mir so bläht, verzichte ich lieber auf ihn...obwohl der so toll schmeckt ;-) aber nochmal so krämpfe mag ich nicht haben #schwitz...hab mir jetzt etwas windsalbe auf den bauch gerieben, mal sehen, ob es bei mir eben so funktioniert, wie damals bei meinen kindern #rofl

Beitrag von ...marita.andreas... 15.04.11 - 18:38 Uhr

...deswegen muss es ja trotzdem durch Speiseröhre und Magen?
Ich verdünn es immer mit ganz viel Wasser dann geht´s, oder nimmst einfach die Kautabletten die schmecken bissel besser nach Pfeffibonbon ;-)

Beitrag von knackundback 15.04.11 - 18:30 Uhr

Ohje.. der Blähbauch kann leider sehr weh tun.
Ich hab, als ich in der Frühschwangerschaft damit zu kämpfen hatte, Fencheltee getrunken und Lefax genommen.
Hat immer ganz gut geholfen.

LG

Miri

Beitrag von kutschelmutschel 15.04.11 - 18:33 Uhr

#danke dir für die tipps :-) ich hab mir jetzt windsalbe genommen und warte auf die wundersame wirkung #rofl

Beitrag von ...marita.andreas... 15.04.11 - 18:33 Uhr

Oh ja aber regelmäßig!! Richtige Bauchkrämpfe können sich da entwickeln. Lefax Kautabletten sind ganz gut, gibt auch so ne Lösung zum Einnehmen. Schmeckt ewtwas eklig aber hilft #freu
Lefax ist auch unbedenklich in der Schwangerschaft, da der Wirkstoff nicht ins Blut aufgenommen wird.

LG Marita #ei 11.SSW

Beitrag von kutschelmutschel 15.04.11 - 18:34 Uhr

von lefax wird mir leider hundeelend :-( hab auch diese lösung, aber danach wurden die krämpfe schlimmer und ich musste fast spucken davon :-(

Beitrag von siem 15.04.11 - 20:53 Uhr

hallo

ich habe oft morgens im bett richtig doll unterbauchschmerzen. bei mir kommt es wirklich von blähungen. die können schon echt schmerzhaft sein.
lg siem