er muß doch langsam mal mit brei anfangen ????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ines16 15.04.11 - 18:16 Uhr

Mein sohnemann ist jetzt am 29, 6 monate alt.
Und solangsamm solte er doch entlich mal mit brei anfangen #aerger

Aber nix da er will es nicht egal was ich ausprobiert habe!
Und ich hab echt schon einige sachen ausprobiert! Die erste zeit hat er mir das nur wieder hochgewürkt und jetzt will er noch nicht mal mehr den mund aufmachen.Ich versteh es wirklich nicht was meint ihr was ich noch machen könnte?

Beitrag von susasummer 15.04.11 - 18:24 Uhr

Ihm Zeit lassen.Nur weil er jetzt 6 monate alt wird,muss er doch keinen Brei essen.
Ich würde mal 2 wochen warten und dann nochmal anbieten.Ansonsten einfach auch mal gedünstetes gemüse in die hand geben.
lg Julia

Beitrag von ines16 15.04.11 - 18:26 Uhr

Ja im grundegenommen ist mir das auch egal solange er sich wohl fühlt aber viele haben mir halt gesagt mit 6 monaten müßen die anfangen! deshalb mach ich mir ja so sorgen! Aber zwingen kann man ja kein und das will ich ja auch nicht!

Beitrag von aurora-borealis 15.04.11 - 18:30 Uhr

wenn viele sagen er muss jetzt ein eis essen, machst du das dann auch?
vertrau deinem bauchgefuehl und deinem kind, das kommt von allein.
er ist noch nicht soweit, das ist völlig o.k.

Beitrag von ines16 15.04.11 - 18:32 Uhr

Ja das werd ich jetzt auch machen er wird mir schon zeigen wenn er es möchte! danke:-)

lg

Beitrag von aurora-borealis 15.04.11 - 18:38 Uhr

bitte.
ich spreche aus Erfahrung.
Mein Sohn hat mit 5 Monaten jeden Löffel angeschrien und danach gegriffen, sich gefreut wie Bolle wenn er Brei bekam.

Meine zweitjüngste wurde 13 monate voll gestillt, weil sie mit Brei sogar nciht klar kam und alles andere als Milch strikt ablehnte.

Lass dich nicht verunsichern....ihr macht das schon richtig, ihr zwei :-)

Beitrag von aurora-borealis 15.04.11 - 18:27 Uhr

wer sagt das er das muss?

Beitrag von sarah05 15.04.11 - 19:18 Uhr

Ja ich habe einen Tipp,das Kind NICHT Zwingen!
Meine Kleine wird nächste Woche 9 Monate alt und fängt erst jetzt an zu essen.
Umso mehr du dein Kind damit bedrängst umso schlimmer wird es.
Gib ihm weiterhin seine Milch und versuch es in ein paar Wochen wieder.
Gruss

Beitrag von nana141080 15.04.11 - 20:13 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&pid=16231753

Ich sende dir einen Link der echt gut ist! Geklaut von einer anderen Urbianerin...aber den geb ich immer genr weiter in Fällen wie deinen ;-)

VG Nana

Beitrag von danny1878 15.04.11 - 21:02 Uhr

Ich hab gedacht er wäre 29,6 Monate alt!
Das wär schon heftig.

Aber so brauchst du dir überhaupt keine Sorgen zu machen! Lass ihm Zeit, biete ihm mal wieder was an, alles ist im Rahmen!

Beitrag von anela- 15.04.11 - 21:03 Uhr

So langsam. Wie lange probierst du es denn schon. Eigentlich soll man erst ab 6 Monate beginnen.

Unser Sohn hat so gut wie nie Brei gegessen - jeglichen Brei verweigert. Er hat sich die ersten 12 Monate zu 98 % von Muttermilch ernährt. Ich habe ihn 10 Monate fast voll gestillt (bis auf die Breifütterversuche und mal gelutschte Gurke etc). Dann hat er mal 1-2 Löffel Brei gegessen. Das wars aber auch. Ich habe es dann mit Brei sein lassen und ihm alles andere einfach so in die Hand zum Probieren gegeben.

Beitrag von deifala 15.04.11 - 21:54 Uhr

Lass ihm Zeit!
Meine Große hab ich 10 Monate voll stillen müssen weil sie nichts essen wollte.
Der kleine isst schon seit er vier Monate als ist.
So unterschiedlich sind se halt ;-)
Hab Geduld und biete ihm immer wieder etwas an. Irgendwann kommt er schon auf den Geschmack ;-)